Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DAX tritt auf der Stelle, Öl wartet auf das Opec -Treffen (Christian Kremer, xtb)

AUTOR: Jörg Fahnenstich Marktlage: Nach den gestrigen Verlusten hat sich der Dax an dem heutigen Tag wieder stabilisiert, nachdem er sich gestern mit mehr als einem Prozent schwächer aus dem Handel verabschiedet hat. Aktuell steht der größte deutsche Leitindex bei 11.274 Punkten - einem Plus von 0,1 Prozent. Im Fokus der Anleger stehen heute zunächst die Verbraucherpreise aus der Eurozone von denen man sich Hinweise auf die weitere EZB-Geldpolitik erhofft. Weiteren Schwung könnte die Veröffentlichung der Zahlen zur US-amerikanischen Produktivität der Arbeit um 14:30 (MEZ) Uhr und das Beige Book 20:00 (MEZ) Uhr bringen. Aus charttechnischer Sicht hat der Dax die 200-Tage-Linie nach oben gebrochen. Nun fungieren die 20-Tage und 200-Tage-Linie als Unterstützung...     » Weiterlesen


 

DAX - 11.400 Punkte in Sichtweite, Öl bewegt sich nicht von der Stelle (Christian ...

AUTOR: Jörg Fahnenstich Marktlage: Der Dax bewegt sich heute kaum von der Stelle. Aktuell steht der größte deutsche Leitindex leicht mit 0,1 Prozent im Minus bei 11.375 Punkten. Mächtig Federn lassen musste Linde. Der im Dax notierte Industriegaskonzern hat seine Mittelfristziele gekippt. 2017 wird das operative Konzernergebnis nur zwischen 4,2 und 4,5 Milliarden liegen. Angestrebt waren bislang 4,5 bis 4,7 Milliarden. Bei der Rendite auf das eingesetzte Kapital peilt der Konzern nur noch einen Wert von 9 bis 10 Prozent an. Als Grund gab Linde die veränderten Rahmenbedingungen an. Weltweit sind die für das Industriegasgeschäft relevanten Wachstumsraten der Industrieproduktion weiter zurückgegangen. Auch die Engineering-Divison, der Anlagebau, ist negativ betroffen....     » Weiterlesen


 

DAX - Verhaltener Start, Ölpreise treten auf der Stelle (Christian Kremer, xtb)

AUTOR: Elena Ditzel Marktlage: In der letzten Woche konnte der deutsche Leitindex 1,5% zulegen und schloss am Freitag bei 11.294 Punkten. Zum Handelsstart in die Woche verlor der Dax allerdings 0,2 Prozent und steht aktuell bei 11,279 Punkten. Der Gewinner unter den Dax-Werten ist Infineon - die Aktie konnte um 1,9 Prozent zulegen. Lufthansa gehört ebenso zu den Gewinnern mit einem Plus von 1,7 Prozent, da Sie den Tarifkonflikt mit Ihrem Bodenpersonal beenden konnten. Anleger halten sich momentan noch zurück und warten auf die EZB-Sitzung am Donnerstag. Mario Draghi könnte zur Wochenmitte mehr Geld versprechen, der Euro hält sich daher zurück und steht aktuell bei 1,0581 US Dollar. Ebenso spannend wird es am Freitag, dort werden die US-Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. In As...     » Weiterlesen


 

DAX - Momentum weiterhin stark, Asien: Little Black Friday (Christian Kremer, xtb)

AUTOR: Christian Latussek Dax: Der heutige Handel startete mit einem kleinen Abwärtsgap von 50 Punkten. Nach einem kurzen auf und ab setzten sich die Bullen durch und trieben den Markt fast 100 Punkte aufwärts. Ob es heute weiterhin aufwärts geht, entscheidet sich bei dem gestrigen Tageshoch bei 11.368 Punkten. Sollte dieser Widerstandsbereich standhalten, ist die Chance hoch, dass den Käufern für weitere Versuche die Puste ausgeht. Aus aktueller Sicht ist das Momentum nach wie vor vorhanden, sodass mit weiteren Anstiegen zu rechnen ist. Sollte der Kurs Richtung Süden abdrehen, sind die ersten Ziele bei 11.300 und 11.250 Punkten zu finden. Der aktuelle DAX Kurs liegt mit 0,23% leicht im Plus - bei 11.346 Punkten. Asien: Während die Amerikaner Ihren Black Friday zelebri...     » Weiterlesen


 

DAX kann sich auch ohne Wallstreet behaupten, Öl Preise weiterhin sehr niedrig (Ch...

AUTOR: Lorena La Porta Marktlage: Nach dem gestrigen Kurssprung von insgesamt 236 Punkten und einem satten Plus von 2,2%, setzt der deutsche Leitindex seine Reise in Richtung Norden fort – und das ganz ohne Unterstützung aus dem amerikanischen Markt. Die Wallstreet ist heute Feiertagsbedingt geschlossen und auch morgen wartet er mit verkürztem Handel auf. Aktuell notiert der DAX bei 11.237 Punkten. Mit einem zweistelligen Kursgewinn kann die Infineon-Aktie strahlen. Der Quartalsbericht des Technologie-Konzerns fiel deutlich besser aus als von Analysten erwartet. Für 2016 soll Infineon ein Umsatzanstieg von 11-15% bevorstehen. Die Aktie legt um 10% zu und führt damit den deutschen Leitindex an. Auch VW hat um 3% zugelegt – somit haben sich die Papiere den zehnten Tag in Folg...     » Weiterlesen


Christian Kremer

XTB Head of Sales Deutschland & Österreich, verantwortet als Head of Sales den Vertrieb in Deutschland und Österreich. Sein Fokus liegt zudem auf der Entwicklung und Erweiterung des Aus- und Weiterbildungsangebots. Der gelernte Bankkaufmann war vor seiner Tätigkeit bei XTB als Sales Manager maßgeblich an dem Vertriebsausbau eines bekannten Brokers beteiligt. Bei XTB ist er Experte in den Bereichen Wertpapiere und Derivate.

>> http://www.xtb.de/Marktanalyse/Marktanalysen