Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: OMV, SBO, Do&Co, Flughafen Wien, AT&S, FACC ...

Leicht nach unten ging es zum Wochenschluss auch am heimischen Markt, der ATX beendete den Handel mit einem Rückgang um 0,7%. Im Blickpunkt stand in Wien am Freitag Semperit, das Unternehmen hatte bekannt gegeben, für 2020 ein Betriebsergebnis im Bereich von 110 bis 160 Millionen Euro zu erreichen, nach einem Minus von 16,5 Millionen Euro im Vorjahr, das wurde vor allem durch die große Nachfrage nach den von dem Gummiwerk hergestellten Einweghandschuhen möglich gemacht, die Aktie erzielte einen Kurssprung von 21,8%. Ansonsten blieb die Meldungslage eher dünn, Gewinnmitnahmen nach dem guten Vortag belasteten etwas. Die Bankwerte mussten am Freitag wieder abgeben, Erste Group und Raiffeisen verloren jeweils 1,0%, bei der Bawag kam es zu einem Rückgang von 0,6%. Unter einigem Dr...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: FACC, voestalpine, Strabag, Lenzing, EVN ...

Die Wiener Börse konnte gestern mit guten Zuwächsen schliessen, der ATX beendete den Handel mit einem Aufschlag von 1,5%. Auch am heimischen Markt war die positive Stimmung spürbar, die aus den USA und China verbreitet wurde. Die Bankentitel waren in Wien ebenfalls gefragt und konnten von der europaweiten Sektorstärke profitieren, die Erste Group verzeichnete ein stolzes Plus von 4,1%, die Bawag konnte sich um 3,1% verbessern und bei der Raiffeisen kam es zu einem Anstieg von 2,6%. Die Baader Bank reduzierte das Kursziel für FACC von 7,0 Euro auf 6,0 Euro und bestätigte die Einstufung des Titels als „Reduce“, der Flugzeugzulieferer rutschte auf Grund dieses Analystenkommentars um 3,1% ab. Voestalpine konnte ein Plus von 1,9% erzielen, obwohl die Eisenschwammanlage ...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Warimpex, Bawag, SBO, Verbund, Zumtobel, Do&Co ...

Gegen den europäischen Trend konnte der heimische Markt leicht zulegen, der ATX schloss mit einem kleinen Plus von 0,3%. Auch in Wien startete der Handel wegen denselben Softwareproblemen wie in Deutschland erst zu Mittag. Es gab kaum relevante Unternehmensnachrichten, die Banken konnten verlorenes Terrain teilweise wieder wettmachen, die Bawag erzielte ein Plus von 1,1%, die Erste Group konnte sich um 0,5% verbessern und für die Raiffeisen gab es einen Anstieg von 1,5%. Gewinner des Tages war der Verbund, für den Versorger ging es 3,0% nach oben. Auch Schoeller-Bleckmann wurde gut nachgefragt, der Ölfeldausrüster durfte sich über eine 2,6% höhere Schlussnotierung freuen. Des Weiteren war Warimpex unter den klaren Gewinnern zu finden, der Immobilienkonzern konnte einen An...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Strabag, Andritz, Zumtobel, EVN ...

Nach einem Handel in engen Bandbreiten ging es für den heimischen Markt schlussendlich leicht nach unten, der ATX endete kaum verändert mit einem marginalen Minus von 0,05%. Die Meldungslage zu den einzelnen Unternehmen war wieder nicht sehr ausgepärgt. Strabag muss wegen des vor mehr als zehn Jahren in Köln eingestürzten Stadtarchives eine Zahlung von 200 Millionen Euro tätigen, die Ergebnisprognose für das heurige Geschäftsjahr wurde unverändert belassen, der Titel endete mit einem Abschlag von 3,6%. Die Erste Group äußerte sich vorsichtig zur Auto- und Hydrosparte von Andritz, auf Grund dieses Kommentars musste der Anlagenbauer ein deutliches Minus von 4,1% hinnehmen. Die Raiffeisen Centro Bank senkte das Kursziel für Zumtobel von 8,5 Euro auf...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: voestalpine, Uniqa, UBM, Bawag, Post, Amag, Warimpex ...

In Wien endete eine volatile Sitzung letztendlich mit einem Zuwachs, der ATX startete mit einem Plus von 0,7% in die neue Woche. Unternehmensseitig rückte voestalpine in den Fokus, der Stahlkonzern, der als Zulieferer massiv unter der Flaute auf dem Automarkt leidet, hat nun seine Bahnsparte weiter gestärkt, unter anderem mit einem Zukauf in Frankreich sowie einer neuen Produktionsstätte und einer Beteiligung in China, und durfte sich über ein Tagesplus von 2,2% freuen. Uniqa will zur teilweisen Finanzierung des geplanten Erwerbs des AXA-Geschäfts in Polen, Tschechien und der Slowakei zwei Anleihen begeben, eine nicht nachrangige über 600 Millionen Euro und eine nachrangige über 200 Millionen Euro, der Versicherungskonzern erzielte einen Zugewinn von 0,7%. Die Erste Group...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com