Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

ATX-Trends: Immofinanz, CA Immo, VIG, Lenzing, Porr, Polytec, Strabag ... (Wiener ...

Vor allem die Aussicht auf eine positiv verlaufende Berichtssaison, die im weiteren Tagesverlauf auch zu einem großen Teil bestätigt wurde, brachte Europas Börsen gestern in ein deutliches Plus. Zusätzlich rückt der Syrienkonflikt immer mehr in den Hintergrund, und auch das gute Wachstum der chinesischen Wirtschaft im ersten Quartal wirkte sich positiv auf die Stimmung aus. Stark waren vor allem die Technologiewerte, die gestern ein Plus von 1,8% erzielen konnten. Vor allem Nokia glänzte mit einem Aufschlag von 5,2%, da dem chinesischen Konkurrenten ZTE für sieben Jahre der Zugang zu amerikanischen Technologien verweigert wurde. Die Minenwerte waren ebenfalls wieder Profiteure der positiveren Stimmung und legten 1,3% zu, hier entfachte vor allem die starke chinesische Wi...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: EVN, Polytec, Verbund, Erste Group ... (Wiener Privatbank)

Weiter in Zurückhaltung übten sich die europäischen Marktteilnehmer zu Wochenbeginn, für die meisten Indices endete der Handelstag mit einem leichten Abschlag. Lediglich für die Börse in London fiel das Minus etwas deutlicher aus, hier gab es eine 0,9% tiefere Notierung des Footsie zu verzeichnen. Es gab keine weitere Eskalation im Syrienkonflikt, aber es fehlten neue positive Anreize, die zu einer risikofreudigeren Stimmung verleiten hätten können. So blieb der Handel über weite Strecken ruhig ohne allzu große Bewegungen. Bester Sektor waren die Reise- und Freizeitwerte mit einem Plus von 0,7%, auch der Technologiesektor konnte moderat zulegen. Lufthansa konnte auf Grund leicht nachgebender Ölpreise ein Tagesplus von 1,6% erreichen. Volkswagen litt n...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Lenzing, Vonovia, Polytec, OMV, Uniqa, voestalpine ... (Wiener Privatb...

Investoren sind weiterhin abwartend: moderat zulegen konnten Europas Börsen zum Wochenausklang. Es gab aber im Tagesverlauf deutlich höher Kurse. Aber nachdem die Börsen bis zum frühen Nachmittag zulegen konnten, legten sie auf Grund schwacher US-Daten dann doch den Rückwärtsgang ein. Bei den Einzelwerten erregte vor allem Sage Group in London Aufsehen. Das Unternehmen musste die Wachstumsaussichten deutlich zurücknehmen und wurde mit einem Abschlag von 8,2% abgestraft, zeitweise hatte die Aktie 20 Prozent unter dem Vortagsniveau gehandelt. Ebenfalls sehr volatil war L’Oreal, schlussendlich wurden die Umsatzzahlen des ersten Quartals positiv gesehen und der Titel konnte 0,3% zulegen. Ein Plus von 1,1% erzielte ArcelorMittal, der Stahlkonzern ist zu Zugeständnis...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: Immofinanz, OMV, Buwog, Verbund, Wienerberger ... (Wiener Privatbank)

Deutlich erholt präsentierten sich die Börsen in Europa am Donnerstag, nachdem Donald Trump seine scharfen Ankündigungen gegenüber Syrien und Russland teilweise wieder zurückgenommen hatte. Aus Branchensicht hatten die Technologieaktien eindeutig die Nase vorn, der Sektor schloss den Tag mit einem Gesamtzuwachs von 1,3%. Schlusslicht waren europaweit die Lebensmittelproduzenten, die 0,2% abgeben mussten. Nur ein minimales Umsatzwachstum erzielte Carrefour im ersten Quartal, das brachte für den Einzelhändler einen Tagesabschlag von 3,4%. Sulzer in Zürich konnte eine teilweise Erleichterung von den ausgesprochenen US-Sanktionen erreichen, daraufhin schnellte der Aktienkurs 19,5% nach oben. Norwegian Air steht vor der Übernahme durch British Airways, was gestern ei...     » Weiterlesen


 

ATX-Trends: OMV, Polytec, Telekom Austria ... (Wiener Privatbank)

Leichte Abschläge mussten Europas Börsen zur Wochenmitte hinnehmen, ausgelöst durch den sich zuspitzenden Konflikt zwischen Russland und USA. Angesichts der Twitter -Drohungen durch den US-Präsidenten nahmen Investoren von risikoreichen Engagements Abstand, was die wichtigsten Indices allesamt leicht schwächer schliessen liess. Aktien aus der Handelsbranche waren dennoch gesucht, der Sektor konnte ein Plus von 1,0% erzielen. Hier kam die meiste Unterstützung durch die britische Supermarktkette Tesco, nach einer deutlichen Steigerung des Gewinns stand gestern ein Kurszuwachs von 7,2% zu Buche. Finanzdienstleister hingegen waren die schwächste Branche mit einem Abschlag von 1,2%. Weiter nach unten ging es in der Schweiz für Sulzer, nachdem der Kurs bereits am Montag ei...     » Weiterlesen


Mario Tunkowitsch

Research Wiener Privatbank

>> https://www.wienerprivatbank.com