Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Happiness for all, forever (Sabina Haas)

20 Mär

Sabina Haas

Weltglückstag 2020So lautet das Motto des heute am 20. März 2020 stattfindenden Weltglückstages.Im Lichte des zurzeit vorherrschenden Themas legt die UNO mit den folgenden 10 Schritten einen wichtigen Fokus auf die Besinnung auf Zusammenhalt und Menschlichkeit im weltweiten Kampf gegen den Virus:THE 2020 #TENSTEPSTOGLOBALHAPPINESS CHALLENGE ARE DEDICATED TO UNITING HUMANITY AND WINNING THE FIGHT AGAINST THE COVID 19 GLOBAL PANDEMIC.1. Let’s stick together2. Follow world health organization advice3. Virtually attend a world happiness event4. Stay social online5. Be kind and share6. Stay active and mindful7. Stay optimistic, positive and resilient8. Stay informed about facts and news, avoid myths9. Enjoy nature and the environment by getting outside10. Happytalism: think about systemic c...     » Weiterlesen


 

Tag 5 oder Video killed the Coaching Star. (Sabina Haas)

20 Mär

Sabina Haas

Donnerstag,19. März 2020, Hausarrest Tag 5Liebes Tagebuch!Der Tag im Homeoffice beginnt recht früh mit einer Videokonferenz, bei der wir uns über Videokonferenz-Tools, Online-Applikationen und Newsletter-Tools unterhalten.Danach stelle ich einen Artikel online und scheitere an technischen Feinheiten beim Aufnehmen von einem Video. Ich gebe auf und vergeude anstelle dessen meine Zeit mit dem (erfolglosen) Einbetten von einem Video in meinen Newsletter.Eine Kollegin fragt bei mir nach, ob ich Erfahrung mit virtuellen Lern- und Trainingsumgebungen habe und welche Tools ich empfehlen würde. Fragt MICH? Ich werfe ein paar dubiose Begriffe in den virtuellen Raum und gestehe, dass ich keine Ahnung von dem Thema habe. Aber ich kenne jemanden, der kennt wen, der sich ein bisschen auskennt.Wir te...     » Weiterlesen


 

Tag 4 und die Rache des kleinen Mannes, der kleinen Frau, des kleinen Transgender ...

20 Mär

Sabina Haas

Mittwoch,18. März 2020, Hausarrest Tag 4 Liebes Tagebuch!Heute haben wir uns Abwechslung gegönnt, an diesem sonnigen Frühlingstag einfach mal so schnell zwischendurch einen Spaziergang gemacht. Gemeinsam – mein lieber Gatte und ich – am Nachmittag eines “ganz normalen” Arbeitstages.Aus mehreren Gründen ein ungewöhnliches Gefühl: an einem „normalen“ Arbeitstag gehen wir am Nachmittag eigentlich nie spazieren, schon gar nicht gemeinsam. Entfernt hat mich das Gefühl an „Schule schwänzen“ erinnert, eine prickelnde Mischung aus Freiheit und Anarchie einerseits, und der Angst entdeckt zu werden, andererseits.Hätten wir einen Hund, wäre dieser Spaziergang natürlich auch in Zeiten wie diesen, ganz legitim. Wir ha...     » Weiterlesen


 

Tag 3 und systemrelevante Dienstleister (Sabina Haas)

18 Mär

Sabina Haas

Dienstag, 17. März 2020, Hausarrest Tag 3Liebes Tagebuch!Heute endlich Post von unserem Internet-Provider! Wir erfahren, dass viele Haushalte eine ähnliche Idee hatten wie wir und irgendwas bestellt haben.Unser Provider geht hier in diesem Schreiben nicht näher auf unsere konkrete Bestellung ein, sondern informiert uns darüber, dass man eine nagelneue Webseite, ausschließlich zu unserer Information, erstellt habe.Dort könnten wir uns nun brandaktuell über verschiedene Aspekte informieren, die uns im Homeoffice dringend interessieren sollten. Dazu zählt zum Beispiel die Frage, ob unsere Bandbreite für den Betrieb eines Homeoffices überhaupt ausreichen würde.Wir sind ob dieser umsichtigen Informationspolitik bass erstaunt. Deswegen wundern wir uns nur n...     » Weiterlesen


 

Tag 2 und Gedanken über Solidarität (Sabina Haas)

17 Mär

Sabina Haas

Montag, 16. März 2020, Hausarrest Tag 2Liebes Tagebuch!Ein produktiver Arbeitstag geht zu Ende. Trotz aller Unsicherheit, wie das sein wird, wenn wir zu dritt im Homeoffice sind, hat alles gut geklappt.Also, fast alles: von unserem Internetprovider hat sich noch niemand gemeldet, um unserer Bandbreite zu vervielfachen. Man kann beinahe jedes einzelne Bit beobachten, während es im Schneckenkriechgang über die Leitung kriecht.Dem gemächlichen Aufbau der einzelnen Internetseiten zuzusehen, hat etwas Meditatives: mehr Kontemplation bei der Arbeit; im Hier und Jetzt sein; das annehmen, was jetzt ist. Das dürfen wir heute lernen!Das ungewöhnliche Arbeitssetting bringt ungewöhnliche, jedoch für mich sehr zufriedenstellende Arbeitsergebnisse. Ich habe meine Kommandozentrale ...     » Weiterlesen


Sabina Haas

Ex-Wiener Börse

Mentaltraining,
Coaching, Karriereberatung, 
Finanzpsychologie, 
Entscheidungswerkstatt

>> http://www.sabinahaas.at