Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: FACC, Andritz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger ...

Nach drei Gewinntagen in Folge drehten die europäischen Börsen gestern am Nachmittag wieder in negatives Terrain. Die am Vormittag erzielten Zuwächse bröckelten angesichts enttäuschender US-Einzelhandelsergebnisse rasch ab. Eine Ausnahme unter den wichtigsten Börsen war wieder London, wo der Footsie dank eines schwachen Pfunds leicht zulegen konnte.Sonst standen wieder Unternehmensergebnisse im Mittelpunkt. Airbus konnte dank guter Zahlen ein Plus von 2,7% erzielen. Zudem wird die Produktion des Flaggschiffes A 380 eingestellt werden, der Riesenvogel konnte zuletzt auf Grund schwacher Nachfrage nicht mehr gewinnbringend produziert werden. Schneider Electric konnte ebenfalls mit den Zahlen bei den Investoren punkten, zusätzlich steckte sich der Elektronikkonzern ambitionie...     » Weiterlesen


 

Julia Öztürk läutet die Opening Bell für Freitag

15.2.: Julia Öztürk, gewerberechtliche Geschäftsführerin des Listingkandidaten NET New Energy Technologies, läutet die Opening Bell für Freitag. Capital Market Coach der NET ist die Rosinger Group. Bei der BSN-Roadshow am 18.3. wird Öztürk die NET präsentieren https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork http://www.rosinger-gruppe.de14.2.: Stefan Borgas läutet die Opening Bell für Donnerstag. Der RHI Magnesita CEO holte mit seinem Unternehmen den Number One Award 2018 für den umsatzstärksten Titel im global market der Wiener Börse https://boerse-social.com/numberone/2018 https://www.rhimagnesita.com/de/ https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork13.2.: Thomas Arnoldner mit der Opening Bell für Mittwoch. Der CEO der A1 Tel...     » Weiterlesen


 

Daimler muss jetzt handeln (Christian-Hendrik Knappe)

Daimler hatte zuletzt mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Dies machte sich in den jüngsten Geschäftszahlen der Schwaben bemerkbar. Nun muss es sich zeigen, ob das DAX-Unternehmen die Profitabilität auch in einem schwierigen Marktumfeld verbessern kann.Trotz vieler Herausforderungen feierte Daimler auch einige Erfolge. Der Autobauer steigerte den konzernweiten Absatz im vergangenen Jahr laut Konzernangaben vom 7. Februar 2019 um 2,4 Prozent auf 3,4 Millionen Fahrzeuge. In 2018 schaffte es die Pkw-Marke Mercedes-Benz mit über 2,3 Millionen verkauften Autos, mehr Fahrzeuge als BMW zu verkaufen und sich damit zum dritten Mal in Serie den Titel des Weltmarktführers im Premium-Segment zu schnappen. Die konzernweiten Umsatzerlöse kletterten in 2018 um 2 Prozent auf 167,4 M...     » Weiterlesen


 

#althangrund: Talk zu Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung (Johannes Lutz via Fa...

15 Feb

Johannes Lutz

DAS WAR DAS ALTHAN GESPRÄCH ZU STADTENTWICKLUNG UND BÜRGERBETEILIGUNGEin intensiver Erfahrungsaustausch der Initiativen Siemensäcker (Floridsdorf), Lebenswerter Althangrund (Alsergrund), Pro Wilhelminenberg (Ottakring), Zögernitz (Döbling), Eisring Süd Neu Denken (Favoriten) und der Initiativenplattform Aktion 21 - Pro Bürgerbeteiligung. Ein spannender Querschnitt durch die Stadt.„Wien wächst“ ist vielerorts in unserer Stadt das aktuelle Totschlagargument der Politik gegenalle Initiativen, die sich für den Erhalt der Lebensqualität in ihrem Lebensumfeld einsetzen. Die Initiativen wollen nicht jede Entwicklung verhindern, sie soll aber verträglich sein mit den Qualitäten des Bestehenden. Beteiligung darf sich nicht in Bürgerinforma...     » Weiterlesen


 

European Lithium : ORF Beitrag

Heute um 18:30 Uhrläuft ein weitererBeitrag zum Thema Akkus/ Lithium-Ionen Batterien / Elektromobilität aufORF 2.Den gestrigen Beitrag in ORF KonkretüberEuropean Lithium finden Sie im folgenden Link:Rohstoffe für Akkus aus KärntenLesen Sie zudem die heutigen Branchen News:Macron will Elektrobatterie mit deutsch-französischem Plan vorantreibenFrankreichwill Insidern zufolge in den nächsten fünf Jahren 700 Millionen Euro in die europäischeProduktion von Batterien für E-Autosinvestieren.     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil