Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Ausblick Oktober: AUA-Cash und günstigere Handelsspesen (Christian Drastil)

Die AUA hat die BEAnfrage, wann denn die Teilrückvergütung im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung gebucht werde, beantwortet: „Grundsätzlich wird die Rückvergütung nach dem 2. Oktober von der Depotbank durchgeführt", heisst es von Seiten der AUA. Damit müssten die Gelder in der ersten Oktoberwoche auf den Verrechnungskonten sein. Beim BE-Real-Money-Depot geht es ja immerhin um 266 mal 2,21 Euro, in Summe also 587,86 Euro. Abschliessend ein Ausblick auf die kommende Woche: Am 1.10. launchen wir unseren Nebenwerte-Index, begleitend startet unser Depotpartner brokerjet eine „Sonderspesen-Aktion“.Stay tuned.Siehe auch http://www.boerse-express.com/wahl2008     » Weiterlesen


 

Wahl 2008: Der Börse-Tipp für die Unentschlossenen (Christian Drastil)

Liebe Leser, unsere Wahlunterlage hat in nicht einmal zwei Stunden 1735 Artikelzugriffe und mehr als 4000 Downloads geschafft. Es gibt offenbar wirklich noch viele Unentschlossene ...Hier nochmal die Info und der Download-Hinweis:"Ich bin Anleger/Sparer: Wen soll ich am Sonntag wählen?Börse Express hat die Standpunkte der Parteien zu Börse, Pensionsvorsorge, Anlegerschutz und Steuern für ein 17-seitiges Positionspapier zusammengetragen. Hier downloadenAm Sonntag wird gewählt und wie allerorts zu vernehmen ist, werden viele Österreicher ihre Entscheidung erst auf dem Weg zur Wahlkabine treffen. Das ist nicht verwunderlich: Ein mehr als seltsamer Wahlkampf liegt hinter uns: Riesige Versprechen, die innovativsten Medienkooperation, dazu Populismus der schlimmsten Sorte. Sachfragen wurden gar nicht erst einmal...     » Weiterlesen


 

CFD, Alternatives, Immos, Zertifikate, Sparen: Die Geldanlage-Roadshow des BE, hie...

Nach acht Roadshows mit börsenotierten AGs (bei denen drei Viertel der ATX- und sämtliche Immo-ATX-Unternehmen vor interessierten Privatanlegern präsentiert hatten) und einem sehr erfolgreichen Zertifikate-Event wurde es nun wirklich Zeit, einen breit gefächerten Geldanlage-Termin zu koordinieren. Bittesehr: Am 6. Oktober - Location wird wieder der Reitersaal der OeKB sein - sollte wirklich für jeden etwas dabei sein. Die Präsentatoren sind: - CMC Markets: Kurzvorstellung der Handelsplattform bzw. Grundlagen des CFD Handels (incl. Shortselling) Präsentation: Robert Ulm - Kaupthing Edge: Wer ist Kaupthing? Vorstellung von Tagesgeld- und Festgeldkonto Präsentation: Josef Leckel - Superfund: Vorteile von Managed-Futures-Fonds, mehr Ertrag und weniger Risiko, Superfund Gold Präsentation: Helmut Spitzer - Volks...     » Weiterlesen


 

11:0 im Aktienmatch "Zuversicht vs. Angsthaberei" (Christian Drastil)

Liebe Leser! Am 16.9. in Wien bzw. gestern in Graz präsentierten insgesamt elf österreichische Unternehmen bei unseren Roadshows, quer über alle Branchen verstreut. Wer die Vortragenden gehört hat, wird bestätigen, dass es im Grunde bei allen elf alles andere als schlecht aussieht. Allerorts wird über Wachstum und das „Halten können“ der EBIT-Marge berichtet. Natürlich bewirken die Unsicherheitsfaktoren, dass das Wachstum vielleicht langsamer ausfallen wird. Andererseits sind mögliche Targets nun billiger zu akquirieren, weil die Multiples ja nicht nur bei österreichischen Unternehmen zurückgekommen sind. Wer in einer "Übertreibung nach oben Unternehmen" kauft, handelt sich oft spätere negative Goodwill-Effekte ein. Aktuell könnte man, wenn man Mut und Geschick hat, günstig Mehrwert akquirieren.     » Weiterlesen


 

Ein neuer Nr. 1-Tag in der ATX-Geschichte: Hier die besten und die schlechtesten 1...

Liebe Leser, +11,5 Prozent hat der ATX heute zugelegt. Hier die NEUE Top10-Tabelle in der ATX-Geschichte.19.09.2008 +11,5%22.08.1991 7,91 14.09.1992 7,80 17.01.1991 7,62 24.01.2008 5,50 29.10.1997 5,40 17.08.1992 5,38 15.02.1991 4,84 21.08.1991 4,78 23.05.2006 4,78 Der alte Rekord stammte aus 1991.Aus meinem privaten Archiv: "Michael Gorbatschow: Der grosse "Ein-Tages-Crash"Michael Gorbatschow ist mit Sicherheit jener Politiker, der die Finanzmärkte am meisten zittern liess. Der ehemalige russische Präsident war Anfang der Neunziger das Sinnbild für die weltweite Stabilität. Als er 1991 von politischen Gegnern entführt wurde, stürzten die Kurse ins Bodenlose. Zum Glück wurde Gorbatschow (und damit auch die Börsen) bereits am Tag darauf wieder "befreit". Die Kurse machten das verlorene Terrain - teilwei...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil