Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Börsentag Wien vs. Gewinn-Messe mit Lob für u.a UniCredit, Xetra-Gold, Verbund und...

Börsentag Wien vs. GEWINN-Messe.Ich bin langjähriger Besucher der GEWINN-Messe und nun auch Besucher der jungen Finanzmesse "Börsentag Wien", immer als Konsument mit Interesse an Finanzdienstleistungen und Anlagemöglichkeiten, ich erlaube mir einen vergleichenden (natürlich subjektiven) Blick auf diese beiden Messen. Vorausschicken möchte ich, dass auch die Aussteller einen Anteil daran haben, dass sich mitunter kein "Erfolg" der Präsenz auf der Messe einstellt, wie immer man diesen messen will: Zahl der Gespräche mit Besuchern, Zahl der entnommenen Geschäftsberichte oder Flyer. Derfrüher große Stand der OMVauf der alten GEWINN-Messe war meist unbetreut, der Stand war groß, aber da lagen einfach nur Geschäftsberichte. Derheute noch gro&szli...     » Weiterlesen


 

Immofinanz-HV, Teil 2: Russland, Reverse-Split, Vorstandsverträge, Abstimmungserge...

Immofinanz-HV Teil 2.Vorab Präzisierung bzw. Berichtigung zu Teil 1: 25 Investorentreffen, das waren nicht einzelne Investoren, sondern das war die Teilnahme an 25 Konferenzen, Roadshows etc., die Anzahl der Investoren, die man getroffen hat, war natürlich ein Vielfaches davon. Das präzisiere ich, weil bei CA-Immo offenbar die gesamten Investorengespräche von "mehr als 200" genannt wurden und das daher zu Missverständnissen Anlass geben könnte. "Akut nichts nachschießen" bei Russland soll bedeuten, es gibt in keinem Fall irgendwelche Nachschussverpflichtungen mehr, der Worst Case wäre, dass Immofinanz keinen Earn-out bekommt, auch das hätte keine bilanziellen Auswirkungen, da ja nichts aktiviert ist, es gibt somit nur eine Upside, keine Downside mehr.Russland i...     » Weiterlesen


 

Immofinanz-HV, Teil 1: Über Fries, Preis der Macht, Rating, Rubel und gegen Deloit...

Immofinanz-HV Teil 1.Es ist so einfach, anderen Menschen und auch sich selbst ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wenn man eine schwere Türe freundlich auch der nachkommenden Person offen hält, manchmal auch gleich zwei oder drei Personen hintereinander. Man erntet dafür ein "Danke", ein "Thank you", ein höfliche Nicken oder zumindest ein Lächeln. Quer über alle Kulturkreise und gesellschaftlichen Schichten, das ist ein sympathischer Effekt von Etikette: Kostet nix, und alle Beteiligten freuen sich. Die Welt geht nicht unter, wenn wie am Freitag, dem 11.5.18, kurz vor 9:45 Uhr einmal jemand mit steinerner Miene diese Höflichkeit für so selbstverständlich hält, dass er den freundlichen Herrn vor ihm keines Blickes würdigt. Das perfekt sitze...     » Weiterlesen


 

CA-Immo-HV: Filzen der Gäste, Immofinanz-Aktienkurs, gutes Buffet (Günter Luntsch)

CA-Immo-HV: keine Russland-Ambitionen.Lassen wir einmal die bei CA Immo neu eingeführten undabsolut unnötigen Leib- und Taschenkontrollenbeiseite, reden wir einmal nicht über das nun schon tägliche Kopieren unserer Reisepässe, die dadurch immer deutlichere Gebrauchsspuren zeigen, obwohl uns regelmäßige HV-Besucher eh jeder kennt, all diese Ärgernisse und Schikanen verdienen einen eigenen Artikel, wo ich mich frage, warum wir HV-Besucher uns das alles noch antun, wenn wir so mies behandelt werden, und ob die wirklich wollen, dass gar niemand mehr auf Hauptversammlungen erscheint. Nur soviel: Jedem Aufsichtsratsvorsitzenden, der uns Aktionäre auch in Zukunft noch mit demFilzen unserer Taschenbeleidigen will, werde ich dieEntlastung verweigern! Wenn von CA Immo di...     » Weiterlesen


 

Über Market Maker, Geldroboter, Gut und Böse (Günter Luntsch)

Vortragszusammenfassung: Sind Geldroboter sinnvoll für die Realwirtschaft?Martin Ehrenhauser, EU-Abgeordneter a.D., ist mit seinem Buch sogar in die Sputniknews gekommen, das Thema Geldroboter interessiert mich und offenbar auch einige Dutzend andere Menschen, wie man am 8.5.18 am fast vollen Vortragssaal im Wirtschaftsmuseum erkennen konnte. Leider waren unsereErwartungenan den Vortragzu hoch, wir wollten vor allem erfahren, welchen Schaden (Kurscrashes u.ä.) diese Geldroboter anrichten können, und wie man sie austricksen kann. Im Vortrag ging es aber vor allem um das ungleiche Kräfteverhältnis zwischen diesen Geldrobotern und den "bodenständigen" (ich verwende mal dieses Wort) Instutionellen, die z.B. als Versicherungen die Anlegergelder veranlagen wollen. Sie würden vo...     » Weiterlesen


Günter Luntsch

#gabb Autor, siehe http://boerse-social.com/...

>>