Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Rosenbauer, S Immo und FACC mit News (Mario Tunkowitsch, Wiener Privat...

Investoren sammeln neuen Mut: gestern setzte sich die positive Stimmung an den Börsen durch und die europäischen Indices drängten nach oben. Die Risikofreude der Anleger war zurückgekehrt, angetrieben von einigen Äußerungen von Donald Trump, die mit großer Erleichterung aufgenommen wurden. So scheint sich das Verhältnis zu China zu bessern, nachdem die „Ein-China-Politik“ bekräftigt wurde, und auch das durchaus freundliche Treffen mit dem kanadischen Ministerpräsidenten und die signalisierte Unterstützung für Japan ließen die Investoren aufatmen. In Deutschland zählten die Autowerte zu den Topgewinnern, im Mittelpunkt stand wieder einmal VW. Obwohl ‚Ärger ins Haus steht, de wegen der wirtschaftlichen Begleitumst...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Palfinger setzt die Restrukturierung ihres Geschäfts in Nordamerika fo...

Am Freitag wurde wieder abgewartet, Investoren warten auf neue Impulse. Die europäischen Börsen konnten sich auch zum Wochenausklang nicht entscheidend nach oben bewegen. Zwar gab es durchaus Ansätze, allerdings kamen im Verlauf des Tages die meisten Indices wieder zurück und beendeten den Tag mit nur kleinen Zuwächsen. Da auch kaum bedeutende Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung anstanden fehlten auch aus dieser Richtung die Impulse, die die Märkte nachhaltig beleben hätten können. So standen Einzelwerte im Blickpunkt, wie beispielsweise Renault, das nach der jüngsten Kurskorrektur mit starken Quartalszahlen wieder im Blickpunkt der Investoren stand und sich mehr als 2,0% verbessern konnte. Sowohl der Gewinn als auch die operative Marge hatten die Erwartu...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Flughafen Wien mit guten Nachrichten zu den Passagierzahlen und schlec...

Investoren atmen durch: gestern stand die Ampel für die europäischen Börsen wieder auf Grün, und alle wichtigen Indices konnten den Tag mit Zuwächsen beschließen. Fundamental hat sich nichts geändert, aber anscheinend waren die Investoren positiver gestimmt und wollten die etwas niedrigeren Einstiegskurse nutzen. Zudem gab es eine Reihe von Unternehmensdaten. Insgesamt ist die Berichtssaison bisher in Europa sehr positiv ausgefallen, und auch die gestrigen Ergebnisse reihten sich im Großen und Ganzen in diesen Trend ein, auch wenn sich das nicht immer in Zuwächsen niederschlug. Commerzbank etwa präsentierte an und für sich gute Zahlen, aber nach anfänglichen Zuwächsen wurde bemängelt, dass die operative Ergebnisentwicklung eher schwach...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: voestalpine mit Q3-Zahlen, RBI mit vorläufigem 2016er Ergebnis (Mario ...

Die Schaukelbörsen gehen weiter: das Auf und Ab an den Märkten bestimmte auch gestern das Geschehen an den europäischen Börsen, die dann mehr oder weniger unverändert den Tag beendeten. Von der makroökonomischen Seite gab es gestern nur wenige Impulse, die bisherige Berichtssaison kann überzeugen und die Ausblicke der Unternehmen machen durchaus Mut, aber derzeit reicht das nur, um Einzeltitel zu bewegen und birgt nicht genügend innere Energie, um auch die Märkte als Gesamtes nach oben zu treiben. Verlierer des gestrigen Tages waren eindeutig die Finanztitel, EuroStoxx Banks beendete den Tag mit einem Minus von 1,4%. Die schleppend vorangehende Kapitalerhöhung der Unicredit, die Aufweichung der Regulierungen in den USA und der daraus entstehende Wettbewerbs...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: voestalpine erhält Zuschlag von der Europäischen Kommission (Mario Tun...

Die Schaukelbörsen sind zurück: gestern konnten die europäischen Börsen wieder Terrain gutmachenund den Tag mehrheitlich mit Zuwächsen beenden. Die Gegenbewegung nahm am Nachmittag unterstützt von den guten Vorgaben aus den USA noch einmal Fahrt aus. Gegen Handelsende fehlten aber die Impulse, und die politischen Risiken begannen wieder dämpfend auf die Kauflust zu wirken. Vor allem Frankreich bereitet den Anlegern im Moment Kopfzerbrechen, anscheinend ziehen im Moment einige Investoren Geld aus dem Markt ab. Der französische CAC 40 beendete den Tag auch mit einem Verlust, und die Rendite bei den zehnjährigen Staatsanleihen stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Zudem erreichte auch die Zinsdifferenz zwischen französischen und deutschen Anleihen ...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com