Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Tesla – Verschwörungstheorien, Matratzenlager und ein Put (Hans Weitmayr)

19 Jun

Hans Weitmayr

Enttäuschende Fundamentaldaten, und ein zuletzt immer erratischer auftretender CEO, der fremde Mächte als Ursachefür schwache Performances und verfehlte Produktionszieleins Feld führt, lassen uns beim Elektro-Auto-Pionier auf fallende Kurse setzen.Vergangenes Wochenende hatte ich das Vergnügen, bei Bekannten zum Grillen eingeladen zu werden. Unsere Gastgebergehören, würde man es im IT-Slang beschreiben zum High End-Bereich: Top-Bildung, Top-Einkommen, Top-Grillet und Top-Auto – im konkreten Fall ein Tesla . Genau auf das Gefährt ihrer Wahl kam im Laufe des Abends die Rede und mündete in der Frage, ob man die Tesla-Aktie denn nunkaufen könne, oder nicht.Da ich mich vor meinen Bekannten nicht mit irgendwelchen Larifari-Antworten blamieren wollte, antwor...     » Weiterlesen


 

GuruInvest ist zurück - DAX und Euro mit Hebel short (Hans Weitmayr)

06 Jun

Hans Weitmayr

GuruInvest meldet sich zurück. Mit im Gepäck haben wir die Neuauflage unseres Fonds, dessen Stoßrichtung wir in den vergangenen Wochen und Monaten frisch aufgesetzt haben. Wir verfolgen eine Satelliten-Strategie mit stabilen Kerninvestments und taktisch-kurzfristigen Positionen die von steigenden und fallenden Kursen profitiren – den Satelliten.Satelliten-Investments als StrategieSinn dieser Neuausrichtung ist es, den Investment-Ansatz noch professioneller zu gestalten. So wollen wir weiterhin – und zuvorderst! – Ideen und Möglichkeiten vermitteln, wie man mit einem kurzfristigen Ansatz taktische Möglichkeiten nützt und sowohl von fallenden, wie auch steigenden Märkten profitieren kann.Will man eine derartigeStrategie jedoch ungefiltert und zu hundert P...     » Weiterlesen


 

Warum wir Gold wirklich nicht mögen (Hans Weitmayr)

16 Sep

Hans Weitmayr

Vier Gründe, warum wir Gold wirklich nicht mögenWir wissen schon: Man sollte Investments nicht emotional sehen. Nur ganz ehrlich – in Wirklichkeit ist das de facto unmöglich. Man „verliebt“ sich in manche Aktien, andere „hasst“ man wiederum, weil sie einen enttäuscht haben. Im Fall von GuruInvest.at ist es nicht so dramatisch, man könnte die Emotion als Antipathie beschreiben – und zwar Gold gegenüber.Das hat mehrere Gründe und, wie so oft, wenn man beginnt jemanden unsympathisch zu finden, gibt es auch einen Moment, an dem alles anfängt – in meinem Fall war das, als ich zum ersten Mal Warren Buffetts Satz „Gold liegt einfach nur so herum“ las. Nun neige ich nicht zur Heldenverehrung, musste nichtsdestotrotz schmu...     » Weiterlesen


 

Strafzins für private Sparer: Ein Desaster – und ein Kauf (Hans Weitmayr)

13 Aug

Hans Weitmayr

Strafzinsen für private Sparer sind mittelfristig ein makroökonomisches Desaster. Da die Märkte das aber wenig interessiert, geht GuruInvest eine Call-Position auf DAX und ATX ein.Die Kollegen vom Handelsblatt haben eine feine Geschichte zum Tabubruch gemacht – GuruInvest.at hat sich angesehen, wie Strafzinsen für private Sparer die Finanzmärkte beeinflussen könnteNun ist es also so weit. In Deutschland hat die Raiffeisen Gmünd Strafzinsen für wohlhabende Sparer eingeführt. Die geringe Größe der Bank, die numerisch eingeschränkte Gruppe der Betroffen ist dabei vor allem eines: Vollkommen irrelevant. Denn wir wissen ja genau, was auch nur der geringste Riss in einem Damm auslöst … genau.Wir müssen uns also sowohl in Deutschl...     » Weiterlesen


 

Eine Lanze für das WirtschaftsBlatt (Hans Weitmayr)

11 Aug

Hans Weitmayr

Das WirtschaftsBlatt spielt in der österreichischen Medienlandschaft wieder eine Rolle. Leider nicht als Subjekt, sondern als Objekt. Ins mediale Rollen gebracht haben den Stein die Kollegen vom Horizont: „Mehreren Quellen zufolge gebe es Überlegungen, Stellen zu streichen beziehungsweise das „Wirtschaftsblatt“ vielleicht sogar ganz einzustellen.“Gerüchte um die einzige landesweit erscheinende Wirtschafts-Tageszeitung des Landes hat es schon länger gegeben. Aus PR- wie Medienkreisen konnte man in den vergangenen Wochen das Worst Case-Szenario hören. Im Konzern selbst gaben sich Personen der höheren Management-Ebene extrem zugeknöpft, wenn sie auf das Blatt angesprochen wurden: „Ich kann dazu wirklich nichts sagen.“ Nicht einmal unter vi...     » Weiterlesen


Hans Weitmayr

Ansparen, investieren, Geld arbeiten lassen? Alles sehr hehre Ansinnen, die Frage stellt sich aber nach dem wie und dem wohin? Sparbuch, Fonds, Aktien? Alles entweder Null- und Negativertragbringer oder Einbahnstraßen, die nur dann funktionieren, wenn die Märkte nach oben schießen und die Erträge bei der nächsten Korrektur dahinschmelzen lassen wie ein Twinni in der Augustsonne. Tatsächlich gibt es aber Wege abseits der bekannten Pfade – um diese erfolgreich zu beschreiten, braucht man aber spezielle Informationen und Ideen. Wo Sie diese finden? Raten Sie einmal ...

>> http://guruinvest.at/