Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Heute nach Marktschluss gibts zwei spannende Dinge (Christian Drastil)

1. EVENTWien-Roadshow Meinl Airports19 April, 18.00 bis 19.00 Uhr Wiener Stadthalle - Halle F, Vogelweidplatz 14, 1150 Wien Knapp 200 Personen hatten sich am Weekend über den Börse Express angemeldet.Danach gab es noch einige Anfragen: Wir können die Liste noch ergänzen: Wer heute "last minute" noch dabei sein will, schickt bis 12 uhr ein Mail an roadshow@boerse-express.com mit folgenden Angaben. Name Personenanzahl 2. WEBErste Bank-Chef Andreas Treichl im Chatebenfalls nach Marktschluss. Dazu werden wir am Nachmittag noch informierenStay tuned     » Weiterlesen


 

EM 2012: Warimpex, Strabag, Porr, MEL, Meinl Airports, Do&Co (Christian Drastil)

Anbei ein Artikel, den ich eben auch als Kommentar auf der Hauptsite www.boerse-express.com gebracht habe. Warum das? Nun. wenn man mit www.boerse-express.com und www.be24.at schon mit zwei völlig unterschiedlichen Redaktionssystemen arbeitet, so muss man auch die Vorteile beider ausloten können, ausserdem greifen auch die verschiedensten Suchmaschinen ganz different zu. Wir haben es noch nicht heraussen. Nun hab ich also unter boerse-express.com und be24.at den exakt gleichen Artikel mit dem exakt gleichen Titel online gestellt. Bin schon gespannt, welche Variante mehr Zugriffe bringt.EM 2012: Warimpex, Strabag, Porr, MEL, Meinl Airports, Do&CoDie Fussball-EM 2012 wurde heute an Polen und die Ukraine vergeben. Die Nachricht war für die Sportfans eine „zur Kenntnisnahme“ (ist ja erst in fünf Jahren), für d...     » Weiterlesen


 

Diesen Vergleichschart haben wir schon lange nicht mehr betrachtet (Christian Dras...

Der rote Chart ist der ÖIAG-Index, der blaue der ATX. Derzeit sind nur noch OMV, Post, AUA und Telekom im ÖIAG-Index enthalten. Der ÖIAG-Index ist nur noch knapp vor dem ATX. Die Post brachte zwar im Vorjahr sehr starke Performancebeiträge, die OMV hat dafür ordentlich gedrückt. Seit Jahresbeginn liegt der ÖIAG-Index besser als der ATX, weil dem Leitindex zB eine Raiffeisen aktuell ein bisschen weh tut.     » Weiterlesen


 

Terminmarkt Wien-Demodepot: Erste Mai-Position (Christian Drastil)

Im Börse Express-PDF ( http://www.boerse-express.com/abo ) führen wir neben dem Echtgeld-Depot noch ein Demodepot für den Wiener Terminmarkt. Wird täglich kommentiert. "Nur Demo" deshalb, weil die Internet-Broker den Wiener Terminmarkt noch nicht unterstützen.Der April ist für das Demo-Depot super gelaufen, heute sind wir die erste Mai-Position eingegangen: Also: Die voestalpine-Aktie ist zuletzt deutlich gefallen. Wir zählen zwar nicht unbedingt zu den Bejublern der Böhler-Idee, sind aber der Meinung, dass eine voest zu 50 schon ins Depot passen würde. Also schreiben wir 4 Kontrakte voest-Puts 50 mit Laufzeit Mai. Wir erhalten dafür 1,60 Euro Prämie mal Kontraktanzahl 4 mal Kontraktgrösse 50. Also 320 Euro. Schlimmstenfalls müssen wir 200 voest-Aktien zu 50 Euro kaufen.      » Weiterlesen


 

Ich habe keine Ahnung, wer hier die Sieger sein werden ... (Christian Drastil)

Heute Abend werden die ersten Zertifikate-Awards in Österreich vergeben, nicht zu verwechseln mit unseren „Zertifikaten des Monats“. Die Zertifikate Awards sind eine grossangelegte Medienkooperation unter Federführung des Zertifikate Forum Austria und des Zertifikate Journal. Auch der Börse Express ist dabei, dementsprechend hatte ich auch einen Platz in der Jury. Bin schon ziemlich gespannt, wer heute im alten Wiener Börsegebäude die Preise abräumen wird, ich habe keine Ahnung, wer die Sieger sind. Geheimhaltung geglückt. In folgenden Kategorien warten Preise auf die Bankvitrinen: Info & Service, Index- & Strategie-Zertifikate, Bonus- & Express-Zertifikate, Discount-Zertifikate & Aktienanleihen, Kapitalschutz, Hebelprodukte sowie Zertifikat des Jahres – Innovation & Marktdurchdringung. Als Zusatzpreis ver...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil