Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Do&Co, Polytec, FACC, OMV ...

Vorerst einmal gestoppt werden konnte gestern die Abwärtsbewegung an den Märkten in Europa dank des Unterstützungsprogrammes durch die EZB. Diese hatte in der Nacht auf Donnerstag ein Notkaufprogramm für Anleihen im Umfang von 750 Milliarden Euro angekündigt. Die Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass es auf den Finanzmärkten infolge der Coronakrise nicht zu weiteren Verwerfungen kommt. So konnte der EuroStoxx 50 mit einem Plus von 2,9% den Handel beenden, in Frankreich ging es 2,7% nach oben, der Dax erzielte ein Plus von 2,0% und der Markt in London endete 1,8% stäker, hatte aber in den vergangenen Tagen nicht in gleichem Ausmaß wie die anderen Börsen abgeben müssen.Die Telekomwerte waren einmal mehr gefragt, dieser Subindex konnte sich um 4,7% verb...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: SBO, voestalpine, S Immo, Immofinanz, Strabag, Palfinger ...

Der Stabilisierungsversuch an Europas wichtigsten Aktienmärkten vom Vortag ist bereits wieder verpufft, gestern ging es für die großen europäischen Indices wieder nach unten. Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Minus von 5,7%, der CAC 40 büßte zur Wochenmitte 5,9% ein, für den deutschen Dax ging es 5,6% nach unten und der Londoner FTSE 100 endete 3,7% tiefer.Aus Branchensicht wurden europaweit Öl- und Gaswerte am stärksten verkauft, deren Sektorindex sackte um knapp 10,0% ab. Dementsprechend gehörten Ölaktien wie Total, Eni, BP und Shell zu den größten Verlierern des Tages. Auch die Flugzeugindustrie geriet einmal mehr stark unter Druck, Airbus brach um gut 22,0% ein, der Luftfahrtzulieferer Safran war mit einem Minus von 22,9% Schlusslicht...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: AT&S, Agrana, KapschTrafficCom, Mayr-Melnhof ...

Hoffnungen auf staatliche Unterstützung in der Coronavirus-Krise sowie die Erholung an der Wall Street haben Europas wichtigsten Aktienmärkten am Dienstag etwas Entspannung von der jüngsten Verlustserie gebracht. Der EuroStoxx 50 schloss nach einem nervösen Handelstag und deutlichen Schwankungen mit einem Gewinn von 3,3%, der französische CAC 40 gewann letztlich 2,8%, der Londoner FTSE 100 konnte um 2,6% zulegen und für den deutschen Dax gab es einen um 1,4% höheren Schlusskurs.Mit ein Grund für die steigenden Kurse war das von einigen Börsen verhängte Verbot für Leerverkäufe, zumindest für selektive Titel. Aus Branchensicht wurden Telekomwerte europaweit am stärksten nachgefragt, der entsprechende Sektorindex stieg um mehr als 10,0%. En...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: VIG, Mayr-Melnhof, Post, Zumtobel ...

Nachdem die europäischen Börsen wieder mit deutlichen Abgaben in die neue Woche starteten, konnten sie die Verluste gegen Ende doch noch eindämmen. Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Minus von 5,3%, der französische CAC 40 sackte 5,8% ab, der Dax konnte sein Minus auf 5,3% reduzieren und in London ging der FTSE 100 mit einem Minus von 4,0% aus dem Handel.Mehrere Notenbanken rund um den Globus haben mittlerweile geldpolitische Eingriffe angekündigt, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzumildern. So hat auch die US-Notenbank zu weiteren drastischen Mitteln gegriffen. In einer Notfallaktion senkte sie den Leitzins in der Nacht zum Montag überraschend um einen ganzen Prozentpunkt auf fast null Prozent und kündigte ein Maßnahmenpaket in Koordination mit anderen...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: voestalpine, Bawag, Erste Group, RBI ...

Nach einer beachtlichen Erholung im frühen Handel an Europas Börsen hat die Anleger am Freitag doch wieder der Mut verlassen. War der EuroStoxx 50 bis zum Mittag noch um fast zehn Prozent gestiegen, so gaben die Kurse die Gewinne in den letzten vier Handelsstunden fast komplett wieder ab. Zu tief saß den Anlegern der Schock in den Knochen über die am Vortag und in den vergangenen Wochen erlittenen Verluste. Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Plus von 1,6%, der CAC 40 in Paris konnte um 1,8% vorrücken, der Dax verzeichnete einen Anstieg von 0,8% und am besten verhielt sich noch der Markt in London, der FTSE 100 konnte um 2,5% zulegen. Deutlicher fiel die Erholung in Spanien und Italien, die Mailänder Börse erzielte ein Tagesplus von 7,1%, die Madrider von 3,7%.Einen weite...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com