Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Lemawork Ketema und Cornelia Moser siegen bei Halbmarathon-Staatsmeisterschaften i...

Streckenrekord im Marathon durch Kenianer Edwin Kirwa um zwei Sekunden verbessert Starke Leistungen bei den Halbmarathon-Staatsmeisterschaften, ein neuer Streckenrekord im Marathon und traumhaftes Herbstwetter zeichneten die 25. Auflage des Graz Marathons am 14. Oktober aus. Aus österreichischer Sicht standen die Halbmarathon-Staatsmeisterschaften im Mittelpunkt des Interesses. Lemawork Ketema in 1:03:55 Stunden und Cornelia Moser in 1:16:12 Stunden holten sich mit starken Leistungen die Titel. Zieht man die Nettozeiten der allgemeinen Halbmarathonwertung heran, hat Ketema mit 1:03:50 seine persönliche Bestleistung aus dem Jahr 2014 bei „Kärnten läuft“ auf die Sekunde genau eingestellt. Sehr gut präsentierten sich Manuel und Hans-Peter Innerhofer an zweiter und dritter ...     » Weiterlesen


 

Europas junge Asse mit Topzeiten über 10 Kilometer (Vienna City Marathon)

Alina Reh siegt in Berlin, Julien Wanders läuft Europarekord in Südafrika Die Deutsche Alina Reh und der Schweizer Julien Wanders haben absolute Topzeiten über zehn Kilometer erzielt. Die 21-jährige Reh siegte in Berlin in 31:23 Minuten. Der 22-jährige Wanders lief in Durban, Südafrika, mit 27:32 Minuten neuen Europarekord. Alina Reh ist beim „The Bridgestone Great 10k“ in Berlin am Sonntag in die europäische Spitze über 10 km gelaufen. Die erst 21-jährige Athletin aus Baden-Württemberg setzte beim schnellsten deutschen Rennen über diese Distanz ihren enormen Aufwärtstrend fort: Alina Reh gewann den Lauf mit einer Steigerung auf 31:23 Minuten und triumphierte damit zum zweiten Mal in Folge bei dem Rennen. Damit verbesserte sie ihren ei...     » Weiterlesen


 

Mo Farah nach seinem Chicago-Sieg: "2:04 Stunden sind möglich" (Vienna City Marathon)

Der neue Marathon-Europarekordler im Interview In seinem dritten Rennen über die 42,195 km steigerte sich Mo Farah am vergangenen Sonntag in Chicago auf die Europarekordzeit von 2:05:11 Stunden und lief zu seinem ersten Marathon-Sieg. Hier geht's zum Rennbericht! Der 35-jährige Brite, der über die Langstrecken vier olympische Goldmedaillen gewann und sich seit diesem Jahr auf die Marathondistanz konzentriert, war im April Dritter beim London-Marathon in 2:06:21. Mo Farah gab nach dem Chicago-Marathon das folgende Interview, das vom US-amerikanischen Laufsport-Medium Running Network / RunBlogRun aufgezeichnet wurde. Hätten Sie gedacht, dass Sie das Rennen gewinnen können? Mo Farah: Ich hatte eine Platzierung unter den ersten drei Läufern erwartet. Ich wusste, dass ich sehr gut ...     » Weiterlesen


 

Alina Reh läuft Halbmarathon unter 70 Minuten (Vienna City Marathon)

Sandra Urach gewinnt Sparkasse Drei-Länder-Marathon am Bodensee Alina Reh ist einer der herausragenden jungen Langstreckenläuferinnen Europas. Sie gewann vor zehn Monaten den Europameistertitel im Crosslauf der U23-Klasse. Bei der Leichtathletik-EM in Berlin lief sie über 10.000 Meter auf den starken vierten Platz. Nicht wenige meinen, dass für die 21-jährige Athletin von der Schwäbischen Alb die Zukunft im Straßenlauf und im Marathon liegt. Einen Beleg dafür hat sie am Sonntag beim Halbmarathon in Köln geliefert. Sie hat die 70-Minuten-Marke im Halbmarathon unterboten, eine deutsche Jahresbestzeit aufgestellt und die viertbeste Leistung einer europäischen Läuferin in diesem Jahr erzielt. Alina Reh gewann das Rennen mit großem Vorsprung in 69:31...     » Weiterlesen


 

Mo Farah gewinnt Chicago Marathon mit Europarekord von 2:05:11 (Vienna City Marathon)

Brigid Kosgei läuft Weltklassezeit und siegt bei den Frauen Mo Farah hat den Chicago-Marathon gewonnen und dabei mit 2:05:11 Stunden einen Europarekord aufgestellt. Der 35-jährige Brite, der in seiner Karriere vier olympische Goldmedaillen über die Bahn-Langstrecken gewonnen hatte, lief erst seinen dritten Marathon und siegte erstmals über die 42,195 km. Die bisherige europäische Bestmarke hatte der Norweger Sondre Moen im Dezember 2017 in Fukuoka (Japan) mit 2:05:48 Stunden aufgestellt. Farah zeigte bei regnerischem Wetter in Chicago, dass er auch über die Marathonstrecke mit den afrikanischen Weltklasseläufern mithalten und sie sogar schlagen kann. Auf dem letzten Kilometer ließ der Londoner seinen letzten verbliebenen Konkurrenten hinter sich: Mosinet Geremew (&A...     » Weiterlesen


Vienna City Marathon

News von/über Österreichs grössten Laufevent.

>> http://www.vienna-marathon.com