Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

voest: Der 60er-Put und die Eder-Warnung (Christian Drastil)

Nach einem Analysten-Wettbieten bei Kurszielen ist die voest-Aktie erneut deutlich gestiegen. Natürlich ein ideales Szenario für unseren - zu attraktiven Prämien für das Terminmarkt-Demodepot (täglich im PDF) geschriebenen - 60er-Put Juli. Die Aktie steht nun bei ca. 65 Euro, obwohl die Dividende von 1,45 Euro noch vor dem Verfall abgeschlagen wird, scheint der verkaufte 60er-Put in relativ sicheren Bahnen. Allerdings hat voest-Chef Eder zuletzt wieder damit begonnen, die Anleger auf einen drohenden Abschwung vorzubereiten. „Mit jedem Jahr wird die Gefahr grösser, dass es nach unten geht. Wir werden darum kämpfen, dass es möglichst spät passiert", wird Eder von den Oberösterreichischen Nachrichten zitiert. Und weiter: Die Konjunktur werde sich drehen, die Gewinnmarge könne dann von 14 auf sieben oder acht ...     » Weiterlesen



 

Reisenberger, Wögerbauer, Artner, Szopo, Matejka, Proschofsky, Michalky, AvW: Was ...

... hier das Ergebnis eines kleinen Rundmails von heute Vormittag. Frage war: "Welche Aktie hat Euch im 1. Halbjahr positiv überrascht, welche negativ?"- für Alfred Reisenberger, Österreich-Chefanalyst der Unicredit (CA IB) war die grösste positive Überraschung Zumtobel, die grösste negative die Telekom Austria- Fondsmanager und KAG-Chef Alois Wögerbauer (3 Banken) holt weit aus: „A-Tec war eindeutig die positivste Überraschung. Wurde dieses Konglomerat anfangs noch kritisch beäugt, so ist die Entwicklung beeindruckend. Der News-Flows ist gut, Kovats weiss, was er will. Die Aktie bleibt auch auf diesem Niveau sehr interessant. Negativ überrascht war ich vom Verbund. Die Positionierung des Konzerns passt, die Auslandsexpansion macht Sinn usw. dennoch liegt der Kurs seit Jahresbeginn im Minus“- Günther Artn...     » Weiterlesen


 

Intercell: Was Wolfgang Matejka vor einem Jahr geschrieben hat (Christian Drastil)

Warum eine Aktie letztendlich im BE-Musterdepot landet, hat sicherlich mehrere Faktoren, eine Regel dazu gibt es nicht. Natürlich hören wir uns im Markt um, es gibt Experten für dieses und jenes. Im Zusammenhang mit Intercell ist sicherlich Meinl Bank-CIO Wolfgang Matejka ein Mitfaktor gewesen, wir waren von Intercell immer schon überzeugt, Matejka hat das dann noch verstärkt.Und er ist auch einer, der seine Überzeugung öffentlich gemacht hat:http://www.be24.at/blog/entry... Lesenswert.     » Weiterlesen


 

Börsewort des Monats; Aufregung um Immo-Analysen (Christian Drastil)

Die „Immo-Korrektur“ wurde bei unserer Poll zum Börsewort des Monats Juni gewählt und ist damit Nachfolger von „Oligarch“ (April) und „Jajah-Fantasie“ (Mai). Irrsinnig viel Aufsehen gab es zuletzt rund um Immo-Research. So hat ein internationaler Report einfach eine Immofinanz-Kapitalerhöhung erfunden, so wird die neue RCB-Studie von den Analysierten selbst analysiert. Das ist durchaus ein interessanter Ansatz. Im Grunde muss man ja nur warten, bis einmal eine Constantia Privatbank die Aktien von Erste Bank oder Raiffeisen Intl. unter die Lupe nimmt. Oder noch härter: Die EVN erhält ein Sell von Unicredit, vielleicht kommen ja die EVN-Finanzstrategen auf die Idee, der Unicredit selbst ein Sell zu verpassen. Das ist natürlich überspitzter Blödsinn; trotzdem hatte man zuletzt schon ein wenig den Eindruck, al...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil