Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Nikola: Lügen, Laster, Leerverkäufe – kommt jetzt der Squeeze Out? (Achim Ma...

22 Sep

Achim Mautz

Short-Float-Anteil: 31.68 Prozent! Der LKW-Hersteller Nikola (NKLA) startet die Produktion in Kooperation mit IVECO und könnte noch einmal die Kurve kriegen. Symbol: NKLA ISIN: US6541101050 Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate Rückblick: Die Nikola-Aktie verlor in den vergangenen sechs Monaten rund 27 Prozent ihres Kurswertes, konnte jedoch Mitte August einen Boden und im laufenden Monat ein höheres Pivot-Tief bilden. Auf der Oberseite bildete sich eine Widerstandslinie, die am gestrigen Dienstag einmal gekreuzt wurde. Der Tagesschlusskurs liegt knapp darunter. Chart vom 21.09.2021 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 10.71 USD Meine Meinung zu NKLA: Meinung: Im Vorjahr hatte das Unternehmen den Investoren Lügen aufgetischt, indem es einen ver...     » Weiterlesen


 

Börse-Inputs auf Spotify u.a. zu Evergrande, Daimler, BWM, Robert Hartlauer, Grego...

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com : Der missratene Wahlkampf Zwei Ökonomen streiten über Mindestlohn Der Chefökonom der Gewerkschaften und der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft sind sich bei einer Sache einig: Sie fordern eine neue Art der Regierungsführung. Handelsblatt Morning Briefing (00:07:51), 22.09. Die populärsten Start-ups und ein deutscher SPAC-Börsengang In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Philipp Vetter über beliebte Börsenkandidaten von morgen und einen deutschen SPAC-Börsengang. Außerdem geht es um Evergrande, Deutsche Börse, Deutsche Bank, Zalando, Universal Music, Lilium, LinkedIn, P...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Do&Co, Flughafen Wien, AT&S, VIG ...

Der heimische Markt konnte sich gestern erholen, wenngleich der Zuwachs für den ATX mit 0,4% doch weniger klar ausfiel als bei den großen europäischen Börsen. Auch in Wien gab es keine Änderung an der Ausgangslage, die Anleger befinden sich nach wie vor im Spannungsfeld zwischen einer Erholung der Wirtschaft und dementsprechenden Optimismus, allerdings auch verbunden mit der Sorge, dass dadurch eine Änderung der geldpolitischen Strategie von Seiten der Zentralbanken erfolgen könnten und damit ein Ende des billigen Geldes bevorstehen könnte. Zudem warf die heutige Fed-Sitzung ihre Schatten voraus und dämpfte die Kauflust etwas, es scheint für viele durchaus im Bereich des Möglichen zu sein, dass hier die Weichen für ein Ende der Anleihenkäuf...     » Weiterlesen


 

BSN Spitout Wiener Börse: EVN und AT&S jetzt ytd gleichauf

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Kapsch TrafficCom +0,67% auf 15, davor 6 Tage im Minus (-2,23% Verlust von 15,24 auf 14,9), ATX Prime +0,37% auf 1803,47, davor 5 Tage im Minus (-3,1% Verlust von 1854,28 auf 1796,77), EVN +0,64% auf 23,6, davor 4 Tage im Minus (-5,25% Verlust von 24,75 auf 23,45), Rosenbauer +1,46% auf 48,7, davor 4 Tage im Minus (-8,05% Verlust von 52,2 auf 48), ATX +0,43% auf 3560,89, davor 3 Tage im Minus (-3,21% Verlust von 3663,08 auf 3545,67), ATX TR +0,43% auf 7135,29, davor 3 Tage im Minus (-3,21% Verlust von 7340,06 auf 7104,78), OMV +1,68% auf 49,49, davor 3 Tage im Minus (-3,89% Verlust von 50,64 auf 48,67), Uniqa +1,22% auf 7,44, davor 3 Tage im Minus (-5,77% Verlust von 7,8 auf 7,35), S Immo +1,01% auf 20, davor 3 Tage im Minus (-4,58% Verlu...     » Weiterlesen


 

Apple; Die starke iPhone 13 Nachfrage könnte die Anleger bei der Aktie wieder zusc...

21 Sep

Achim Mautz

Pullback Trading-Strategie Symbol: AAPL ISIN: US0378331005 Rückblick: Nach der Ankündigung des September-Events hat die Apple-Aktie ein neues Rekordhoch erreicht. Nachdem der iPhone-Konzern im Streit über die geschäftlichen Spielregeln im Apple App Store eine rechtliche Niederlage hinnehmen musste, setzte dann aber starker Verkaufsdruck ein. Bereits vorletzte Woche hatten wir die iPhone-Aktie bei einer möglichen Gegenreaktion auf dem Schirm. Da diese aber ausblieb, bekamen wir auch kein Kaufsignal. Nun könnte sich auf dem reduzierten Niveau die nächste Chance bieten. Meinung: Auch wenn das „California Streaming-Event die Bullen noch nicht wieder zurück auf das Spielfeld locken konnte, könnte sich dies mit den guten Vorverkaufszahlen des ne...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil