Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Heiß in Horn im Waldviertel (Josef Chladek via Runplugged Runkit)

Eher sehr heiß hier im Waldviertel - entlang der Taffa ein paar Kilometer rauf und runter - kein Schatten in Sicht, aber so ist Sommer! Ich bleibe im August zwischen 5 und 6km bei der Lauflänge, um nicht gleich wieder zu übertreiben, im September dann wieder Verlängerungen geplant... Aktivität: Lauf Dauer: 00:24:47 Distanz: 5 020 Pace: 04:56 km h: 12.16 Schuhe: On App: keine Uhr: Garmin Runkit rechnet: Josef ist im August bisher 25,934 km gelaufen, im Schnitt täglich 2,881 km, ein Plus von 74,64 Prozent gegenüber dem Juli, als Josef 1,650 km Tagesschnitt hatte. Josefs Top-Monat bisher: Mai 2017 mit 6,880 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Josef Chladek Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäte...     » Weiterlesen


 

Heisser 9er (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Ein heisser Vormittagslauf, knapp 9 Kilometer, bewusst langsamer nach dem schnellen 15er gestern. In Summe habe ich im August bisher mehr als 10k-Tageschnitt nach wie vor. Aktivität: Lauf Dauer: 00:43:41 Distanz: 8 910 Pace: 04:54 km h: 12.24 Schuhe: nicht bekannt App: keine Uhr: keine Runkit rechnet: Christian ist im August bisher 113,880 km gelaufen, im Schnitt täglich 12,653 km, ein Plus von 46,12 Prozent gegenüber dem Juli, als Christian 8,660 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: August 2020 mit 12,653 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!      » Weiterlesen


 

Taschengeld-Konzepte: Das staatliche Modell (Michael Plos)

08 Aug

Michael Plos

Es ist zwar selten eine gute Idee: Aber im Zweifel hält man sich in finanziellen Angelegenheiten nur allzu oft an die Empfehlungen von Vater Staat. Mal schauen, was dieser in Sachen Taschengeld so zu sagen hat. Eines traue ich mich zu behaupten: Die Leser dieses Blogs legen großen Wert auf autonome finanzielle Entscheidungen. Diese trifft man in aller Regel, indem man versucht, sich ein möglichst umfassendes Bild über den jeweiligen Ist- und Soll-Zustand zu machen. Im konkreten Fall geht es um das Thema Taschengeld. Und da kann ein Blick auf staatlichen Empfehlungen ja nicht schaden. Legen wir also los. Taschengeld-Empfehlung: Österreich Als Wiener möchte ich mit den “österreichischen Empfehlungen” beginnen. Im Grunde reicht ein Blick auf die unten s...     » Weiterlesen


 

London-Marathon startet am 4. Oktober als reines Eliterennen (Vienna City Marathon)

Mit Kipchoge, Bekele und Peter Herzog. Massenrennen wurde abgesagt, ebenso der München-Marathon Der London-Marathon findet am 4. Oktober statt. Allerdings wird es in der britischen Metropole keinen Massenlauf, sondern ein reines Eliterennen geben. Für die 45.000 gemeldeten Teilnehmer wird ein virtueller Marathon angeboten. Dies gaben die Veranstalter des Virgin Money London-Marathons bekannt. Das Eliterennen wird angeführt vom kenianischen Marathon-Weltrekordler und -Olympiasieger Eliud Kipchoge, seinem äthiopischen Herausforderer Kenenisa Bekele und Kenias Weltrekordlerin Brigid Kosgei. Mit dabei in diesem illustren Feld ist auch der Salzburger Peter Herzog, der 2019 beim BMW Berlin Marathon mit 2:10:57 Stunden das Olympialimit erbracht hatte. Herzog hat zuletzt mit einem öst...     » Weiterlesen


 

15er mit Faith no more (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Mit dem Rad nach Essling, zurück gelaufen. 15k in 1:09:42, Tempo war recht flott mit 4:39. Rundherum gibt es derzeit viel nachzudenken, also sind solche Einheiten einfach perfekt. Im Ohr: Faith no more. Aktivität: Lauf Dauer: 01:09:42 Distanz: 15 020 Pace: 04:38 km h: 12.95 Schuhe: Brooks App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im August bisher 104,970 km gelaufen, im Schnitt täglich 13,121 km, ein Plus von 51,52 Prozent gegenüber dem Juli, als Christian 8,660 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: August 2020 mit 13,121 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!      » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil