Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Die Andritz-Aktie wird heute ex-Dividende gehandelt (Mario Tunkowitsch...

Der am Vortag begonnene Aufschwung der europäischen Börsen wurde auch am Mittwoch fortgesetzt, die Stimmung wurde allgemein als gut bezeichnet, und die wichtigsten Indices schlossen mit Zuwächsen. Es waren hauptsächlich die guten Daten aus den USA, die noch nachwirkten und für Kauflaune sorgten. Am besten schnitt der Index der Finanzwerte mit einem Plus von 1,1% ab. Der Sektor profitierte unter anderem von einer Verbesserung des Ratings einiger deutscher Banken durch Standard & Poor’s. Die Fusion der London Stock Exchange und der Deutschen Börse wurde durch die EU-Kommission verhindert, die Aktien der LSE profitierten davon und legten fast 3,0% zu, auch die Aktien der Deutschen Börse schlossen mehr als 2,3% höher. Im EuroStoxx waren die Aktien von Engie Spi...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Der Bürgerkrieg in Libyen und die Folgen für die OMV (Mario Tunkowitsc...

Die europäischen Börsen konnten gestern die negative Stimmung deutlichabschütteln und schlossen den Tag mit klaren Gewinnen. Das war einerseits eine Reaktion auf den vorangegangenen schlechten Tag, andrerseits kehrte der Optimismus zurück das ein Scheitern von Donald Trump bei der Gesundheitsreform nicht zwangsweise ein Scheitern auch bei der Steuerreform bedeuten muss. Zusätzlichen Auftrieb erhielten die Börsen dann am Nachmittag durch gute Konjunkturdaten aus den USA, in Europa gab es kaum relevante neue Zahlen. Heute wird Großbritannien seinen Austritt bei der EU einreichen, das schottische Parlament ein neues Unabhängigkeitsreferendum. Für Spannung und Nachrichtenfluss von der Insel scheint also auch in Zukunft gesorgt zu sein. Der ATX konnte ebenfalls zule...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Rosenbauer will die Dividende kürzen (Mario Tunkowitsch, Wiener Privat...

Die europäischen Börsen reagierten gestern mit leichten Kursverlusten auf das Scheitern des US-Präsidenten bei seiner Gesundheitsreform. Das Vertrauen in die Fähigkeiten Donald Trumps, seine Vorhaben auch tatsächlich umsetzen zu können, scheint nachhaltig gestört. Allerdings sorgt der Umstand für einigen Optimismus, dass sich die Börsen von ihren Tagestiefstständen eindeutig erholen konnten und im späten Handel deutlich zulegten. Am Vormittag war der sonst so wichtige ifo-Index, der erneut sehr gut ausgefallen war und die Erwartungen wieder übertreffen konnte, die Investoren relativ unbeeindruckt gelassen. Besonders in Mitleidenschaft gezogen wurde gestern der konjunktursensible Index der Bergbauwerte, der europaweit ein Minus von mehr als 3,2% ve...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Ifo-Index im Fokus - Unternehmensseite relativ ruhig (Mario Tunkowitsc...

Die europäischen Börsen beendeten die Woche großteils mit moderaten Rückgängen. Vor der Abstimmung in den USA waren die meisten Investoren in einer abwartenden Haltung. Aus Branchensicht war der Öl- und Gassektor europaweit am schwächsten mit einem Rückgang von mehr als 0,7%, favorisiert wurde der Technologiesektor und konnte 1,3% zulegen. Größter Gewinner in diesem Sektor war Infineon mit 9,3% Plus, nachdem der Chiphersteller seinen Ausblick angehoben hatte. In der kommenden Woche stehen wieder Stimmungsindikatoren auf dem Programm, so bereits heute der ifo Index in Deutschland. Am Donnerstag folgt dann das Wirtschaftsvertrauen für die gesamte Eurozone. Aber die voraussichtlich wichtigsten Veröffentlichungen betreffen einen harten Indikator, un...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: FACC mit vorläufigen Zahlen, conwert mit vorläufigem Endergebnis (Mari...

Investoren fassten gestern neuen Mut: am Donnerstag konnten die Aktienmärkte in Europa nach einer dreitägigen Verlustserie endlich wieder zulegen und vor allem am Nachmittag tendierten die wichtigsten Indices eindeutig ins Plus. Fundamental gab es eigentlich genug Gründe für diesen Zuwachs, das Verbrauchervertrauen der Eurozone wurden gestern über Erwartungen gemeldet , die US-Immobiliendaten fielen über Erwartungen aus, weiterhin ist der US-Immobilienmarkt sehr solide, einzig die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (die allerdings sehr volatil sind) in den USA fielen schlechter als erwartet aus. Was besonders die europäische Investoren erfreuen sollte war die über Erwartungen liegende Aufnahme von neuem Geld durch die Banken beim letzten LTRO (die vierjährig...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com