Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Virtuelle Rosenbauer-HV: Ohrenschmaus, das war wirklich gut (Günter Luntsch)

Virtuelle Rosenbauer-HV. Eigentlich hätte es ein gewohnt stressiger Tag werden können: zwei Pressekonferenzen in Wien und eine Hauptversammlung in Linz, die sich zeitlich teils überschneiden, von mehreren Stunden Fahrtzeit von den Destinationen in Wien zur Destination in Linz einmal ganz abgesehen. Aber wir schreiben das Jahr 2020. Das Jahr, in dem auch für den kleinsten HV-Beobachter und Technikverweigerer das virtuelle Zeitalter begonnen hat. Wäre Corona nicht gewesen, könnte mein Leben so beschaulich-stressig weitergehen wie bisher. So aber schaffte ich es aus meinem Forest Office, allen drei in großen Städten stattfindenden Veranstaltungen beizuwohnen, über bis zu zwei Livestreams gleichzeitig, aber dafür hat man schließlich zwei Ohren. Die Prior...     » Weiterlesen


 

Virtuelle Mayr-Melnhof-HV: Absolut kein Ersatz für eine normale HV, aber mit der F...

Virtuelle Mayr Melnhof-HV. Ich wollte mich wirklich zu einem "Genügend" durchringen, weil die HV trotz technischer Probleme durchgezogen werden konnte, "Hauptsache hinter uns gebracht, die Dividende kann fließen", aber wenn nicht einmal so eine wichtige Antwort wie die zu den AR-Sitzungsgeldern beim Aktionär ankommt, geht sich nur ein "Nicht genügend" aus. Nein, diese virtuellen Hauptversammlungen sind, wenn sich nichts bessert, absolut kein Ersatz für eine normale HV. Das kann so nicht weitergehen. Man wird sich etwas überlegen müssen, damit den berechtigten Mindestanforderungen des Aktionärs entsprochen wird. Die Qualität der Informationen, an die der Aktionär am 29.4.2020 auf der virtuellen HV gekommen ist, kann man nur als Witz empfinden. Das Interess...     » Weiterlesen


 

Virtuelle SBO-HV: Wenn Notar Brix auf meinem Bildschirm erscheint; gute News; AR-V...

Virtuelle SBO-HV. HV der SBO am 23.4.2020: Kein zeitiges Aufstehen, kein Anziehen, kein Rasieren, keine Fahrt nach Ternitz. Kein Frühstückskaffee. Ein neues Zeitalter hatte begonnen: Nach Ladeproblemen zu Beginn erschien um 10:05 h Notar Brix auf meinem Bildschirm. Die erste virtuelle HV Österreichs fand statt. Zum Technischen sollen meine Ausführungen bitte nicht als Kritik verstanden werden, ich habe damit gerechnet und es auch akzepiert, dass es anfangs Übertragungsprobleme geben wird. Gegen 10:45 h gab es offiziell ein technisches Problem. Im Lauf der HV haben sich bei mir allerdings viele Male Bild und Ton nicht aufbauen können, ich habe also einige Ausführungen versäumt, die für mich wichtig gewesen wären. Eigentlich habe ich nie Probleme, im Internet...     » Weiterlesen


 

Sanochemias "Retter" lassen sich von ORF & Co. feiern, zu welchem Preis ich verkau...

Sanochemias "Retter" lassen sich feiern. Ich muss zur leidigen Sanochemia-Story doch noch etwas schreiben. Ich habe schlussendlich kurze Reaktionen von CEO und Masseverwalter bekommen. Zwar zu spät, um darauf noch sinnvoll reagieren zu können, und auch ohne die wichtigsten Fragen zu beantworten, aber durchaus freundlich. Alles Wichtige stünde eh in der Zeitung. Und es handle sich um ein "nicht öffentliches Insolvenzverfahren", also da gibts natürlich Amtsverschwiegenheit, wie immer, das ganze geht uns Unbeteiligte ja gar nichts an. Also woraus die Masse noch besteht, was verkauft wurde, zu welchem Preis, und was wir noch tun können, um die Schuldnerin "Sanochemia Pharmazeutika AG" zu retten, die zufälligerweise uns gehört.Ich muss einmal kurz durchatmen. Ich bin gera...     » Weiterlesen


 

Sanochemia: Kommunikationsverweigerung, letzter Handelstag in Frankfurt, Ärger (Gü...

Kommunikationsverweigerung. Ich bin verärgert. Es ist alles schlimm genug, was mit der Sanochemia Pharmazeutika AG passiert ist. Ich habe Schuldzuweisungen unterlassen und nur ans Weiterleben der AG gedacht. Und mit mir auch andere Anleger. Manche haben bis zuletzt geglaubt, dass sie einen Teil ihrer Investition retten können, dass alles - den Umständen entsprechend - gut wird. Schöne Grüße an dieser Stelle an die Anleger aus Germany, die offenbar noch stärker investiert sind als die Österreicher.Plötzlich sind die Investoren abgesprungen, weil angeblich die Umsätze der Sanochemia Pharmazeutika AG während Corona zurückgegangen seien. Und dann plötzlich wollen sie wesentliche Assets der Sanochemia Pharmazeutika AG in eine GmbH einbringen und ...     » Weiterlesen


Günter Luntsch

#gabb Autor, siehe http://boerse-social.com/...

>>