Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Bernhard Hummel über Schweizer Aktien bzw. "A vs. CH" bei HVs und dem Rundherum (...

Bernhard Hummel über Schweizer Aktien. Es ist mir gelungen, Bernhard Hummel am 30.11.19 für ein Interview zu gewinnen. Bernhard Hummel ist der einzige Mensch, den ich kenne, der vorrangig in der Schweiz investiert UND auch die Schweizer Hauptversammlungen besucht.Bernhard, was fasziniert Dich an diesem exotischen Markt Schweiz?Erstmal ein herzliches “Hallo” und vielen Dank für das Interview! Es gibt natürlich viele Menschen, die in der Schweiz investieren, und es ist immer eine Frage des Blickwinkels, ob man den Markt als “exotisch” bezeichnen möchte. Bin ich in der Schweiz, wird man wohl andere Märkte als exotisch bezeichnen. Nichtsdestotrotz fasziniert mich allgemein das Thema Aktien und Investments immer mehr, so auch Schweizer Aktiengesellschaften u...     » Weiterlesen


 

HVs: Selbstdarsteller vs. Knopferldrucker, eine Ära neigt sich dem Ende zu (Günter...

Selbstdarsteller vs. Knopferldrucker. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass die österreichischen AGs überwiegend nicht glücklich mit ihren inländischen Aktionären sind, die verlässlich auf die Hauptversammlungen kommen, dort unbedingt etwas sagen wollen, was am Podium eh kaum jemand hören will, kurz und gut, man mag die Aktionäre aus dem Ausland mehr, die einfach - noch dazu mit einigem Gewicht - mit JA oder NEIN stimmen (lassen), ohne irgend etwas zu sagen. Zack zack, die HV geht rationell über die Bühne, und der Saal ist schon wieder leer, noch bevor die Sessel warm sind.Die Zukunft ist nah, wo alles nur mehr elektronisch gehen wird, die HV incl. der Abstimmungen. Es ist wirtschaftlicher, wenn nicht hunderte Menschen anreisen müssen, um i...     » Weiterlesen


 

Peinliches im Zusammenhang mit einem Börsenbrief (Günter Luntsch)

Peinliches. Weil heute Freitag ist und weniger Leser anwesend sind, erzähle ich einmal von etwas total Peinlichem, das mir heuer passiert ist: Wie Sie als treuer Leser dieses Mediums wissen, gibt es durchaus Börseletter, für die man gerne zahlt. Diese leben davon, dass möglichst viele Menschen zahlen. Dass ein guter Börsebrief mal von einem Abonnenten an Freunde weitergeleitet wird, ist für den Ersteller ärgerlich. Dem Weiterleiter fehlt hier meist das Unrechtsbewusstsein, er denkt an seine lieben Freunde, denen er etwas Gutes tun will.Ich bin/war auch so ein guter Mensch. Als wir im kleinen Kreise über so einen Börsebrief gesprochen haben, hat ein Bekannter gemeint: "Lass mich das mal anschaun, schick mir diesen Brief!" Ich habe mich kurz gewehrt, vielleicht me...     » Weiterlesen


 

Flughafen Wien: Julian Jäger u.a. über Transfergerüchte, was seine Person betrifft...

Flughafen-Privataktionärstag (2 und Ende). Julian Jäger sprach vom Terminalentwicklungsprogramm. Das Terminal 3 werde erweitert, um mehr Shopping- und Gastronomieflächen zu haben. Mit Kosten von mehr als 500 Mio. Euro werde gerechnet. Im Terminal 2 solle es die Zentrale Sicherheitskontrolle geben. Wichtig sei, dass bis Ende 2020 die Zentrale Sicherheitskontrolle funktionsfähig ist. Die Kontrollen erst direkt am Gate seien sehr teuer, und auch die Wartezeiten seien länger. Der Flughafen werde in den Jahren 2021 und 2022 das Pier Ost sperren (für Reparaturen und Erneuerung), derzeit würden 20% unserer Passagiere vom Pier Ost abfliegen. Zu Fuß werde man den ganzen Flughafen durchqueren können. Ein zentraler Duty Free sei effizienter als mehrere kleine. Wir hä...     » Weiterlesen


 

Flughafen Wien: Der neue IR-Chef Christian Schmidt ist perfekt für diesen Job (Gün...

Flughafen-Privataktionärstag (1). Am 25.11.19 waren die Privataktionäre der Flughafen Wien AG in die Erlebniswelt am Flughafen Wien geladen. Es gibt ja nicht mehr so viele Privataktionäre der Flughafen Wien AG. Diese aber sind zahlreich erschienen, es gab kaum mehr freie Plätze. Zuerst wurde der neue IR-Chef Christian Schmidt vorgestellt. Wie wir später feststellen sollten, als die Vorstände schon weg waren und somit er unser einziger Ansprechpartner war: er ist der perfekte Mann für diesen Job, er redet gerne und viel, und obwohl er seinen neuen Job erst am 1.11.19 angetreten hat, kann man ihn alles fragen. Wie wenn er schon sein halbes Leben für den Flughafen Wien gearbeitet hätte.Wir erfuhren von Vorstandsdirektor Günther Ofner von den gestiegenen Ums&au...     » Weiterlesen


Günter Luntsch

#gabb Autor, siehe http://boerse-social.com/...

>>