Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Jetzt VCM-Kinderlauf-Angebot nutzen (Vienna City Marathon)

Für alle, die bereits 2016 angemeldet waren, gibt es kostenlose Startplätze für Get active 4.2 und 2.0 beim Vienna City Marathon 2017 Im April 2016 waren die Teilnehmer an Get active 4.2 und Get active 2.0, den Kinderläufen des Vienna City Marathon, die Ersten, die durch das neue Ziel beim Burgtheater gelaufen sind. Da wir diese Läufe ohne Zeitnehmung durchgeführt haben, bieten wir wie angekündigt allen jungen Teilnehmern, die bereits 2016 angemeldet waren, einen kostenlosen Startplatz im Jahr 2017 bei einem dieser beiden Bewerbe an. Alle, die für den VCM 2016 eine Anmeldung zum Get active 4.2 oder Get active 2.0 durchgeführt haben – Lehrerinnen und Lehrer, Eltern oder die Teilnehmer selbst – sind per E-Mail oder Brief kontaktiert worden und hab...     » Weiterlesen


 

Spektakuläres Herbst-Marathon-Quartett (Vienna City Marathon)

Die große Vorschau auf Berlin, Chicago, Frankfurt und New York Berlin, Chicago, Frankfurt und New York - im Herbst steht dieses Städte-Quartett vor allem für eines: Marathon. Die Rennen in Deutschland und Amerika gehören zu den größten, hochklassigsten und spektakulärsten Läufen weltweit über die klassische Distanz von 42,195 km. Mehrere Millionen Zuschauer werden am Straßenrand erwartet und rund 150.000 Läufer gehen insgesamt in Berlin, Chicago, Frankfurt und New York an den Start. Unter den Topathleten sind viele der Besten der Welt - unter anderen Kenenisa Bekele in Berlin, Florence Kiplagat in Chicago, Peres Jepchirchir in Frankfurt und Stanley Biwott in New York. Auch Amsterdam gehört zu den Toprennen im Herbst. Doch bisher haben die V...     » Weiterlesen


 

Tage der schnellen Halbmarathons (Vienna City Marathon)

Siegerzeiten unter einer Stunde in der Wachau, in Kopenhagen und in Usti nad Labem Mehrere schnelle Halbmarathonrennen läuteten am vergangenen Wochenende die Hochsaison der Herbststraßenläufe ein. In Kopenhagen (59:07 Minuten), Usti nad Labem (59:15) und in der Wachau (59:53) liefen die Sieger Zeiten von unter einer Stunde! Wachau Halbmarathon: Streckenbestzeit durch Peter Kirui Sehr gute Bedingungen und durchgehend leichter Rückenwind ermöglichten beim Wachau Halbmarathon viele Topzeiten. Der Kenianer Peter Kirui knackte in neuer Streckenbestzeit von 59:53 Minuten sogar die 1-Stunden-Marke und siegte vor seinen Landsleuten Morris Gachaga (1:00:35) und Bernard Bett (1:01:35). Aufgrund des Punkt-zu-Punkt Kurses ist die Strecke jedoch nicht mit anderen rekordkonformen Halbma...     » Weiterlesen


 

Dritter Sieg für Mo Farah beim Great North Run Halbmarathon (Vienna City Marathon)

Vivian Cheruiyot gewinnt Halbmarathon-Debüt. Weltweit größter Halbmarathon mit rund 41.000 Teilnehmern! Die Olympiasieger Mo Farah (Großbritannien) und Vivian Cheruiyot (Kenia) haben den Great North Run gewonnen. Bei dem Halbmarathon, der in Nordostengland von Newcastle nach South Shields führt, lief Cheruiyot bei sehr guten Wetterbedingungen ein starkes Debüt über diese Distanz. Die 5.000-m-Siegerin von Rio gewann am Tag ihres 33. Geburtstages in 67:54 Minuten mit nur einer Sekunde Vorsprung vor ihrer Landsfrau Priscah Jeptoo. Dritte wurde die 5.000-m-Weltrekordlerin Tirunesh Dibaba (Äthiopien) mit 68:04. Auch die viertplatzierte Joyce Chepkirui (Kenia) blieb mit 69:57 noch unter 70 Minuten. Erstmals Triple-Sieg beim größten Halbmarathon Souver&...     » Weiterlesen


 

Violah Jepchumba haarscharf an Paula Radcliffes 10-km-Weltrekord (Vienna City Mar...

Die Kenianerin läuft in Prag 30:24 Minuten. Jahresweltbestzeit auch im Rennen der Männer. Mit einem Afrikarekord über 10 km überraschte Violah Jepchumba am Samstagabend in Prag. Bei dem Straßenrennen in der tschechischen Hauptstadt stürmte die 25-jährige Kenianerin mit 30:24 Minuten zur zweitschnellsten je gelaufenen Zeit über die 10-km-Distanz. Den bereits 13 Jahre alten Weltrekord von Paula Radcliffe verpasste Violah Jepchumba um lediglich drei Sekunden. Die Britin war 2003 in San Juan 30:21 gelaufen. Um drei Sekunden unterbot Jepchumba aber die bisherige afrikanische Kontinental-Bestzeit ihrer Landsfrau Isabella Ochichi, die 2005 in New Orleans 30:27 gelaufen war. Spitzenzeit bei heißen 30 Grad Bei sehr warmem Wetter mit Temperaturen von rund 30 Gra...     » Weiterlesen


Vienna City Marathon

News von/über Österreichs grössten Laufevent.

>> http://www.vienna-marathon.com