Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Perfekter Abschluss einer langen und intensiveren Trainingswoche (Bianca Starha vi...

23 Apr

Bianca Starha

Perfekter Abschluss einer langen und intensiveren Trainingswoche. ✌????????Beim Osterlauf in Mödling ging's heut auf die 1/4-Marathondistanz mit ein paar (versteckten) Höhenmetern. In 44:05 konnte ich mir knapp hinter meiner Teamkollegin Nadine den 2.Platz sichern, sowie den 1.Platz in meiner Altersklasse. ????????Besonders freu ich mich über die Leistung, da ich den Wettkampf komplett aus dem umfangreicheren Training heraus gelaufen bin #trainingslagermödling und die Beine nicht mehr ganz so frisch waren. ???? Außerdem merk ich von Woche zu Woche, dass die Form besser wird und das Selbstvertrauen zurück kommt! ????Frohe Ostern! ????#laufsportmangold #laufsportmangoldracingteam p>Diskussion und Inspiration zur Sportschreiberei auf Sportsblogged     » Weiterlesen


 

Der erste 15er seit 7 Monaten ... danke an ... (Christian Drastil via Runplugged ...

Es war dies der erste 15k-Lauf seit 15.9.2018, also mehr als sieben Monaten. Und es ist - danke an den Rückenwind - gut gegangen. Muskulär hab ich freilich nach der wochenlangen De-Facto-Bettlägrigkeit im Herbst noch ordentlich Probleme, aber die Luft, die Atmung kommt schon langsam wieder. Da hat mir vor einem Quartal noch ein 6:00er-Bereich über 3 Kilometer unmöglich geschienen. So wurden es 15 Kilometer in Pace 4:56 und das Ganze konzentriert gleichmässig und wieder mit vernünftigerem Puls. Aktivität: Lauf Dauer: 01:14:02 Distanz: 15 000 Pace: 04:56 km/h: 12.16 Schuhe: Nike App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im April bisher 99,670 km gelaufen, im Schnitt täglich 4,530 km, ein Plus von 769,03 Prozent gegenüber dem März, als Christ...     » Weiterlesen


 

Mit der ETF-Strategie zum 900.000 Euro Depot (Tim Schäfer)

22 Apr

Tim Schäfer

Als Kind und Jugendlicher schwamm meine Familie nicht im Geld. Manchmal war das Geld knapp. Was soll daran so schlecht sein, die Armut oder Geldknappheit zu verlasen? Finanzielle Freiheit oder Sparsamkeit sind etwas Befreiendes. Manche begehen in ihren 20er Jahren die schlimmsten Fehler ihres Lebens. Ich träumte von einem großen BMW – und kaufte mir […]Im Original hier erschienen: Mit der ETF-Strategie zum 900.000 Euro Depot     » Weiterlesen


 

Runterkomm-Lauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Das war ein lockerer Runterkomm-Lauf nach einer harten Woche beruflich. Ich bin dann zu Fuss nach Hause gegangen und hab ein paar Telcos abgehalten. Sehr gut. Aktivität: Lauf Dauer: 00:37:40 Distanz: 7 160 Pace: 05:15 km/h: 11.43 Schuhe: Nike App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im April bisher 81,170 km gelaufen, im Schnitt täglich 3,865 km, ein Plus von 641,43 Prozent gegenüber dem März, als Christian 0,521 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!     » Weiterlesen


 

Motivation durch App-Spinnerei (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Ein spannender Lauf, ich wollte schauen, ob ich 10 Kilometer schon wieder in 5er-Pace schaffe. Der erste Kilometer ist von daheim weg immer langsamer, den muss man halt rauslaufen. Bis k2 alles gut, dann auf k3 spinnt leider die App und zeigt mir einen Schnitt von 6:15 an, der definitiv nicht stimmte, das hat man schon im Gefühl, dass das ca. 4:45 waren. Und so wollte ich dann nur so lange laufen, bis ich wieder auf 5:00 Schnitt runtergekommen bin und das war dann mit zwei mittelschnellen Kilometern 7 und 8 wieder erreicht. Aktivität: Lauf Dauer: 00:40:13 Distanz: 8 050 Pace: 04:59 km/h: 12.04 Schuhe: Brooks App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im April bisher 74,010 km gelaufen, im Schnitt täglich 3,524 km, ein Plus von 576,03 Prozent gegenüber dem März, als Chri...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil