Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Lockerer (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Heute erst in der Stadthalle, dann beim Tanzquartier Wien und am Abend noch ein lockerer Lauf, wobei die Apple Watch die Herzfrequenz zunächst lange nicht angezeigt hat und dann mit 158bpm, irgendwas hat da heute nicht gepasst, vielleicht wegen der Handschuhe. Aktivität: Lauf Dauer: 01:22:14 Distanz: 16 440 Pace: 05:00 km h: 12.00 Schuhe: Asics App: Runplugged Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im Oktober bisher 149,810 km gelaufen, im Schnitt täglich 6,513 km, ein Minus von 4,91 Prozent gegenüber dem August, als Christian 6,850 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: November 2020 mit 10,999 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten...     » Weiterlesen


 

Börse-Inputs auf Spotify zu Erste/Caixa, startup300, Intershop, Jenoptik, Evergrande

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com : Wiener Börse Plausch #5: Erste Caixa, startup300-Herausforderung, Flötenspiel, KISS Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in „Wiener Börse Plausch #5“ wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Die heutige Folge ist in unüblichem Setup, da dra wegen seiner Baustelle nicht ins Studio konnte, also ein Webtool für den Plausch verwendet wurde. Dafür wurde der drajc-Jingle von Wendelin Chladek per Flöte veredelt. Börslich geht es um Caixa Erste und vor allem um die schwierige Konstellation von startup300, was das MTF-Listing betrift. Dazu: Wieso der DAX fast KISS geheissen hätte. Playlist T...     » Weiterlesen


 

BSN Spitout Wiener Börse: Pierer Mobility dreht nach drei Tagen

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Pierer Mobility -0,25% auf 79, davor 3 Tage im Plus (2,46% Zuwachs von 77,3 auf 79,2), Frequentis +5% auf 25,2, davor 3 Tage im Minus (-5,88% Verlust von 25,5 auf 24), Kapsch TrafficCom 0% auf 14,9, davor 3 Tage im Minus (-0,67% Verlust von 15 auf 14,9). Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt: Andritz 48,04 (MA100: 47,68, xU, davor 24 Tage unter dem MA100). ATX TR Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Lenzing (1 Platz gutgemacht, von 8 auf 7) ; dazu, Österreichische Post (-1, von 7 auf 8), AT&S (+1, von 10 auf 9), Andritz (-1, von 9 auf 10), VIG (+1, von 13 auf 12), S Immo (-1, von 12 auf 13). 1. OMV ( 64,00%) 2. Erste Group ( 51,36%) 3. RBI ( 49,52%) 4. Bawag ( 46,58%) 5. EVN ( 41,22%) 6. Verbund ...     » Weiterlesen


 

Österreich-Depots: Weekend-Bilanz

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: -0.17% vs. last #gabb, +16.63% ytd, +79.50% seit Start 2013 Das wikifolio ist die Fortsetzung der Real Money Aktivitäten, die am 4.4.2002 mit 10.000 Euro starteten und 2013 ins wikifolio übertragen wurden. Aktueller Stand: 118.663 Euro, ein Plus von 1086,63 Prozent nach Spesen. Das wikifolio ist auch grösster Bestandteil des Depots bei bankdirekt.at, das für 2021 mit 50.000 Euro dotiert ist und Basisinvestments mit Sondersituationen und Hedge-Transaktionen mixt. Der aktuelle Stand ist 53.667 Euro. Bezeichnung Kaufkurs Aktueller Kurs seit Kauf Kurswert ISIN Wert vom Differenz Menge Erste Group Bank AG Bonus ZT.2021 17.12.2021 AT0000A2NKS0 16,580 EUR 994,8...     » Weiterlesen


 

Börsegeschichte 22.10: ATX-Events bei Palfinger, Austria Tabak und Strabag

22.10.2001: Palfinger kommt in den ATX, Austria Tabak scheidet aus dem ATX aus zum Kalender 22.10.2007: Strabag kommt in den ATX. Bisher gab es an einem 22. Oktober 22 Handelstage im ATX TR, einiges ist auch auf Samstag Sonntag gefallen. Die ATX TR-Durchschnittsperformance am 22.10. beträgt -0,33% . Der beste 22.10. fand im Jahr 2015 mit 2,05% statt, der schlechteste 22.10. im Jahr 2008 mit -5,94% . Im Vorjahr lag der ATX TR am 22.10. so: -0,40% . (Der Input von Börse Geschichte für den http: www.boerse-social.com gabb vom 22.10.)      » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil