Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Immo Express 34/10: CA Immo, Immofinanz, Atrium, Axa, Makler-Streit; etc. (Christi...

Mit Ausnahme von s Immo und Warimpex haben sich jetzt alle heimischen börsenotierten Immobiliengesellschaften mit Quartalszahlen eingestellt. Laut dem CA Immo Vorstand ist bei den Bewertungen die Talsohle durchschritten, das Unternehmen profitierte im Halbjahr von einem positiven Neubewertungsergebnis in Höhe von 4,3 Mio. Euro - das brachte auch das Nettoergebnis wieder in die Gewinnzone, das bei 4,2 Mio. Euro lag.  Wir liefern einen Überblick, wie es mit den Bewertungsergebnissen der heimischen Immos im Halbjahr aussieht. Weiters haben wir mit conwert-Chef Johann Kowar angesprochen, der auf seine Markterwartungen, möglichen Diskussionsstoff mit dem neuen Kernaktionär und seinen Wunsch, in den ATX zu kommen, eingeht.  Beim Stichwort ATX ist es natürlich nicht weit zur I...     » Weiterlesen


 

Flughafen vs. Mayr-Melnhof um die zweifelhafte Rolle des 3. Immo-Opfers? (Christia...

In wenigen Tagen steht eine der spannendsten ATX-Komitee-Sitzungen aller Zeiten an. Es geht nicht so sehr um Tagesthemen wie IPOs oder Delistings bzw. Rep-Faktoren oder so: Nein, es geht um die Grundsatzentscheidung "Immos oder nicht Immos". Die BE-Idee des ATX25 würde es allen recht machen, ist aber nicht sehr wahrscheinlich. Man muss daher, wenn man die Siegessicherheit eines Immofinanz-Vorstands gewichtet, davon ausgehen, dass die Immofinanz, conwert und CA Immo im nächsten ATX dabei sein werden. Sollte dieser weiter aus 20 Werten bestehen, so wären Semperit und EVN fix draussen. Und dann wäre es ein ganz brutales Kopf-an-Kopf-Match zwischen dem Flughafen Wien und Mayr-Melnhof um das 3. "Immo-Opfer". Meinen Berechnungen zufolge liegen die beiden aktuell beim Umsatz innerhalb von nur 1 Prozent.      » Weiterlesen


 

Espresso-Zutaten, 26.8.: Raiffeisen, VIG, Flughafen, EVN (Christian Drastil)

Guten Morgen, liebe Leser,  Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch mit festeren Kursen geschlossen. Nach vier deutlichen Verlusttagen in Folge konnte sich der Dow Jones wieder leicht erholen. Marktteilnehmer sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem einige Investoren den jüngsten Abwärtsschritt als überzogen bewerteten und wieder Aktienkäufe tätigten. Der Dow Jones Industrial Index stieg 19,61 Punkte oder 0,20 Prozent auf 10.060,06. Der 7-Uhr-Nikkei ist ausnahmsweise ebenfalls im Plus, auch das vorbörsliche Österreich darf ab 8 Uhr freundlich erwartet werden:  http: www.boerse-express.com cat indika...  .  Gestern begann der Durchrechnungszeitraum für die neue ATX-Five-Zusammensetzung per September-Verfall (es gilt der Durchschnitt der letzten fünf Handelstage im August). Wie berich...     » Weiterlesen


 

Espresso-Zutaten, 25.8.: Raiffeisen, VIG, Telekom, conwert, SW, Kapsch (Christian ...

Guten Morgen, liebe Leser,  Heute beginnen die entscheidenden Tage für die Index-Neuzusammensetzung ab September-Verfall. Zum IATX ATX und den Immos wurde viel gesagt, warten wir auf das Komitee, die Manager der Immo AGs geben sich im Vorfeld siegessicher.  Eine rein mathematische Entscheidung steht beim ATX Five an und hier geht es eben bereits heute los, heute beginnt der Durchrechnungszeitraum (es gilt der Durchschnitt der letzten fünf Handelstage im August). Klar ist: Erste Group, Telekom Austria, OMV und voestalpine sind fix. Es bleibt das Duell zwischen und RIBH um VIG um den 5. Platz, hier startet RIBH mit klaren Vorteilen (Cap  2.547.373.725 vs. 2.348.160.000). Heute wird der erste Wert der Fünferreihe festgeschrieben und wenn die VIG da nicht gleich deutlich näher kommt, dürfte ...     » Weiterlesen


 

Espresso-Zutaten, 24.8.: Lenzing, Telekom Austria, AT&S, Verbund (Christian Drastil)

Guten Morgen, liebe Leser,  Was man so hört, geht es den grossen österreichischen Institutionellen heuer gar nicht so schlecht. Man hat offenbar zu Jahresbeginn weitgehend auf Festverzinsliche mit guter Bonität gesetzt, sodass jetzt ein kleines Bissl Zinserträge da sind und dazu ein grosses Bissl Kursgewinne. Diese Kursgewinne könnte man natürlich in den sicheren Hafen bringen. Aber man will halt (noch) nicht. Bis Jahresende dauert es ja auch noch.  Damit fehlt auch der Impuls für den Aktienmarkt, denn eigentlich könnte ein Teil des Geldes auch dorthin fliessen. Aber hier sieht man keine Eile. Heute liefern Eco Business, Pankl und Lenzing (ad hoc schon da und auf den ersten Blick gut:  http: www.boerse-express.com pages 9013...  ) Zahlen, Constantia Packaging hat Hauptversammlung. Dazu ...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil