Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Die Immofinanz und die IVA-Schwerpunktfragen - (Christine Petzwinkler)

Die Immofinanz hat ebenfalls bereits die diesjährigen Schwerpunktfragen des IVA beantwortet. Hier sind sie:

Wie viele Mitarbeiter (ohne Vorstand) hatten 2017 einen Jahresgesamtbezug von mehr als 200.000 Euro und wie viele davon einen Jahresgesamtbezug von über 500.000 Euro?

Antwort: Im fortgeführten Geschäftsbereich wurde im Geschäftsjahr 2017 an fünf Mitarbeiter ein Gesamtbezug von mehr als EUR 200.000 und weniger als EUR 500.000 ausbezahlt.

Wie viele Mitarbeiter hatten im Berichtsjahr einen Jahresbezug von weniger als 25.000 Euro? (Vollzeitbeschäftigung, volles Jahr, ohne Lehrlinge) aufgegliedert nach Inland – Ausland.

Antwort: Inklusive unterjähriger Zu- und Abgänge hatten im Geschäftsjahr 2017 183 Vollzeit-Mitarbeiter (hauptsächlich in CEE-Gesellschaften) einen auf zwölf Monate hochgerechneten Jahresbezug von unter 25.000 Euro, landesüblich der jeweiligen Kaufkraft und Gehaltsniveau entsprechend. Um Karenzen bereinigt sind dies 160.

Kosten des Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichts? – Auflage Verteiler

Antwort: Im Jahr 2017 wurden 1500 Stück Geschäftsberichte gedruckt (davon 1000 in deutscher und 500 in englischer Sprache). Der Versand per Post erfolgt an Privatanleger, institutionelle Investoren und Banken. Der Jahresfinanzbericht wird nur online veröffentlicht. Der Einzelabschluss wird zudem in limitierter Zahl für die Hauptversammlung gedruckt.

Die für das Geschäftsjahr 2017 erstmals veröffentlichte „konsolidierte nichtfinanzielle Erklärung“ gemäß Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz ist Teil des Konzernlageberichts.

Die Kosten für den Geschäfts? und Jahresfinanzbericht lagen in 2017 bei rd. EUR 140.000 und beinhalten alle Leistungen wie z.B. Konzept, Layout, Lektorat, Übersetzung, Druck und Versand.

Kosten der Umstellung IFRS 9 (Finanzinstrumente) und IFRS 16 (Leasing), insbesondere jene der externe Beratung?

Antwort: Bzgl. der Auswirkungen der neuen Bilanzierungsstandards IFRS 9 (Finanzinstrumente) und IFRS 16 (Leasing) verweisen wir auf den Geschäftsbericht 2017, Seiten 129-132. Da sich die Auswirkungen der angeführten neuen Bilanzierungsstandards für die Immofinanz in einem überschaubaren Rahmen halten, werden diese im Rahmen der Kosten für die allgemeine Bilanzierungsberatung abgehandelt.

Höhe der Körperschafts- (bzw. Ertragssteuer-) zahlungen 2017 in Österreich und in den drei wichtigsten Auslandsmärkten?

Antwort: Die Körperschaftsteuerzahlungen in Österreich betrugen im Geschäftsjahr 2017 rund EUR 278.000. Die Steuerzahlung im Kernmarkt Polen belief sich auf rund EUR 264.000, in den Kernmärkten Rumänien rund MEUR 1,95 und Tschechien rund MEUR 1,05.

Pflichtbeiträge an die Wirtschaftskammer, für Mitarbeiter berechnete und abgeführte Arbeiterkammerumlage, Beiträge an freiwillige Interessensvertretungen, Kommunalsteuer (nur Österreich)?

Antwort: Die lohnabhängigen Pflichtbeiträge an die Wirtschaftskammer betrugen im Geschäftsjahr 2017 EUR 61.000. Die für die Mitarbeiter der Immofinanz berechnete und abgeführte Arbeiterkammerumlage belief sich auf rund EUR 40.800, die Kommunalsteuer auf EUR 455.000 und die Grundsteuer auf EUR 895.000.

