Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DividendenAdel an Rhein und Ruhr - Henkel und Gelsenwasser (Christian W. Röhl)

„Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, ist es besser, viel besser als man glaubt…“ heißt es in Herbert Grönemeyers Bochum-Hymne und das gilt auch für ausschüttungsstarke Aktien: Das Debakel bei E.ON und RWE verstellt oft den Blick dafür, dass es an Rhein und Ruhr nach wie vor einige Dividendenperlen gibt – die wir für die Freitagsausgabe der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) mal etwas näher betrachtet haben.Ganz oben steht dabei Henkel . DerPersil-Produzent aus Düsseldorf hat seine Ausschüttung seit über einem Vierteljahrhundert nicht gesenkt und zuletzt stehen sogar sieben Erhöhungen in Folge zu Buche.Nach den kräftigen Kursanstiegen während der Ära des nun zu Adidas gewechselten Vorstandschefs Rohrsted...     » Weiterlesen


 

Staatsanleihen: Zinsloses Risiko statt risikofreier Zins (Christian W. Röhl)

Nein, Dividende ist NICHT der neue Zins. Aber wenn Wackelkandidaten wie Spanien und Italien für drei Jahre Geld zum Nulltarif bekommen, wenn selbst zehnjährige Bundesanleihen einen garantierten Kapitalverlust bringen und wenn in der Schweiz auch 30 Jahre nicht mehr ausreichen, um wenigstens ein bisschen Rendite zu machen – dann ist es Zeit einzusehen: Den Zins, wie wir ihn kannten, gibt’s nicht mehr.Das muss man nicht gut finden, und wer mag, darf gerne ein Bild von Mario Draghi auf seinen Boxsack kleben oder sich wie ein kleines Kind trommelnd auf den Boden werfen – kann alles sehr befreiend sein, bringt ansonsten aber genauso wenig, als wenn man übers Wetter mault. Auch das müssen wir hinnehmen, uns darauf einstellen und das Beste daraus machen.Wer sein Vermögen...     » Weiterlesen


 

DividendenAdel im Interview mit Börse ARD (Christian W. Röhl)

Kleiner „Rundumschlag“ im Interview mit Börse ARD, wobei es nicht nur um die generellen Vorzüge ausschüttungsstarker Aktien geht, sondern auch ganz konkret um den DividendenAdel aus der Eurozone – angeführt von Unilever , Kerry Group und L’Oréal.2016-07-25 Vergleich SD3T vs. SXXT ab 2006Dazu ein paar Statements zu Dividenden-ETFs, wo uns bei vielen Produkten die sehr einseitige Fokussierung auf die Dividendenrendite stört. Gerade die miserable Wertentwicklung desauch im Interview zitierten EURO STOXX Select Dividend macht deutlich: Wer nicht direkt in Aktien investieren will/kann, ist besser bedient mit den von State Street aufgelegten ETFs auf internationale Dividendenaristokraten – oder auch mit aktiven Fonds, sofern diese in puncto Risikomana...     » Weiterlesen


 

The Sky is the Limit: Keine Angst vor Allzeit-Hochs (Christian W. Röhl)

Feierstimmung an der New Yorker Börse: Am Freitag hat der Leitindex S&P 500 abermals ein neues Allzeit-Hoch markiert. Vorneweg wieder einmal die Dividenden-Aristokraten – von den 50 Top-Firmen, die ihre Ausschüttung seit mindestens einem Vierteljahrhundert kontinuierlich anheben, konnten allein in der letzten Woche neun ein neues Rekord-Niveau erklimmen, darunter Johnson & Johnson , 3M und Stanley Black & Decker.Insgesamt notieren nun 34 Aristokraten maximal 4% unter ihrem „All Time High“. Wer schon länger investiert ist, darf sich also neben fröhlich steigenden Dividenden-Einnahmen auch über satte Kursgewinne freuen. Bei Anlegern, die auf größeren Cash-Bergen hocken und noch einen Einstieg in den Aktienmarkt suchen, sorgt die Rallye hingege...     » Weiterlesen


 

Drei Gründe, warum Dividenden auch im 2. Halbjahr im Fokus bleiben (Christian W. ...

Am Freitag ist die DAX-Dividendensaison 2016 offiziell zuende gegangen. Als letztes Unternehmen aus dem Frankfurter Leitindex hat ProSiebenSat.1 noch 1,80 Euro ausgeschüttet. Nun geht’s erst Ende Januar wieder los, wenn ThyssenKrupp den Reigen auf’s Neue eröffnet. Macht aber nichts: Drei Gründe, warum Dividenden auch in der zweiten Jahreshälfte ganz oben auf der Agenda der Anleger stehen!Erstens: In der zweiten und dritten Reihe ist noch mächtig was los. Nur die DAX-Riesen sind für dieses Jahr „durch“, bei vielen kleineren Unternehmen findet die Aktionärsbescherung hingegen erst jetzt im Hochsommer statt. Allein im Juli zahlen über 50 deutsche Firmen Dividende – darunter Rendite-Renner wie Hermle (7. Juli) und Syzygy (11. Juli) oder Aris...     » Weiterlesen


Christian W. Röhl
DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> http://blog.dividendenadel.de