Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: RBI, Lenzing, Polytec, AT&S, Strabag, voestalpine ...

Am Tag nach dem Osterwochenende schafften es die wichtigsten Indices nach einem lange Zeit lustlosen Handel gegen Ende doch noch ins Plus. Einzig die Londoner Börse präsentierte sich stärker, hier halfen vor allem die Kursgewinne einiger großer Ölfirmen, die vom steigenden Preis für den Rohstoff profitierten. Der Index der Ölfirmen war europaweit der stärkste und konnte 2,0% zulegen. Mit Mai will die US-Regierung die Ausnahmeregelungen für acht Staaten in Bezug auf Ölimporte aus dem Iran beenden. Ans andere Ende des Kurstableaus rutschten die Autobauer und –zulieferer mit einer Einbusse von mehr als 1,0%. Schwach waren auch die Banken mit einer Abgabe von 1,0%, hier belastete eine Studie von Ernst & Young, der zufolge die europäischen Untern...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Lenzing, Post ...

Während gestern die meisten europäischen Börsen feiertagsbeding geschlossen hatten, verlief der Handel in den USA ohne allzu viel Bewegung ab. Der steigende Ölpreis belastete etwas die Stimmung, die USA wird die Ausnahme für die Länder, die trotz Embargo Öl aus dem Iran beziehen dürfen, mit Ende Mai auslaufen lassen. Zudem herrschte Zurückhaltung, da diese Woche doch eine Reihe von Unternehmensergebnissen veröffentlicht werden sollen. Auch erneut schlechte Daten vom Immobilienmarkt sorgten für Zurückhaltung bei den Anlegern. Bereits am Freitag waren Daten zu den Baubeginnen und -genehmigungen für den Monat März bekanntgegeben worden, die noch schlechter ausfielen als von Experten ohnehin befürchtet. Am Montag wurde die Entwicklung d...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Polytec, OMV, voestalpine, Bawag, Erste Group ....

Weiter befestigt präsentierten sich die europäischen Börsen am gestrigen Handelstag, gute Konjunkturdaten aus China waren mitbestimmend für die Risikoneigung der Investoren. Die chinesische Wirtschaft war im ersten Quartal deutlich stärker gewachsen als erwartet. Lediglich die Londoner Börse schloss nahezu unverändert, dort drückte das schwache Umsatzwachstum des Großhandels- und Logistikkonzerns Bunzl auf die Stimmung, das bei dem Titel zu einem Abschlag von 9,4% führte. Bei Asea Brown Boveri kommt es überraschend zu einem Wechsel an der Konzernspitze, das Unternehmen präsentierte zusätzlich einen deutlich gesteigerten Umsatz, in Summe bedeuteten diese Meldung ein Anziehen des Kurses um 5,4%. Roche konnte Umsatz und Gewinn ebenfalls steiger...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Palfinger, Warimpex, Polytec, Uniqa, VIG, voestalpine ...

Eine positive Grundstimmung prägte den umsatzarmen Handel am gestrigen Tag und liess die wichtigsten europäischen Indices mit moderaten Zuwächsen enden. Frische Daten der ZEW-Umfrage aus Deutschland brachten Licht und Schatten zugleich, die Stimmung von Finanzexperten hellte sich im April zwar stärker auf als erwartet, jedoch verschlechterte sich die Beurteilung der aktuellen Lage. In dem allgemein optimistischen Umfeld waren die Energiekonzerne auf Grund ihrer defensiven Eigenschaften wenig gefragt, der Sektor endete mit einem Abschlag von 1,0%. Gesucht waren hingegen Titel von Börsenbetreibern, die Aktien der London Stock Exchange erreichten ein neues Rekordhoch und konnten sich um 1,5% befestigen.Im Blickfeld standen aber auch die Aktien von Unicredit, die italienische Groß...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Bawag, CA Immo, FACC, Lenzing, OMV, Polytec, Strabag, A1 Telekom Austr...

Nach den jüngsten guten Zuwächsen traten die europäischen Börsen mangels neuer Impulse zu Wochenbeginn auf der Stelle, die wichtigsten Indices schlossen nur wenig verändert. Der Umsatz war relativ niedrig, was aber auch der ferienbedingten Abwesenheit vieler Marktteilnehmer vor den Osterfeiertagen geschuldet war. Bei den Sektoren waren die Telekommunikationsunternehmen mit einem Zuwachs von 1,0% am stärksten, die schwächste Branche waren die Rohstoffwerte mit einem Abschlag von 0,8%. Unter den Einzelwerten stand unter anderem Vivendi im Fokus, der französische Medienkonzern konnte im ersten Quartal dank eines guten Musikgeschäftes den Umsatz deutlich steigern, allerdings konnten die Aktien nur mäßig von diesem Ergebnis profitieren und schlossen mit ei...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com