Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Tag 21 oder Ambivalenz total (Sabina Haas)

06 Apr

Sabina Haas

Samstag, 4. April 2020, Hausarrest Tag 21Liebes Tagebuch!Die Ambivalenz hält mich gefesselt. Heute frage ich mich sehr, was soll das alles: die Menschen sollen sich nur noch darüber Gedanken machen, ab wann man wo welche Masken tragen soll oder muss.Die Medien sind voll von Berichterstattung darüber, was man als verantwortungsbewusster Bürger darf und was nicht. Es macht mich wirklich stutzig, wie schnell das geht, dass wir uns von der Angstmache beherrschen lassen und unsere Rechte als freie Bürger nicht mehr vermissen.Wir haben nur noch solche Themen: welche Vorschriften herrschen? Wo darf man wann mit wem hingehen? Warum sind nicht alle Parks geschlossen? Wer näht welche lustigen bunten Masken? Was ist mit dem Oster-Erlass schief gegangen und was beinhaltet er?Welche Apps &...     » Weiterlesen


 

Tag 20 oder Meta-Virtuell (Sabina Haas)

06 Apr

Sabina Haas

Freitag, 3. April 2020, Hausarrest Tag 20Liebes Tagebuch!Ich bemerke an mir selbst eine massive Ambivalenz: mich reißt es rum zwischen gefühlter Voll-Lähmung und motivierter Geschäftigkeit. Mein Zustand wechselt phasenweise mehrfach am Tag.Heute hat es um ca. 4.30 h morgens begonnen mit einer guten Inspiration für einen Text, den ich sofort aufschreiben wollte. Ich habe mich also ans Notebook gesetzt und 1,5 Stunden voll fit getippt.Der Text und ich waren dann total fertig und ich habe doch noch 2 Stunden komatös geschlafen.Dann wieder spannende Aktivität: wir halten ein sehr konstruktives virtuelles Meeting mit dem Thema, wie man gut virtuelle Meetings und remote Coachings halten kann. Meta virtuell, quasi.Den Rest des Arbeitstages verbringe ich in genau derselben Ambiv...     » Weiterlesen


 

Tag 16 oder Maskenball? (Sabina Haas)

31 Mär

Sabina Haas

Montag, 30. März 2020, Hausarrest Tag 16Liebes Tagebuch!Meine Nachbarin ist eine weise Frau. Erst vorgestern hat sie im benachbarten Umfeld Werbung für ihre Idee gemacht: wir könnten unseren gemeinsamen jährlichen Oster-Brunch retten, indem wir die übliche große Tafel auf mehrere weitläufig verteilte Tische aufteilen und uns außerdem mit Masken schützen.Das wäre unser ambitionierter Versuch zu verhindern, dass wir kollektiv straffällig würden und dem ebenfalls hier wohnhaften Blockwart endlich seine Sternstunde ermöglichten.Die Frage nach der Beschaffung der Masken hat zwei Lösungsmöglichkeiten hervor gebracht: häkeln oder nähen – nichts weniger.Für die Häkel-Option hat sich letztlich kein/e kompetente/r ...     » Weiterlesen


 

Tag 14 oder was jetzt? (Sabina Haas)

29 Mär

Sabina Haas

Samstag, 28. März 2020, Hausarrest Tag 14Liebes Tagebuch!Zugegeben: wir haben uns vom wunderbaren Frühlingswetter inspirieren lassen und uns wurde schlagartig klar: einer der vier wichtigen Gründe, das Haus zu verlassen, liegt unbedingt vor. Unsere Lebensmittelvorräte neigen sich zwar bei weitem nicht dem Ende zu, aber es gibt einzelne Sachen, die müssen beschafft werden.Also wir fahren mit dem Fahrrad eine Runde durch unseren Bezirk, quer durch den Nachbarbezirk, die Donauinsel entlang, dann zurück durch die andere Hälfte unseres Bezirks und schon sind wir in einem Supermarkt in unserer Nähe und kaufen das Notwendigste ein.Auf einer weitläufigen Wiese auf der Donauinsel machen wir kurz eine Rast im Gras, die Sonne genießen. Rund um uns ein Sicherheitsabst...     » Weiterlesen


 

Tag 13 oder Berg und Tal (Sabina Haas)

28 Mär

Sabina Haas

Freitag, 27. März 2020, Hausarrest Tag 13Liebes Tagebuch!Mir geht den ganzen Tag ein Bild nicht aus dem Kopf: „die Mühen der Ebene….“ So kommt es mir vor, die Gleichförmigkeit des Alltags im Hausarrest. Wir haben uns zu Dritt im Homeoffice halbwegs friktionsfrei eingerichtet, viele Dinge haben sich gut eingespielt.Woher kommt aber das Gefühl, der Mühe?Da wir den Luxus haben, über genug Platz, zwei Balkone und einem sonnigen Innenhof zu verfügen, gibt es damit kein Problem. Auch das konzentrierte Arbeiten ist gut möglich.Die ungewöhnlichen Dinge wie täglich gemeinsam Mittag zu essen, oder am Nachmittag einen gemeinsamen Spaziergang zu machen, haben sich normalisiert und meistens genießen wir diese geschenkten Gelegenheiten. Danke, Co...     » Weiterlesen


Sabina Haas

Ex-Wiener Börse

Mentaltraining,
Coaching, Karriereberatung, 
Finanzpsychologie, 
Entscheidungswerkstatt

>> http://www.sabinahaas.at