Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Beat yesterday von Null weg (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

Es macht Spass, wenn man ganz von unten neu beginnt. Ziel ist es natürlich, nicht mal annähernd in Atemnot zu kommen oder hüsteln zu müssen. Und so wurden es heute nach dem 1,5k zuletzt schon 2,5k und etwas schneller, die letzten 500 Meter unter 5:00 schon. Und zum Glück danach staubtrockenes Shirt. Beat yesterday macht auf diesem Zurückkämpfer-Niveau Spass. Dass ich noch vor 6 Wochen5k in Pace 3:42 gelaufen bin, ist wie aus einem anderen Leben. Aktivität: Lauf Dauer: 00:13:30 Distanz: 2 500 Pace: 05:24 km/h: 11.11 Schuhe: Adidas App: Technogym MyRun Uhr: keine Runkit rechnet: Christian ist im November bisher 4,150 km gelaufen, im Schnitt täglich 0,592 km, ein Minus von 74,58 Prozent gegenüber dem August, als Christian 2,333 km Tagesschnitt hatte. Christi...     » Weiterlesen


 

Einer der wertvollsten Läufe heuer überhaupt (Christian Drastil via Runplugged Run...

1,65 Kilometer in 10 Minuten auf dem Technogym. Ein ganz vorsichtiger Beginn nach 5 Wochen Laufpause mit recht komplex verlaufener Bronchitis. Einer der wertvollsten Läufe heuer überhaupt. Vor drei Wochen hab ich mich noch so gefühlt, als könnte ich nie wieder laufen. Das wird alles noch dauern. Aber die 10 Min. waren mal okay. Aktivität: Lauf Dauer: 00:10:00 Distanz: 1 650 Pace: 06:03 km/h: 9.92 Schuhe: Adidas App: Technogym MyRun Uhr: Apple Watch Runkit rechnet: Christian ist im November bisher 1,650 km gelaufen, im Schnitt täglich 0,330 km, ein Minus von 85,85 Prozent gegenüber dem August, als Christian 2,333 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gr...     » Weiterlesen


 

Take a Break (Werner Schrittwieser via Runplugged Runkit)

TAKE A BREAK - ein bisschen Zeit nehmen,gerade an stressigen Tagen ist es wichtig, sich dazwischen auch kurz mal Zeit für sich selbst zu nehmenauch wenn es wie in meinem Fallgestern nur rund 30min warendiese können echt extrem viel bewirken!!Denn es wirkt manchmal echt "Wunder", danach geht es mit dem einem echt tollen Feeling und neuem Elan wieder ans Werk p>Diskussion und Inspiration zur Sportschreiberei auf Sportsblogged     » Weiterlesen


 

Wie Glühwürmchen im Walde (Adina Zimmermann via Runplugged Runkit)

Manchmal gibt es so Tage, da ist einem einfach so gar nicht nach Laufen zu mute.Ihr kennt das bestimmt! Man hatte einen, ja vielleicht sogar mehrere, anstrengende Tage hinter sich und das Letzte was man machen möchte ist, kaum das man zu hause ankommt, die Laufschuhe schnüren und sich spät abends in die Kälte begeben.Genau so erging es mir am letzten Wochenende. Ziemlich fertig von den doch sehr arbeitsintensiven Tagen, stand am Sonntag der Salomon Workshop “Laufen mit Stirnlampe” am Plan.–Ich untertreibe nicht, wenn ich schreibe, dass Ralph mich gerade zu in die Laufsachen zwingen musste. –Doch kaum auf der Marswiesen angekommen und in die erwartungsvollen, fröhlichen Gesichter der anderen Teilnehmer blicken, sprang der Funke auch auf mich über. Aufger...     » Weiterlesen


 

Wiener M50-Meister 2018 über 10 Kilometer auf der Bahn. (Christian Drastil via Run...

Ich wurde gestern beim LAC in Wien noch Wiener M50-Meister 2018 über 10 Kilometer auf der Bahn. Dieses Masters-Rennen fand im Rahmen eines offenen Bewerbs statt, also nicht lauter 50jährige wie ich. Es ging recht gut und ich bin nicht nur mit dem Titel, sondern auch mit der Zeit zufrieden. Aktivität: Lauf Dauer: 00:40:55 Distanz: 10 000 Pace: 04:05 km/h: 14.69 Schuhe: Saucony App: Runplugged Uhr: Suunto Runkit rechnet: Christian ist im September bisher 96,500 km gelaufen, im Schnitt täglich 3,216 km, ein Plus von 37,90 Prozent gegenüber dem August, als Christian 2,333 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich. >> Zum Runkit Profil von Christian Drastil Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten...     » Weiterlesen


Runplugged RunKit

Klar liefern Apps tolle Verlauf-Bereiche, klar gibt es Excel-Tabellen massgeschneidert. Wir wollen aber etwas Neues probieren. Eure persönlichen Laufstatistiken mit Funktionen, die wir selbst noch nicht kennen und gerne auch auf Euren Input hören. Wir starten mit einer 1-Prozent-Version, die wir mal für uns selbst gemacht haben, um das Jahr 2016 zu tracken. Exakt so haben wir auch unsere (mehrfach ausgezeichneten) Finanzplattformen aufgebaut. On the job. Mit Input von aussen.

>> http://runplugged.com/runkit