Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

NASDAQ 100: Alle blicken auf Apple (Christian-Hendrik Knappe)

Nach einer steilen Kursrallye hat sich der Technologieindex NASDAQ 100 seit Anfang Dezember eine Ruhepause gegönnt. Allerdings könnte diese schnell zu Ende gehen, wenn Indexschwergewichte wie Apple oder Google im Zuge der jüngst angelaufenen US-Berichtsaison überzeugende Ergebnisse abliefern sollten. Bei Apple rechnet man laut einer Unternehmensprognose vom 20. Oktober für das Dezember-Quartal dank des wichtigen Weihnachtsgeschäfts und der erneuerten Produkt-Pipeline mit neuen Rekordumsätzen. Diese sollen zwischen 63,5 und 66,5 Mrd. US-Dollar liegen. Wenn dann auch noch die eigenen Erwartungen und Konsensschätzungen, die laut Reuters fast genau am oberen Ende der vom Unternehmen in Aussicht gestellten Spanne liegen, übertroffen werden sollten, dürfte Apple ...     » Weiterlesen


 

Daimler: Mercedes-Benz will zurück auf den Thron (Christian-Hendrik Knappe)

Noch bleibt BMW im Premiumsegment der Autobranche das Maß der Dinge. Allerdings scheint Mercedes-Benz auf einem guten Weg, sich an die Spitze zurück zu kämpfen, so dass auch die Daimler-Aktie ihre positive Entwicklung zum Ende des vergangenen Jahres in 2015 fortsetzen könnte. Lange Zeit saß der Stachel tief, nachdem die Daimler-Pkw-Marke Mercedes Benz auf Platz drei im Premiumsegment der weltweiten Autobranche hinter die Konkurrenten Audi und vor allem BMW gerutscht war. Nun erscheint es jedoch dank der jüngsten Absatzerfolge möglich, dass man sich die verlorengegangene Spitzenposition zurückholen kann. Laut Unternehmensangaben vom 9. Januar war 2014 für Mercedes-Benz das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Insgesamt wurden 1.650.010 Fahrzeuge an den Mann g...     » Weiterlesen


 

Rohöl: Ist das die neue Preis-Realität? (Christian-Hendrik Knappe)

Zu Beginn des neuen Jahres haben die Ölpreise nahtlos an ihre Entwicklung aus der zweiten Jahreshälfte 2014 angeknüpft und ihre Talfahrt fortgesetzt, so dass man sich an den weltweiten Energiemärkten möglicherweise sogar auf längere Sicht auf ganz neue Verhältnisse einstellen muss. Es bleibt wohl dabei - eine nachhaltige Stabilisierung der Ölpreise scheint vorerst nicht in Sicht zu sein. Der Preisverfall hatte sich sowohl bei der US-Sorte WTI als auch bei der Nordseesorte Brent beschleunigt, nachdem sich die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) auf ihrer Sitzung vom 27. November nicht auf eine Produktionskürzung einigen konnte. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI war bereits frühzeitig unter die psychologisch wichtige Marke von ...     » Weiterlesen


 

DAX: Schreckgespenster und Produkte für Bullen und Bären (Christian-Hendrik Knappe)

Gleich zu Jahresbeginn ist die Euro-Krise als Schreckgespenst an die Aktienmärkte zurückgekehrt. Die Unsicherheit über die bevorstehende Parlamentswahl in Griechenland scheint viele Anleger zu verunsichern. Am Ende einer Kette von möglichen Ereignissen könnte ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone stehen. Aus diesem Grund kommt der am 25. Januar stattfindenden Parlamentswahl in dem Euro-Krisenland eine enorme Bedeutung zu. Bei einem Sieg des derzeit favorisierten Linksbündnisses um den Chef der Syriza-Partei Alexis Tsipras wird befürchtet, dass Griechenland seinen Spar- und Reformkurs verlassen sowie auf einen Schuldenschnitt pochen könnte. Angesichts seiner geringen Größe ist es dabei weniger eine mögliche Pleite Griechenlands oder ein Euro-Aust...     » Weiterlesen


 

DAX: Müssen wir uns 2015 auf Schaukelbörsen einstellen? (Christian-Hendrik Knappe)

Der DAX konnte zwar Anfang Dezember ein neues Allzeithoch verbuchen, allerdings hielt sich die Freude darüber in Grenzen, da auch die Unsicherheiten angesichts einer möglichen Zinswende in den USA, fallender Ölpreise, einer Regierungskrise in Griechenland und der Turbulenzen rund um den russischen Rubel zunahmen. Beim Blick auf das kommende Jahr wird zudem deutlich, dass uns diese Unsicherheiten weiter begleiten dürften. Insbesondere die Geldpolitik der US-Notenbank Fed wird dabei ganz genau an den Aktienmärkten beobachtet werden. Immerhin waren es die Spekulationen um eine möglicherweise rasche Leitzinsanhebung der Fed, die DAX & Co kurzzeitig ins Schlingern brachten. Allerdings konnte Fed-Chefin Janet Yellen nach der jüngsten zweitätigen Sitzung der Notenbank v...     » Weiterlesen


Christian-Hendrik Knappe

Deutsche Bank, X-markets, Produkt-Spezialist https://www.xmarkets.db.com/...

>> https://www.xmarkets.db.com/DE