Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DAX-Erholung lässt weiter auf sich warten, Bayer muss mehr Überzeugungsarbeit leis...

Viel mehr als ein Achtungserfolg war es auch am heutigen Mittwoch nicht. Schwache Vorgaben sorgten dafür, dass derDAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) mit Kursverlusten in den Handel startete. Allerdings konnte das Barometer diese Verluste wettmachen und zeitweise ins Plus drehen. Im Bereich des Vortagesschlusses war die Rallye schon wieder vorbei.Das war heute los. Wie gut, dass sich der Euro im Vergleich zum US-Dollar schwächer präsentierte. Andernfalls wäre dem DAX möglicherweise nicht einmal eine kleine Aufholjagd geglückt. Während der schwächere Euro als Kursstütze diente, nahmen Anleger hierzulande auch die neuesten US-Konjunkturdaten zur Kenntnis. Das Handelsministerium teilte mit, dass die US-Wirtschaft im Schlussquartal 2017 auf das Jahr hochgerechnet...     » Weiterlesen


 

Nordex-Aktie: Jetzt kann es losgehen (Ivan Tomasevic, Christoph Scherbaum)

„Nordex-Gruppe schließt 2017 im Rahmen ihrer Prognose ab“. Zu mehr Optimismus hat es in der Überschrift zu den neuesten Geschäftszahlen bei Nordex (WKN:A0D655/ ISIN: DE000A0D6554) leider nicht gereicht. Allerdings will man beim TecDAX-Unternehmen die richtigen Maßnahmen umgesetzt haben, um 2018 erfolgreicher agieren zu können. Wir sind gespannt.Das Kostensenkungsprogramm „45 by 18“ wurde Ende 2017 abgeschlossen. Auf diese Weise will Nordex auf den Preisdruck in der Windenergiebranche reagieren. Es wurde jedoch nicht nur der Rotstift angesetzt. Nordex investierte 144,3 Mio. Euro in seine Zukunft, vor allem in die Entwicklung neuer Produkte. So konnte der Hamburger Windturbinenhersteller mit voller Stolz verkünden, im letzten Jahr zwei neue, wettbewerbs...     » Weiterlesen


 

Infineon hervorragend aufgestellt (Gastautor, Christoph Scherbaum)

Der Dax-Konzern setzt seine Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahren fort: Infineon konnte die Umsätze in allen vier Geschäftsbereichen Automotive, Industrial Power Control, Power Management & Multimarket und Chip Card & Security steigern. Eine gestiegene Netto-Cash-Position verschafft zudem größeren Spielraum für weitere Zukäufe, berichtet das Handelsblatt.Seit der Vorstandschef Reinhard Ploss vor sieben Jahren die Führung von Infineon übernahm, ging es bergauf. Im Geschäftsjahr 2017, welches am 30. September endete, lag die operative Rendite bei 17,1%. In den zwei Jahren zuvor erreichte der Konzern ca. 15%. Die Anleger profitieren: Die Dividende stieg dieses Jahr um 14% auf EUR 0,25 je Aktie. Auch der Umsatzerlös wuchs um 9% auf ca. EUR 7 Mrd.. D...     » Weiterlesen


 

Sind Schwellenländer Aktienmärkte zweiter Klasse? (Robert Halver, Christoph Scherb...

Früher führte der Begriff „BRICS“ noch zu Entzücken bei Anlegern. Die Frohlockungen heutzutage sind weniger euphorisch. In Asien können Überhitzungen bei staatlichen und privaten Krediten nicht geleugnet werden. Und in China erinnern die kolossalen Ineffizienzen bei vielen Staatsunternehmen an die VEB’s – die Volkseigenen Betriebe – der ehemaligen DDR. Selbst der früher so unverwüstliche Export ist längst keine holperfreie Einbahnstraße mehr.Angst um Asien oder die volksrepublikanische Wirtschaft Chinas muss sich dennoch niemand machen. Selbst wenn China sich die Schmach öffentlich nicht eingestehen will, ist dennoch sonnenklar, dass alle Kreditprobleme mit Notenbankliquidität bekämpft werden wie Pflanzenschädli...     » Weiterlesen


 

Die Deutsche Telekom und die Suche nach neuen Kursimpulsen (Nicolai Tietze, Christ...

Im Fall der Deutschen Telekom (WKN:555750/ ISIN: DE0005557508) fragen sich Anleger, wo die Kursimpulse herkommen sollen, nachdem im Vorjahr eine geplante Fusion zwischen T-Mobile US (WKN:A1T7LU/ ISIN: US8725901040) und Sprint (WKN:A1W1XE/ ISIN: US85207U1051) scheiterte und die Bonner abseits des US-Marktes Schwierigkeiten damit haben, Wachstum zu erzielen.Die Aktie der Deutschen Telekom hatte sich jahrelang kaum von der Stelle bewegt. Anleger strichen eine Dividende ein, doch die Kursbewegungen hielten sich in Grenzen. Mit den jüngsten Erfolgen von T-Mobile US, Kunden anzuwerben und einen beeindruckenden Wachstumskurs hinzulegen, sollte sich dies ändern. Zumal die immer wieder gehandelte Fusion des US-Mobilfunkgeschäfts der Bonner mit einem Konkurrenten für zusätzliche Fantasien am...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de