Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Zur österreichischen Wirtschafts- und Indexstruktur (Christian Drastil)

Noch ein letzter Nachtrag zur Entscheidung des ATX-Komitees. Wer es geschafft hat, werden Sie nun schon wissen, den Immo-Titeln wurde ein - wie es scheint - „endgültiger Riegel“ vorgeschoben. Damit spielts im ATX das nicht, was es z.B. im DAX oder im FTSE spielt. Wie auch immer. Das Nein ist nicht etwa eines gegen die Immofinanz, sondern vielmehr eine gewisse Angst, dass künftig vielleicht fünf oder sechs Immos im ATX sein könnten. „Dies entspricht nicht voll der österreichischen Wirtschaftsstruktur“, so das Komitee. Nun, ich denke, dass jeder Miete zahlt, sich vielleicht eine Garage leistet oder in einem Büroimmobilienkomplex arbeitet. Viel realitätsnäher als einige andere ATX-Unternehmen. An das Modell „Verstärkung Immo-ATX“ glaube ich nicht, die Big Player hätten zu viel Gewicht und die Derivate-Sache ...     » Weiterlesen


 

ATX-Komitee spricht sich gegen Immos aus. Warum eigentlich? (Christian Drastil)

"... gleichzeitig sprach sich das ATX-Komitee generell gegen eine Aufnahme von Immobilienaktien in den ATX aus. Die zukünftig absehbare starke Gewichtung der Immobilienbranche im ATX entspricht nach Ansicht des ATX-Komitees nicht voll der österreichischen Wirtschaftsstruktur. Immobilienaktien werden daher international als eigene, von den klassischen Beteiligungswerten getrennte Asset Klasse gesehen, die im ATX als Beteiligungswerte-Index nicht adäquat abgedeckt wären. Um allerdings der besonderen Bedeutung der österreichischen Immobilienaktien Rechnung zu tragen, soll aus Expertensicht der bereits seit 2. Jänner 1996 von der Wiener Börse berechnete IATX aufgewertet werden und allenfalls auch dahingehend umgestaltet werden, dass dieser als handelbarer Index Basiswert für an der Wiener Börse gehandelte Deri...     » Weiterlesen


 

Weniger Terminmarkt-Titel im ATX (Christian Drastil)

Neben Placanica gibt es heute noch ein zweites Main Event. Das ATX-Komitee tagt.Aktien, die herausfallen könnten, sind SBO und überraschenderweise EVN. Aus Sicht des Terminmarkt heisst das: Es werden wohl höchstwahrscheinlich künftig weniger Titel, die auch am Terminmarkt handelbar sind, im ATX vertreten sein. Denn einerseits sind die beiden Wackelkandidaten SBO und EVN veroptioniert und dazu auch die Sondersitution-Aktie „BA-CA“, während die Aufnahmekandidaten A-Tec, Intercell und Immofinanz allesamt nicht veroptioniert sind. Wir können bei dieser Gelegenheit unseren oftmals geäusserten Wunsch nur wiederholen: Es wäre schön, wenn alle ATX-Titel veroptioniert wären, gibt es doch ohnedies eine ganze Reihe an derivativen Produkten auf die genannten Titel.Bereits jetzt sind nicht alle ATX-Titel am Terminmarkt...     » Weiterlesen


 

Nach Placanica: Heute am frühen Abend wirds nochmal spannend (Christian Drastil)

Die EuGH-Aussagen zu Placanica haben bwin heute auf die Reise nach oben geschickt. Und zwar viel stärker als die Peer Group. Indirekt spielt die Erleichterung in der Bookie-Industrie auch eine gewisse Rolle beim 2. Main Event des heutigen Tages: Denn das ATX-Komitee, das heute nach Marktschluss zusammentritt, wird es durchaus mit Beruhigung sehen, dass bwin nun „rechtssicherer“ eingestuft werden kann. Bei den Entscheidungen, die heute abend zu fällen sind, wird es nicht um bwin gehen, die Ausgangssituation ist nach Durchsicht der „Beobachtungsliste 2/2007“ jedoch spannender denn je. Ein schneller Blick auf die Liste (siehe nächste Seite) zeigt, dass A-Tec und Intercell die beiden aktiven ATX-Members EVN (!) und SBO ersetzen könnten, da bei Erfüllung beider Kriterien das Kriterium „Umsatz“ stärker gewichtet...     » Weiterlesen


 

Teak, Klausner & Co.: Knock On Wood (Christian Drastil)

Frei nach Amii Stewarts 1979er-Gassenhauer „Knock On Wood“ wird ab heute aufs Holz geklopft, dass das Teak Holz-IPO ein voller Erfolg wird. Unserer Meinung nach sieht es gut für das IPO aus, auch wenn wir aus „Liquidität wäre sonst gesperrt“-Gründen mit dem BE-Depot erst spät disponieren werden. Kann es einen vorzeitigen Zeichnungsschluss geben, weil es ja ein kleines IPO mit langer Zeichnungsfrist ist? Wir meinen: Nein, weil sich das Management auf eine ausgedehnte Road Show (heute Abend Start im Semper Depot in Wien) begeben wird. Da ist es natürlich schwer möglich, vor einer Präsentation ein vorzeitiges Order-Aus zu machen. In diesen Tagen häufen sich überhaupt Holz-Meldungen. So kamen heute die Nachrichten, dass die Ausschreibung zum „Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft“ begonnen hat und dass ...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil