Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Zumtobel, Palfinger, Erste Group, AT&S, voestalpine ... (Wiener Priva...

Die Anleger am europäischen Aktienmarkt sind nach der jüngsten Erholung wieder etwas vorsichtiger geworden. Bei eher ruhigem Handel schlossen die wichtigsten europäischen Indices mit leichten Abgaben. Gewartet wird nicht nur auf weitere Quartalsberichte großer Konzerne in Europa, sondern auch auf Entscheidungen wichtiger Notenbanken und den US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Branchenseitig waren die Technologiewerte der am meisten nachgebende Sektor mit einem Minus von 1,6%, sie litten vor allem unter den schwächelnden Werten aus den USA. Am besten hielten sich die Versicherer, die einen Zuwachs von 0,8% verzeichnen konnten. Nokia meldete einen Großauftrag von T-Mobile US und konnte mit einem Plus von 0,7% gegen den Sektorentrend zulegen. Bei Air Liquide blieb das operative ...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Amag, Agrana, voestalpine, AT&S, Uniqa, OMV ... (Wiener Privatbank)

Viele Unternehmenszahlen, die meist positiv aufgenommen wurden, liessen die europäischen Märkte mit Zuwächsen ins Wochenende gehen. Insgesamt war es für den EuroStoxx 50 mit einem Plus von 1,9%die erfolgreichste Woche seit März. Im Branchenvergleich hatten die Telekommunikationsaktien die Nase vorn, dank deutlicher Kursgewinne bei der Deutschen Telekom mit einem Aufschlag von 2,0% und der British Telecom mit einem Plus von 2,1% Stark waren auch die Banken dank guter Ergebnisse von BBVA und die Baubranche, wo LafargeHolcim und Saint-Gobain ebenfalls erfreuliche Entwicklungen melden konnten und 2,6% beziehungsweise 1,6% nach oben sprangen. Dank eines positiven Ausblicks auf das restliche Geschäftsjahr schnellten die Aktien von Reckitt Benckiser 7,9% in die Höhe. Gemischt wa...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Agrana, Amazon, Facebook, Exxon ... (Wiener Privatbank)

Die Entschärfung des Handelsstreits zwischen den USA und der EU verhalf zu deutlichen Zugewinnen an den Aktienmärkten. Nach der Sitzung der EZB kam zusätzlicher Rückenwind vom Euro, der auf 1,1660 Dollar sank. Besonders Autoaktien profitierten von der Hoffnung, dass US-Strafzölle zumindest zunächst vom Tisch sind. Ihr Branchenindex stieg um 2,6 Prozent. Auch Logistik-Aktien hatten zuletzt stark unter dem Zollstreit gelitten und legten nun wieder zu. Unter den Branchenindizes in Europa war das Barometer für die Telekomaktien Tageszweiter hinter dem Auto-Index. Daimler gewannen trotz eher enttäuschend ausgefallener Quartalszahlen 2,8 Prozent.. Der Stoxx-Telekom gewann 1,7 Prozent. Telefonica stiegen um 3,5 Prozent. Die Ergebnisse des Konzerns lagen in fast allen Bereic...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Verbund, CA Immo, RBI ... (Wiener Privatbank)

Negative Entwicklungen aus dem Autosektor setzten die Märkte gestern etwas unter Druck. Fiat Chrysler und General Motors senkten überraschend ihre Gewinnprognosen. Dazu kam bei Fiat die Meldung über den Tod von Ex-CEO Sergio Marchionne. Fiat-Aktien brachen um 15 Prozent ein. Dazu kamen im späten Verlauf Presseberichte, wonach US-Präsident Trump auch gegen den Rat seiner Berater Strafzölle bei ausländischen Autoherstellern erwäge. Der Stoxx-Autosektor büßte fast 2,8 Prozent ein. Europaweit unter Druck standen Chipwerte, was Händler auf Gewinnmitnahmen zurückführten. STMicro fielen um fast 9 Prozent trotz guter Quartalszahlen. Infineon verloren 3,5 Prozent. Gut kamen die Zahlen von LVMH an, die Aktie gewann 1,8 Prozent. Für Glaxosmithklin...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Lenzing, Uniqa, ams ... (Wiener Privatbank)

Die Börsen konnten gestern wieder zulegen: Analysten verwiesen auf günstige Konjunktur- und Unternehmensdaten sowie gute Vorlagen aus China. Der deutsche Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes ist im Juli überraschend stark gestiegen. Im Unternehmensbereich verläuft die Berichtssaison überwiegend positiv. Peugeot stiegen nach unerwartet guten Geschäftszahlen um 15 Prozent. Besonders positiv überraschte die Tochter Opel mit einem operativen Gewinn von gut einer halben Milliarde Euro. Im Windschatten stiegen auch die anderen Autoaktien. Der zuletzt stark gedrückte Stoxx-Index konnte sich um 2,6 Prozent erholen. Noch stärker nach oben ging es nur mit den Rohstoff-Titeln, deren Branchenindex 4,8 Prozent gewann. Marktteilnehmer erklärten dies mit Pl&au...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com