Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: VIG, Uniqa, Flughafen Wien, Erste Group ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Moderate Verluste gab es gestern für den heimischen Markt, der ATX drehte nach zwischenzeitlichen Zuwächsen im Späthandel wieder ins Minus und beendete den Tag mit einem Abschlag von 0,4%. Gebremst wurde die Stimmung weiter von Zinsängsten, so wird erwartet, dass die US-Notenbank ihre Leitzinsen im Kampf gegen die hohen Inflationsraten bis zu vier Mal im laufenden Jahr erhöht. Auch einige am Mittwoch gemeldete Daten untermauerten das Bild starker Preissteigerungen, so lag die britische Inflationsrate für Dezember bei 5,4 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit 1992. Bei den Einzelwerten waren die Ölunternehmen gestern gut nachgefragt, der Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann konnte den Erfolgslauf der letzte...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Flughafen Wien, Marinomed, UBM ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Für den heimischen Markt gab es gestern ebenfalls Verluste, der ATX konnte sich zwar lange um die Nulllinie halten, gegen Ende der Sitzung rutschte aber auch das heimische Börsenbarometer in die Verlustzone und endete 0,8% tiefer als am Montag. Damit rutschte er auch wieder unter die Marke von 4.000 Punkten, die er am Montag erstmals seit 2008 wieder überschreiten hatte können. Beherrschendes Thema auch am heimischen Markt waren die Sorgen bezüglich steigender Zinsen, auch die nach wie vor hohen Infektionszahlen mit der Omikron-Variante drückten Sorgenfalten auf die Stirn der Anleger, allerdings wurde vereinzelt auch die Hoffnung geäußert, dass beide Wellen bereits ihren Höhepunkt erreicht hätten und danach wied...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Andritz, VIG, Uniqa, Mayr-Melnhof, Flughafen Wien, AT&S ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Deutlich zulegen konnte der heimische Markt zum Wochenauftakt, der ATX konnte den Handel mit einem Plus von 1,7% beenden und war damit klar stärker als die großen europäischen Indices. Auch in Wien war der Handel sehr ruhig, bedingt durch den US-Feiertag und auch durch das Ausbleiben signifikanter makroökonomischer Daten oder Unternehmensnachrichten. Rückenwind kam von relativ robusten asiatischen Börsen, wo eine überraschende Leitzinssenkung in China positive Impulse geliefert hatte, dieser Schritt wurde auch mit zunehmenden wirtschaftlichen Risiken durch die Omikron-Variante des Coronavirus begründet. Sorgen kamen hingegen von geopolitischen Themen wie der Verhärtung der Fronten zwischen Russland und der Ukraine. B...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Strabag, Wienerberger, Mayr-Melnhof, S&T, Verbund ...

Ebenfalls nach unten ging es für den heimischen Markt, wenngleich das Minus für den ATX mit 0,4% doch geringer ausfiel als bei den meisten großen europäischen Börsen, auf Wochensicht musste das österreichische Börsenbarometer 0,3% abgeben. Die Stimmung in Wien war gleich vom Handelsstart weg durch die negativen Vorgaben aus den USA belastet, dort hatten am Donnerstag die Technologieaktien angesichts wohl bald steigender Zinsen Einbußen erlitten, mehrere Mitglieder der US-Notenbank hatten sich für eine zeitnahe Anhebung der Leitzinsen ausgesprochen. Frische Konjunkturdaten aus Europa gab es am Freitag nicht, auch kamen keine signifikanten Meldungen von den einzelnen Unternehmen. Lediglich einige Analystenstimmen sorgten für Bewegung bei Einzelwerten, so h...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Polytec, Marinomed, Frequentis, Agrana ...

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Die Wiener Börse musste am Donnerstag mit Abschlägen enden, nach zwei Gewinntagen in Folge kam es gestern zu einem Rückgang von 0,3%. Auch am heimischen Markt herrschte eher Zurückhaltung, die zuletzt vorgelegten makroökonomischen Daten waren in den Kursen eingepreist, neue Meldungen, die die Investoren zu Käufen hätten bewegen können, gab es nicht. Von Analystenseite gab es einen optimistischen Kommentar zur ATX-Entwicklung, trotz anhaltender Coronapandemie und rasch steigender Inflation sehen die Experten der Erste Group dem angefangenen Jahr für die Wiener Börse positiv entgegen, für den ATX sehen sie weiteres Aufwärtspotenzial, das Kursziel für den Leitindex liegt bei 4500 Punkten. Bei den Einz...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com