Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

AUA: Heute müssen Entscheidungen fallen (Christian Drastil)

1.Inhaber von Bezugsrechten müssen - wie wir hören - zum Teil schon heute (Achtung: jeder Broker wird andere Zeichnungsschlüsse haben) über diese verfügen. BE-Tipp an BZR-Inhaber: Unbedingt ausüben (eventuell kann man ja Altaktien im gleichen Ausmass verkaufen). Altaktie bei ca. 6,3 Euro !Man muss für die jungen AUA-Aktien zunächst 7,1 Euro bezahlen, bekommt aber 2,21 Euro retour (ergibt 4,89). Eine ähnliche Rückvergütungsaktion hat bei der AUA im Dezember 2006 reibungslos funktioniert.Beispiel: Wer jetzt 1000 AUA-Aktien zu 6,33 im Depot stehen hat und gleichzeitig über 1000 BZR verfügt, kann zB 666 Altaktien heute Früh verkaufen und 666 (3 BZR für 2 junge Aktien) zu 4,89 zurückholen.ACHTUNG: KE läuft bis 8.9., aber Gerüchten zufolge machen eben einige Broker wegen der Rückvergütungsaktion früher zu. Es is...     » Weiterlesen




 

be24.at / BElogger / scherf.com / Politiker-BElogs (Christian Drastil)

Liebe BElogger, liebe Leser von www.be24.at, in den vergangenen Wochen ist der Ton in den Postings zu den BElogs ein wenig ruppig geworden. Wir haben nun an die Beteiligten Mails mit der Bitte um etwas mehr Zurückhaltung versandt und von allen rasch positives Feedback bekommen. Wir wollen ja hier jede Art von Zensur so gut wie möglich verteidigen.Weiters möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass wir bisher von keinem BElogger Geld für die Veröffentlichung genommen haben (wurde von einigen Lesern in Bezug auf scherf.com vermutet) und umgekehrt auch niemandem Geld für seine Beiträge bezahlen. Umso mehr wollen wir bei dieser Gelegenheit auch dazu aufrufen, die BElogs nicht werblich zu gestalten. Wir werden da künftig mehr darauf achten. Eine Ausnahme sehen wir bei den ebenfalls stark in der Kritik stehenden...     » Weiterlesen



Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil