Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Globale FinTech50 Publikation: “Privé Managers“ ist dabei und erreicht 2.Auszeichnung nach dem Asian Private Bankers Award (Roland Meier)

Fintechs sind ja derzeit DAS Modethema im Banking und Asset Management. Dabei gibt es mittlerweile auch einige Projekte, die nachhaltige Innovationen erreicht haben, und andere wiederum, die bereits am Rückzug sind, weil eben die echte Innovation dann doch gefehlt hat.

Deswegen freut es uns als europäisches Privé Team, dass Privé Managers nun nach rund 3-jähriger Entwicklungsarbeit in die Liste der globalen FinTech50 Unternehmen aufgenommen wurde, denn dies zeigt, dass auch unser Weg dem Prinzip der Innovation und Nachhaltigkeit folgt, da wir im Bereich Vermögensverwaltung und Vermögensberatung ein echtes Umdenken mitgestalten wollen (und eben nicht nur das neueste Produkt einmal für ein paar Wochen/Monate zu hypen). Asset Management und Finanzproduktevertrieb muss unter eine neue generelle Leitlinie gestellt werden: Der Nutzen und das Ergebnis für den Investor und Anleger müssen im Vordergrund stehen, und nicht primär gerade moderne und „hippe“ Trends, die oftmals das Versprochene nicht halten können.

Deswegen fokussieren wir mit der Privé Managers Plattform auf eben diese neuen Beratungs- und Verwaltungsansätze, stellen die Analysen, Visualisierungen und Reports bereit, damit Anleger und professionelle Marktbegleiter schnell und unkompliziert die jeweiligen Assets im Blick behalten können. Ob dies aktive Manager, Robo-Advisors oder auch eine Mischung der beiden als Bionic Advisors sind, ist für die Nutzer der Privé Managers Plattform nicht relevant. Privé versteht sich als „enabler“ (um hier ein neudeutsches „Un“Wort zu verwenden) für alle diese Gruppen, und auch unabhängig von FinTech oder etablierter Anbieter.

Das Research der FinTechCity Experten hat Privé als ein Unternehmen eingestuft, das jedenfalls genauer zu beobachten ist („one to watch“), darauf freuen wir uns auch im Sinne der umfassenden geplanten Neuerungen und Erweiterungen bei Privé Managers.

Die steigende Zahl österreichischer und deutscher Kunden bestärkt uns auch auf unserem Weg, Privé Managers mit diesen Kunden und vielen Interessierten im deutschsprachigen Raum zu etablieren.



(22.04.2016)

Roland Meier (iQ-Foxx), Christian Drastil, Julian Schillinger (Privé), Miro Mitev (iQ-Foxx), (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Wiener Börse über die aufgegangene Strateg...

» Schneller Mittagslauf (Christian Drastil v...

» Vonovia übernimmt schwedisches Wohnungsunt...

» Erneut kein guter Tag an den Börsen #gabb

» UniCredit onemarkets mit HVB Open End Zert...

» Tesla – Verschwörungstheorien, Matratzenla...

» Wiener Börse-Partner geht mit Krypto-Index...

» Robo gut, alles gut? (Stefan Greunz)

» Beim Auto- und Hauskauf cleverer sein als ...

» EXAA-Vorstand Jürgen Wahl mit der Opening ...


>> Alle Blogs


Roland Meier

Roland Meier ist Geschäftsführer von iQ-Foxx.

>> http://www.iq-foxx.com


 Weitere Blogs von Roland Meier

» Globale FinTech50 Publikation: “Privé Mana...

Fintechs sind ja derzeit DAS Modethema im Banking und Asset Management. Dabei gibt es mittlerweil...

» Opening Bell mit iQ-Foxx (Roland Meier)

Heute hatte ich die Ehre und Freude die von Christian Drastil initiierte Opening Bell (eine tolle...

» Private Banking auf der Suche nach neuen n...

Über die Zukunft des Private Banking oder generell des modernen Finanzvertriebs wird ja nun ...

» Alpbach 2015 – Digitalisierung löst Reguli...

Es weht so etwas wie ein neuer thematischer Wind durch die Wirtschafts- und Finanzmarktgesprä...

» Privé Managers - Finanzberatung neu gedach...

Wie oft haben wir schon gelesen und gehört, dass der Verkauf von Finanzprodukten nicht mehr ...