Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Sifan Hassan läuft 5-km-Weltrekord in Monte Carlo (Vienna City Marathon)

Verwirrung bei IAAF-Rekordlisten: Neuer "Weltrekord" auch bei den Männern? Sifan Hassan hat in Monte Carlo einen Weltrekord über die 5-km-Distanz aufgestellt. Die aus Äthiopien stammende Läuferin, die seit gut fünf Jahren die niederländische Staatsbürgerschaft besitzt, gewann das Rennen in 14:44 Minuten. Die bisher schnellste Zeit über diese Distanz war die Äthiopierin Meseret Defar gelaufen: Sie hatte 2006 die „Carlsbad 5.000“ in Kalifornien mit 14:46 gewonnen. Sifan Hassan, die im vergangenen September einen Halbmarathon-Europarekord von 65:15 Minuten aufgestellt hatte, war bei dem Rennen in Monaco deutlich vor der zweitplatzierten Britin Laura Weightman (15:29) im Ziel. "Weltrekord" auch für Wanders - aber andere waren schon schneller Nachdem...     » Weiterlesen


 

Das war gut (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Gutes Laufwetter, nicht kalt, kaum Wind, so hab ich mich ein bisschen schneller laufen getraut. Und die 12,46k in 1h mit Pace 4:49 waren schon gut für die aktuelle Verfassung, mir fehlt derzeit die Muskulator. Aktivität: Lauf Dauer: 01:00:03 Distanz: 12 460 Pace: 04:49 km/h: 12.46 Schuhe: Brooks App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im Februar bisher 33,145 km gelaufen, im Schnitt täglich 1,949 km, ein Plus von 25,20 Prozent gegenüber dem Januar, als Christian 1,557 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!     » Weiterlesen


 

Richtig angezogen mit Bravo-Hits (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Heute mal wetterangepasster (angenehm wars) angezogen und der 10er im 5er Schnitt hat gleich funktioniert, gehört habe ich über die Runplugged App Schnulzen aus den 80ern Marke Bravo Hits. Muss auch mal sein und passte zum Wetter. Aktivität: Lauf Dauer: 00:50:42 Distanz: 10 110 Pace: 05:00 km/h: 12.00 Schuhe: Brooks App: Runplugged Uhr: Suunto Runkit rechnet: Christian ist im Februar bisher 20,685 km gelaufen, im Schnitt täglich 1,292 km, ein Minus von 16,98 Prozent gegenüber dem Januar, als Christian 1,557 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!     » Weiterlesen


 

Falsch angezogen (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Gestern nachmittag bei Schönwetter einen Lauf probiert, aber leider wegen der Lungenprobleme der vergangenen Monate völlig falsch angezogen. Es war mir viel zu heiss, daher Stopp nach 3,5k, weil es kein Wohlfühler war. Aktivität: Lauf Dauer: 00:17:41 Distanz: 3 520 Pace: 05:01 km/h: 11.96 Schuhe: Brooks App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im Februar bisher 10,575 km gelaufen, im Schnitt täglich 0,660 km, ein Minus von 57,56 Prozent gegenüber dem Januar, als Christian 1,557 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!     » Weiterlesen


 

Mit Dividendenaktien reich in die Rente (Tim Schäfer)

15 Feb

Tim Schäfer

Ich schüttle nur den Kopf über die Faulheit und mangelnde Initiative der Deutschen. Sie jammern, dass sie nicht genug Rente bekommen mit 65 oder 67 Jahren. Aber sie tun nichts dagegen. Der typische Konsument aus der Mittelschicht gibt eben zu viel Geld für Plunder aus. Es ist unverantwortlich. Es ist wirklich dumm. Die Leute verarmen. […]Im Original hier erschienen: Mit Dividendenaktien reich in die Rente     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil