Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Nordex-Aktie: Reicht die Puste dieses Mal aus? (Christoph Scherbaum)

Die Nordex -Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) verzeichnete am Mittwoch deutliche Kursgewinne. Der TecDAX -Wert profitierte vom positiven Gesamtmarktumfeld. Daneben schienen Investoren eine Übernahme, die der Hamburger Windturbinenhersteller getätigt hat, positiv aufzunehmen.Dabei übernimmt Nordex die SSP Technology A/S, einen Entwickler und Hersteller von Rotorblatt-formen, der über zahlreicher Patente für Fertigungsprozesse dieser Komponente verfügt. Mit der Transaktion will Nordex seine technologische Position bei der Entwicklung immer größerer und effizienterer Turbinen weiter ausbauen. Über die tiefere Integration des Formen- und Prototypenbaus kann Nordex in Zukunft flexibler auf die sich schnell ändernden Marktbedingungen reagieren, hieß...     » Weiterlesen


 

Über den Titel Exportweltmeister kann sich Deutschland derzeit überhaupt nicht fre...

2016 ist Deutschland wieder Exportweltmeister geworden. Dies ist auch ein Beweis der Stärke der deutschen Industrie. Offensichtlich hat der deutsche Industriestandort einiges besser gemacht als andere. Selbst wenn deutsche Reformaktivitäten in den letzten Jahren zu einem Sturm im Wasserglas verkommen sind, ist Deutschland dennoch mindestens immer noch der Einäugige unter den Blinden.Das sehen die Importländer naturgemäß anders. Dass sie nun aber Asche auf ihr in puncto Konkurrenzfähigkeit haarloses Haupt streuen, ist nicht zu beobachten. Es wird nur sehr oberflächlich hinterfragt, warum sich z.B. das US-Unternehmen für die deutsche und nicht für die amerikanische Maschine entschieden hat. Schuld daran soll laut Trump nur der böse Währungsmanipula...     » Weiterlesen


 

Lufthansa: Endlich sind sie da (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Und da sind sie, die neuen Airbus A350-900 bei der Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125). Sichtlich erfreut teilte das Unternehmen mit, dass ab Februar die ersten zehn Maschinen dieses Typs in München stationiert sind. Ziele der neuen Lufthansa-Flugzeuge sollen Delhi und Boston sein.Lufthansa verweist darauf, dass der neue Airbus A350-900 „das weltweit modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug“ sei. Ein Viertel weniger Kerosin-Verbrauch, ein Viertel weniger Emissionen und geringere Lautstärke beim Start – wenn das so stimmt, dann freut das die Umwelt und die Flughafen-Anwohner, und auch die Lufthansa selbst wegen geringeren Treibstoffkosten.Lufthansa-Chart: finanztreff.deLufthansa: Am 16. März soll es die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 geben...     » Weiterlesen


 

K+S: Ein Blick kann nicht schaden (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Es dauert noch ein bisschen, bis laut K+S-Finanzkalender planmäßig die nächsten Zahlen anstehen: Am 16. März möchte K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) eigenen Angaben zufolge den Geschäftsbericht für 2016 veröffentlichen. Aber es kann ja nicht schaden, mal zu schauen, wie es bei der Konkurrenz so läuft.K+S-Chart: finanztreff.deNehmen wir die Potash Corp., welche bekanntlich K+S vor einiger Zeit übernehmen wollte. Damals blockte das K+S Management ab, der gebotene Preis sei zu niedrig (obwohl er erheblich über dem aktuellen Kurs liegt, das nur am Rande angemerkt). Potash Corp. hat bereits vorläufige Zahlen für 2016 vorgelegt. Und so sind diese ausgefallen:Werden die Preise wieder steigen?Im Gesamtjahr 2016 hat Potash den vorläufigen ...     » Weiterlesen


 

DAX-Analyse am Morgen: Zweifel werden wieder lauter (Christoph Scherbaum)

Die Wahl von Donald Trump zum 45. US-Präsidenten hat die Märkte haussieren lassen, doch mittlerweile werden die Zweifel wieder lauter. Vom Enthusiasmus der vergangenen Wochen war am Dienstag jedenfalls nicht mehr viel zu spüren. Der DAX büßte 1,25% ein und rutschte per Handelsschluss auf 11.535 Zähler ab.Damit kam es nun nicht nur zum Gap-Close (Schließung der offenen Kurslücke), sondern auch zum Bruch der 11.600er-Unterstützung, wodurch sich die technische Lage am deutschen Aktienmarkt zunächst verschlechtert. Ein nachhaltiger Rutsch unter diese Bastion eröffnet nämlich die Möglichkeit für eine Ausdehnung des Rücksetzers bis zur nächsten Schlüsselhaltezone im Bereich von 11.375/11.440. Und sofern auch dieses Niveau kein...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de