Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Die "geliebten" Intervalle - aus Hass wird Liebe? (Werner Schrittwieser)

Am Anfang meiner „Laufkarriere“ war an schnellere Einheiten wie ein Intervalltraining erst gar nicht zu denken – für mich reichte zu diesem Zeitpunkt eine Teilnahme bei einem Wettkampf völlig aus. Aber auch nach einiger Zeit wollte ich davon nicht wirklich was wissen – besser gesagt habe ich es immer erfolgreich verdrängt. Bei einem Training ans Limit zu gehen, war für mich irgendwie unvorstellbar.Der Wettkampf-TypDoch irgendwann hab ich es dann doch getan – und ehrlich gesagt, es fühlte sich einfach nur schrecklich an. Und das besserte sich auch nach einigen weiteren Intervall-Einheiten nicht wirklich. Es war für mich immer wieder ein Phänomen, wie man im Wettkampf eine solch hohe Pace dann sogar beim Halbmarathon durchhalten kann. Im Traini...     » Weiterlesen


 

Wir machen dich fit für den NÖ Frauenlauf (Werner Schrittwieser)

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr gibt es auch heuer wieder ein lässiges Projekt anlässlich des NÖ Frauenlaufs am 28. August 2016 in St. Pölten!!Du willst mit deiner Freundin am 28. August 2016 beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten an den Start gehen? Wir begleiten 6×2 Damen bei der speziellen Vorbereitung auf dieses tolle Event. Bewirb dich jetzt und komme in den Genuss von vielen tollen Vorteilen!Deine Freundin und du bekommen GRATIS:• Startplatz für den NÖ Frauenlauf • funktionelles Lauf-Teamshirt • Starter-Package von Clever Fit • 4-monatige VIP-Mitgliedschaft im Fitnessstudio Clever Fit • gemeinsame geleitete Krafttrainings bei Clever Fit • Teilnahme beim „Fit für Frauenlauf“-Trainingstag • 10-Wochen-...     » Weiterlesen


 

Bitte zu Tisch - die Nährstoffe im Visier (inkl. Gewinnspiel) (Werner Schrittwieser)

Vor zwei Wochen habe ich mich wie berichtet einem Bodycheck bei Patrick Theyer in der Praxis von Refit in Amstetten unterzogen. Das Ergebnis war ein täglicher Gesamtumsatz von knappen 3.000 Kalorien, welcher auf die drei Makronährstoffe in einem Verhältnis von 60:30:10 (Kohlenhydrate:Fett:Protein) aufgeteilt wurde. Soviel mal zum Soll-Zustand, jetzt war natürlich vorallem der Ist-Wert interessant. Um die Ernährungsgewohnheiten sowie die derzeitige Verteilung der Nährstoffe analysieren zu können, hieß es nun für eine Woche ein Ernährungstagebuch zu führen.Liebes Tagebuch,….Anfangs war dies echt sehr ungewohnt und echt mühsam, alles was man isst ganz genau zu dokumentieren. Doch mit der Zeit wird auch das zur Routine. Am Ende der Woche ü...     » Weiterlesen


 

Die gelebte "Superkompensation" (Werner Schrittwieser)

Erst vergangene Woche war die Trainingslehre Thema bei der Lauftrainer-Ausbildung an der Tristyle Academy. Besonders wichtig in der Trainingsplanung, dass die Be- und Entlastungen gut aufeinander abgestimmt sind, sodass es zu einer „Superkompensation“ (quasi eine „Übererholung“) kommen kann. Soweit zur Theorie – hier nun die Praxis dazu! Gestartet wurde diese Woche am Montag mit einem lockeren Dauerlauf im Rahmen desLauftreffs des LC Mank. Dabei wurden in rund einer Stunde knappe 12 Kilometer abgespult. Am Dienstag folgte dann nach dem langen krankheitsbedingten Ausfall nun auch wieder die erste schnelle Einheit in Form eines Intervalltrainings. Dies absolvierte ich dieses Mal im Lifestyle Fitnessstudio in St. Leonhard, da das Wetter nicht ganz mitspielen wollte. Nach dem...     » Weiterlesen


 

Der besondere Reiz des Trainings (Werner Schrittwieser)

Das dritte Wochenende der Lauftrainer-Ausbildung an der Tristyle Academy stand ganz im Zeichen der Trainingslehre. Anfangs konnte uns Lissi Niedereder die Inhalte sowie die grundlegenden Prinzipien des Trainings näherbringen. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang das Zusammenspiel zwischen Belastung und Erholung (Superkompensation) sowie das richtige Setzen von entsprechenden Trainingsreizen. Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen bzw. Bestleistungen zum richtigen Zeitpunkt abrufen zu können ist es natürlich auch notwendig, das Training in unterschiedliche Perioden mit den daraus resultierenden Umfängen und Intensitäten zu planen.Langer AtemTag zwei stand ganz im Zeichen des Ausdauertrainings, dessen Ziel es ist, seine Leistungsfähigkeit über einen längeren Zeitr...     » Weiterlesen


Werner Schrittwieser

RUNNING SCHRITTI - Immer am Laufenden

>> http://www.runningschritti.at/