Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

PIR-News: AT&S, VIG, Andritz, Marinomed, Zumtobel, Erste Group... (Christine Petzw...

"Wir lassen uns von der Pandemie nicht aufhalten" , so das Fazit von AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer bei der Bilanzpressekonferenz. Der Leiterplatten- und IC-Substrate-Hersteller hat im Geschäftsjahr 2021 22 Umsatz und Ergebnis deutlich steigern können . Der Konzernumsatz erhöhte sich um 34 Prozent auf 1.590 Mio. Euro. Das EBITDA verbesserte sich um 42 Prozent auf 349 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag bei 22,0 Prozent (um Anlaufkosten bereinigt bei 23,8 Prozent). Das EBIT stieg von 80 Mio. Euro auf 126 Mio. Euro an, das Konzernergebnis von 47 Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr 103 Mio. Euro. Gerstenmayer: „Wir haben uns in einem dynamischen Umfeld gut geschlagen und die Wachstumsmärkte gut ausnutzen können ". Höhere Material-, Transport- und Energiekosten konnten kompensi...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Valneva, Andritz, CA Immo, S&T, Verbund, A1 Telekom Austria, Wienerberge...

Gute und schlechte Nachrichten von Valneva . Die Gute: Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine Notfallzulassung für den Covid-19-Impfstoff VLA2001 erteilt . Diese Zulassung folgt auf die bedingte Marktzulassung durch die britische MHRA, die Mitte April erteilt wurde, und die Notfallzulassung durch die bahrainische NHRA im März 2022. Die schlechte Nachricht: Die Zulassung seitens der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) lässt auf sich warten, daher beabsichtigt die Europäische Kommission den Vorabkaufvertrag für Valnevas Covid-19-Ganzvirus-Impfstoffkandidaten zu kündigen . Der Vorabkaufvertrag räumt der Europäischen Kommission das Recht ein, diesen zu kündigen, wenn VLA2001 bis zum 30. April 2022 keine Marktzulassung von der EMA erhalten hat. ...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Andritz, Post, Agrana, S&T, Research zu AT&S, Mayr-Melnhof (Christine Pe...

Andritz erhielt vom schwedischen Papier- und Zellstoffproduzenten BillerudKorsnäs den Auftrag zur Lieferung eines LimeDry-Kalkschlammfilters für die Kaustifizierungsanlage. Die Inbetriebnahme des neuen LimeDry-Kalkschlammfilters ist für das 2. Halbjahr 2022 geplant. Andritz ( Akt. Indikation: 40,82 40,90 , 1,59% ) Die Österreichische Post hat heute ihre bereits bekanntgegebenen Q1-Zahlen bestätigt, die Umsatz- und Ergebnisentwicklung liegt unter dem Vorjahresniveau. Es wird aber erwartet, dass es im 2. Halbjahr 2022 zu einer Aufholung kommen wird, wie es seitens der Post heißt. „Durch umfassende Gegenmaßnahmen ist die Österreichische Post bemüht, die Leistungserbringung der Brief- und Paketzustellung so kosteneffizient wie mö...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Palfinger, AT&S, Verbund, Wienerberger, Post, S&T ... (Christine Petzwin...

Palfinger kauft einen 35 Prozent-Minderheitenanteil an Guima Palfinger S.A.S. (Guima) von der Compagnie Générale Vincent S.A.S. und stockt damit auf 100 Prozent der Anteile auf . Guima ist der zentrale Produktionsstandort für Hakengeräte und Absetzkipper innerhalb der Palfinger AG mit Sitz in Caussade, Frankreich, mit einem bedeutenden Marktanteil in der Region EMEA und einem hohen Exportanteil in die Region NAM , wie es heißt. Palfinger ( Akt. Indikation: 22,80 23,00, -1,51%) Der Vorstand der AT&S hat beschlossen, der Hauptversammlung am 7. Juli 2022 eine verdoppelte Dividende in Höhe von 0,78 Euro je Aktie (VJ: 0,39 Euro je Aktie) für das Geschäftsjahr 2021 22 sowie, auf Grund der positiven Geschäftsentwicklung, eine Sonderdividende in Höhe von 0,12 Euro je ...     » Weiterlesen


 

PIR-News: Addiko, Strabag, Knaus Tabbert, Evotec, Rosenbauer ... (Christine Petzwi...

Die Addiko Gruppe , eine auf Konsumenten und KMU spezialisierte Bank in Zentral- und Südosteuropa (CSEE), hat im 1. Quartal 2022 einen Nettogewinn von 6,5 Mio. Euro gegenüber 5,0 Mio. Euro in der Vorjahresperiode erzielt. "Dies ist das Ergebnis unseres im vergangenen Jahr gestarteten Transformationsprogramms," so Herbert Juranek, CEO der Gruppe. Die Risikokosten liegen bei -1,2 Mio. Euro (2021: -4,1 Mio. Euro). Das Nettozinsergebnis ging um 2,9 Prozent auf 41,3 Mio. Euro (1Q21: 41,9 Mio. Euro) zurück, die entsprechende Nettozinsmarge blieb stabil bei 2,87 Prozent (1Q21: 2,87 Prozent). Das Provisionsergebnis erhöhte sich deutlich gegenüber dem Vorjahr um 14,7 Prozent auf 17,0 Mio. Euro (1Q21: €14,8 Mio.). Die Cost-Income Ratio verbesserte sich leicht auf 70,5 Prozen...     » Weiterlesen


Christine Petzwinkler

Redaktion Börse Social Magazine.

>> http://boerse-social.com