Wie viele Mitarbeiter gingen 2017 mit welchem Durchschnittsalter in Pension?

Antwort: Im Geschäftsjahr 2017 ging eine Mitarbeiterin in Pension. Per 31. Dezember 2017 beschäftigte die IMMOFINANZ insgesamt 406 Mitarbeiter in neun Ländern (223 weiblich, 183 männlich). Eine Auflistung nach Ländern findet sich im Konzernlagebericht auf Seite 85.

Zum Bilanzstichtag 2017 war ein Lehrling für die Immofinanz tätig. Es gibt keine freigestellten Betriebsräte.

Auswirkungen von MiFID II, insbesondere betreffend Research/Analysen?

Antwort: Bis dato sind keine Auswirkungen bemerkbar.

Die fünf wichtigsten Wünsche an die neue Regierung Kurz/Strache?

Antwort: Wir geben generell keine Stellungnahmen zu politischen Themen ab.

 

Hinweis: Testen Sie unseren neuen täglichen Börsenbrief - Abo unter: https://boerse-social.com/gabb

 



(11.05.2018)

Was noch interessant sein dürfte:

Warimpex - Einblicke in die Marktlage und die Strategie (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - SW Umwelttechnik mit klaren Ansagen in Richtung Politik (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - Semperit zu Bezügen, Kosten, Pensionen, Kammerbeiträgen, Analysten ... (Christine Petzwinkler)

Österreichische Post ad IVA-Schwerpunktfragen -Intensität der Research-Arbeit hat sich durch MiFID reduziert (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - Flughafen Wien möchte intensivere Unterstützung für die 3. Piste (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - Verbund wünscht sich Kapitalmarktbeauftragten (Christine Petzwinkler)

IVA-Schwerpunktfragen - SBO will Anreize für den Kapitalmarkt und kein Gold-Plating von der neuen Regierung (Christine Petzwinkler)

Lenzing zu IVA-Schwerpunktfragen - Zahlen überall marktübliche Gehälter (Christine Petzwinkler)

UBM-CEO Winkler: "Erwirtschaften derzeit Überrenditen" (Christine Petzwinkler)

BKS-CEO Stockbauer: "Kunden gehen wieder mehr in Richtung Kapitalmarkt" (Christine Petzwinkler)

S Immo zu IVA-Schwerpunktfragen - MiFID II verkompliziert Zugang zu Investoren (Christine Petzwinkler)

CA Immo-CFO Volckens: "Wollen die Aktie am Markt interessant halten" (Christine Petzwinkler)

Valneva stellt Kosten-Nutzenverhältnis und Handelsvolumen der Börsenotierungen auf den Prüfstand (Christine Petzwinkler)

SBO-CEO Grohmann über Rückenwind, Trump, Aramco-Gespräche, neue Produkte und seine Schmuckkästchen (Christine Petzwinkler)

So ticken die Mayr-Melnhof-Aktionäre (Christine Petzwinkler)

Britischer Neuzugang an der Wiener Börse (Christine Petzwinkler)

Die Österreichische Post und die Verdreifachung ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Andritz - Interessante Insights durch IVA-Schwerpunktfragen ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Wiener Privatbank-Research-Chef Bernhard Haas im Q&A, er schaut sich Amag, Wienerberger, Immofinanz & Co an ... #gabb (Christine Petzwinkler)

Erste, RBI, voestalpine & Co - die Top-Aktien der Österreich-Fonds #gabb (Christine Petzwinkler)

Swarovski denkt über Börsegang nach #gabb (Christine Petzwinkler)

Zumtobel - Berenberg würde Schumacher-Exit negativ sehen #gabb (Christine Petzwinkler)

Fabasoft zu Börsenthemen #gabb (Christine Petzwinkler)

Eyemaxx-CEO Müller: "Börsennotierung erhöht Bekanntheitsgrad und erleichtert Zugang zu Kapital" #gabb (Christine Petzwinkler)

Ottakringer-CEO Sigi Menz: Die Börsenotiz fordert das stetige Optimieren

Kleines Detail zu Andritz #gabb (Christine Petzwinkler)

Heimisches Biotech Nabriva in Nasdaq-Index aufgenommen #gabb (Christine Petzwinkler)

ams vor Schweizer Index-Ehren? (Christine Petzwinkler)

Was heimische Analysten zu den CEE-Börsen meinen #gabb (Christine Petzwinkler)

Atrium, VIG und AT&S ... an diese Aktien glaubt Roland Neuwirth in diesem Jahr (Christine Petzwinkler)

Isabella de Krassny favorisiert Valneva und Lenzing (Christine Petzwinkler)

Erste Group-Analyst Christoph Schultes setzt auf RBI, Uniqa, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Agrana, Lenzing ... (Christine Petzwinkler)

Lukas Stipkovichs Favoriten für 2018 sind Immofinanz, voestalpine und Post (Christine Petzwinkler)

Alois Wögerbauer setzt heuer auf Vienna Insurance Group, Agrana und Strabag (Christine Petzwinkler)

Heute tritt Mifid II in Kraft. Christoph Schultes und Bernd Maurer erklären (Christine Petzwinkler)

RBI, Immofinanz, VIG, Telekom, Polytec, Flughafen, AT&S, Strabag und Agrana sind die Favoriten von Wolfgang Matejka (Christine Petzwinkler)



Immofinanz: Mehr als 120 Millionen Besucher in den VIVO! und STOP SHOP Einzelhandelsimmobilien in 2017; Bild: Immofinanz, Stop Shop, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Workshop zum Thema "Gewichtsreduktion im S...

» Technogym und die Champions (Nina Burger v...

» ATX-Trends: Andritz, Bawag, EVN, OMV, Semp...

» Gernot Wilfling läutet die Opening Bell fü...

» Wirecard – folgt nun die nächste 50 Prozen...

» T-Mobile US (TMUS) könnte nach oben ausbre...

» VIG-Halbmarathon (Christian Drastil via Ru...

» Der vierte Schritt zum Erfolg im Social Se...

» Millionärsstudie: Stetiges Investieren füh...

» Weltklasseteam für Eliud Kipchoge wird imm...


Andreas Paciorek

Andreas Paciorek ist Marktstratege bei CMC Markets in Frankfurt. Davor arbeitete er bei der Bank of Tokyo Mitsubishi in Frankfurt sowie bei der Varengold Bank. Paciorek hat ein Diplom der Universität Bonn im Bereich Regionalwissenschaften Japan mit Schwerpunkt Wirtschaft. Neben dem regelmäßigen Blick auf DAX und Euro konzentriert er sich auf die asiatischen Märkte und legt dabei den Fokus sowohl auf die technische Analyse als auch die geldpolitischen Entwicklungen in den einzelnen Märkten.

>> http://www.cmcmarkets.at/de


 Weitere Blogs von Andreas Paciorek

» IVA-Schwerpunktfragen - Erste Group wünsch...

Auch die Erste Group hat die diesjährigen Schwerpunktfragen des IVA beantwortet. Hier ein Au...

» IVA-Schwerpunktfragen - CA Immo über MiFID...

Auch die CA Immo hat die diesjährigen Schwerpunktfragen des IVA beantwortet. Hier ein Auszug...

» Die Immofinanz und die IVA-Schwerpunktfrag...

Die Immofinanz hat ebenfalls bereits die diesjährigen Schwerpunktfragen des IVA beantwortet....

» DAX stabil am Widerstand - EZB-Sitzung mit...

Andreas Paciorek, 20.April 2016Der Deutsche Aktienindex hält sich weiterhin am charttechnisc...

» DAX überspringt 200-Tage-Linie - Börsenamp...

Andreas Paciorek, 19.April 2016Der Deutsche Aktienindex hat heute gezeigt,wie vielKraft er entwic...