17.04.24

JJs. Ich habe es in diesem Tagebuch schon mal erwähnt, dass ich es nicht erwarten konnte, wie die Tennis-Karriere von Joel Schwärzler auf der ATP Tour verlaufen wird. Als Junior war er top und jetzt in Tallahassee beim ATP 75 hat er mal die ersten beiden Runden ohne Satzverlust überstanden. Dies am Ast von JJ Wolf und in Runde 2 gegen den Bezwinger von JJ Wolf (wer den Ami nicht kennt: unbedingt googeln, er ist ein Mashup aus Andre Agassi und Jimmy Connors). Zurück zu Schwärzler: Da der 18jährige Österreicher als Joel Josef Schwärzler geführt wird, kann man auch von JJ Schwärzler sprechen. Er ist jetzt im ATP-Ranking mal von 941 auf 792 geklettert und in diesen Regionen geht es ja schnell weiter, vor allem, wenn man nichts zu verteidigen hat. Mit JJ`s Einstieg in die Tour habe ich nun neben der Journey von Jannik Sinner auf hoffentlich Rang 1 eine zweite schöne horizontale Story zu erzählen. Übrigens: Ich habe ja zuletzt Real Madrid Girl introduced. Ihr hatte ich schon beim allerersten Kontakt von JJ (dem Österreicher) vorgeschwärmt und weil wir bei JJ sind: Hört mal die Musik von JJ72, hier konkret "Oxygen" oder "October Swimmer". 

 

Globale FinTech50 Publikation: “Privé Managers“ ist dabei und erreicht 2.Auszeichn...

22 Apr

Roland Meier

Fintechs sind ja derzeit DAS Modethema im Banking und Asset Management. Dabei gibt es mittlerweile auch einige Projekte, die nachhaltige Innovationen erreicht haben, und andere wiederum, die bereits am Rückzug sind, weil eben die echte Innovation dann doch gefehlt hat. Deswegen freut es uns als europäisches Privé Team, dass Privé Managers nun nach rund 3-jähriger Entwicklungsarbeit in die Liste der globalen FinTech50 Unternehmen aufgenommen wurde, denn dies zeigt, dass auch unser Weg dem Prinzip der Innovation und Nachhaltigkeit folgt, da wir im Bereich Vermögensverwaltung und Vermögensberatung ein echtes Umdenken mitgestalten wollen (und eben nicht nur das neueste Produkt einmal für ein paar Wochen Monate zu hypen). Asset Management und Finanzproduktevertrieb ...     » Weiterlesen


 

Opening Bell mit iQ-Foxx (Roland Meier)

01 Dec

Roland Meier

Heute hatte ich die Ehre und Freude die von Christian Drastil initiierte Opening Bell (eine tolle Idee übrigens) zu läuten, und dies aus Anlass der Neuauflage eines absolut innovativen Fondskonzepts, das wir gemeinsam mit der Kepler Fondsgesellschaft realisieren konnten. Hier werden gleich mehrere Vorteile miteinander verschränkt und zu einem für Investoren attraktiven Gesamtpaket zusammengestellt. Es wird eine attraktive Multi-Asset Strategie mit einem 70% Anleihenteil und dem Rest in den sogenannten risky assets erstellt, die wiederum mit preiswerten ETFs umgesetzt wird und darüber eine Risikosteuerung gelegt, die v.a. die Volatilität unter Kontrolle halten soll. Damit entsteht meines Wissens nach erstmals ein quasi vermögensverwaltender Fonds mit einer Kostenquote v...     » Weiterlesen


 

Private Banking auf der Suche nach neuen nachhaltigen Geschäftsmodellen (Roland Me...

22 Oct

Roland Meier

Über die Zukunft des Private Banking oder generell des modernen Finanzvertriebs wird ja nun schon seit einigen Jahren intensiv diskutiert. Wieder machen die berühmten Schlagworte die Runde, alle sprechen von Robo-Advisory, Fintech Revolutionen, Disruptive Business und vielen weiteren wenig präzisen „Modeerscheinungen“. Wenn man viele dieser angeblich neuen Angebote genauer betrachtet, stellt man rasch fest, dass da bisher nicht viel Neues dabei ist, sondern vielfach bestehendes einfach „umbenannt“ wurde, der berühmte alte Wein in neuen Schläuchen. Dieser Problemlage haben sich nun der CTO von Privé Financial, Julian Schillinger und der Geschäftsführer der Fintech Stars, Gregor Puchalla angenommen, und einmal eine genauere Analyse der aktue...     » Weiterlesen


 

Alpbach 2015 – Digitalisierung löst Regulierung als Hauptthema ab (Roland Meier)

07 Sep

Roland Meier

Es weht so etwas wie ein neuer thematischer Wind durch die Wirtschafts- und Finanzmarktgespräche im heurigen Forum Alpbach: Regulierung tritt zunehmend in den Hintergrund (wenngleich immer noch Panels mit den Begriffen Basel III, Solvency II, SSM, … um sich werfen) und die Beschäftigung mit den sogenannten FinTechs oder der Digitalisierung der Geschäftsmodelle übernimmt die faktische Oberhand. Fintechs sind nach Senem Wicki, einer ausgebildeten Chaospilotin und Projektmanagerin am Schweizer W.I.R.E Institut, mittlerweile auch das Thema Nr. 1 in den Board Meetings der Banken (nach jahrelanger Dominanz der Regulierungsvorgaben). Dies hat auch seinen guten Grund, denn zahlreiche Studien und Untersuchungen zeigen, dass sich das Geschäft der Finanzinstitute in den kommenden Jah...     » Weiterlesen


 

Privé Managers - Finanzberatung neu gedacht (Roland Meier)

28 Jan

Roland Meier

Wie oft haben wir schon gelesen und gehört, dass der Verkauf von Finanzprodukten nicht mehr so funktioniert wie vor 5-10 Jahren noch ? Motivforscher formulieren es fallweise noch drastischer und sagen: „Finanzprodukte-Verkauf ist vorbei und heute nicht mehr möglich, Beratung und lösungsorientierte Produktangebote sind das Gebot der Stunde.“ Nun klingt das alles in der Theorie ganz gut, aber wer hat eigentlich die Instrumente für einen solchen „lösungsorientierten“ Vertriebsweg. Wer kann und vor allem will diesen – in der Regel aufwändigeren – Vertriebsprozess gehen und seinen Beratern die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung stellen. Denn natürlich ist der „Fonds des Monats“, das Zertifikat der Woche mit schöne...     » Weiterlesen


18.04.24

Mein Award, mir kommen da doch immer die Tränen: Mit den CEO & CFO Awards holt das Beratungsunternehmen Deloitte gemeinsam mit dem Börse Express und dem CFO Club Austria bereits zum 17. Mal die Top-Vorstände des Landes vor den Vorhang. Die diesjährigen Auszeichnungen wurden nun im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung übergeben.
 
Wien, 17. April 2024 – Bei den CEO & CFO Awards wurden erneut die Top-Führungsduos heimischer börsennotierter Unternehmen ausgezeichnet. Die Trophäen wurden in sieben unterschiedlichen Kategorien vergeben. 
 
„Die Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen CEO & CFO Awards beweisen nicht nur enorme betriebswirtschaftliche Kompetenz und herausragende Führungsqualitäten, sondern zeigen auch, was man – gerade in schwierigen Zeiten – erreichen kann, wenn man gemeinsam als Führungsteam an einem Strang zieht“, betont Harald Breit, CEO von Deloitte Österreich.