Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

sub3 in Berlin geknackt (Elisabeth Niedereder via Facebook)

Mein zweiter Marathon innerhalb weniger Monate und diesmal die sub3 geknackt! Ist gar nicht so leicht, vor allem da die mentale Komponente eine sehr große Rolle spielt und ich mich erst seit Dezember 2018 auf die Langstrecke bzw. den Marathon vorbereite. Berlin ist definitiv ein Highlight, wenngleich man egal wo einfach immer bis zur Ziellinie durchbeißen muss! Gratulation an alle meine Bekannten und Freunde hier und vielen Dank an @autdoor.alex, der mich vor allem in der zweiten Streckenhälfte ordentlich gepusht hat#berlinmarathon #tristyle#pushyourlimit#mentalgamestrong#mentalpower#adidasrunnersvienna#personalbest#marathon#sub3@ BERLIN-MARATHON p>Diskussion und Inspiration zur Sportschreiberei auf Sportsblogged     » Weiterlesen


 

Die 3:30 in Berlin geknackt (Christian Krupbauer via Facebook)

Wahnsinns Stimmung beim 46. Berlin Marathonmit ein paarein schönes Wochenende in Berlin verbracht und am Start mit Ihnen gestanden sowie mit einigen neuen Bekanntschaften.. Schnell bin ich den Marathon angegangen und genau so schnell bin ich auch wieder eingegangentrotz allem konnte ich erstmals die 3:30 knacken p>Diskussion und Inspiration zur Sportschreiberei auf Sportsblogged     » Weiterlesen


 

Valentin Hofstätter läutet die Opening Bell für Montag

30.9.: Valentin Hofstätter mit der Opening Bell für Montag. Der Marktstratege bei Raiffeisen spricht sich für Aktieninvestments aus - "jeder läßt Geld liegen, der jetzt keine Aktien hat" www.rbinternational.com27.9.: Beate Schrott läutet die Opening Bell für Freitag. Die Hürdensprinterin aus St.Pölten ist bei der ab heute in Doha stattfindenden Leichtathletik-Weltmeisterschaft für Österreich am Start http://www.sportgeschichte.at 26.9.: Hauptsponsor Johannes Gratzl (CFO Novomatic), Einzelsieger Wolfgang Matejka, Corporate Sieger Paul Severin (Erste Asset Management) und Sponsor Friedrich Wachernig (S Immo) läuten die Opening Bell für Donnerstag. Die mittleren beiden Blog-Kaiser wurden unter dem echten Kaiser am Börsianer Festival 19 als...     » Weiterlesen


 

Alphabet; erfolgt nun der Befreiungsschlag? (Achim Mautz)

30 Sep

Achim Mautz

Breakout – TradingstrategieSymbol:GOOGISIN: US02079K1079Rückblick: Alphabet betreibt ausser dem Suchmaschinen-Giganten Google, Applikationen wie beispielsweise den Emaildienst Google Mail, die Social-Network-Plattform Google+ und der Webbrowser Google Chrome. Außerdem ist das Unternehmen im Hard- und Softwaremarkt für Smartphones und Tabletcomputer aktiv, welche es mit dem Betriebssystem Android und eigenen Smartphones bedient.Der Aktienkurs ist vom Allzeithoch bei1.289,27 USDim April bis zum Tief im Juni diesen Jahres um über 20% gefallen.Alphabet hat nach turbulenten Phasen nun wieder Kurs auf das Allzeithoch genommen. Bei 1.250 USD verläuft noch ein Widerstand, den es zu überwinden gilt.Meinung: Die Aktie notiert aktuell über den exponentiell gleitenden Durchsch...     » Weiterlesen


 

American Water Works (AWK): gute Geschäfte mit Wasser und Abwasser (Achim Mautz)

30 Sep

Achim Mautz

AWK mit Breakout-Chance. Aktie bleibt lange über den gleitenden Durchnschnitten, ideal für lange Swingtrades Symbol: AWK ISIN: US0304201033Trendbetrachtung auf Basis 6 MonateRückblick: Fast 19 Prozent in 6 Monaten sind eine solide Entwicklung. Der US-Marktführer bei Wasser und Abwasser mit Sitz in New Jersey ist nach einer Konsolidierungsphase momentan an einem interessanten Punkt angelangt.Chart vom 27.09.2019 Kurs: 124,24 USD Meine Expertenmeinung zu AWKMeinung: In schwierigen Marktphasen bieten Versorger und Entsorger Sicherheit. Umsätze, Gewinnen und Dividenden haben sich bei AWK in den vergangenen Jahren ziemlich regelmäßig nach oben entwickelt. Ideal für Swingtrades ist die Tatsache, dass das Wertpapier in der Vergangenheit oft lange Phasen oberhalb der gleite...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil