Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Wie spare ich am besten: Mit ETF, Dividendenaktien oder Berkshire? (Tim Schäfer)

21 Jän

Tim Schäfer

Ich habe immer auf Einzelaktien gesetzt. Ich besitze Blue Chips wie SAP , Adidas , Nike , Exxon , Microsoft , Berkshire Hathaway, Netflix , Chevron , Bank of America oder Citigroup. Zum Teil halte ich sie schon zehn bis 20 Jahre lang. Einige Mittelständler wie CTS Eventim oder Südzucker befinden sich daneben in meinem Depot. Ich mache extremes Buy and Hold.Ich verkaufe nie. Die meisten meiner Aktien zahlen eine Dividende. Über meine Aktienstrategieschrieb ich übrigens schon 2010detailliert.In den USA sparen die meisten, die die finanzielle Unabhängigkeit anstreben, per ETF. Sie wählen meist ziemlich einfache Produkte mit geringen Gebühren aus. In der Regel kaufen sie monatlich automatisiert diese ETFs per Sparplan. Sie betreiben eine Form des „Buy and Hold“. D...     » Weiterlesen


 

Dumme Börsensprüche (Tim Schäfer)

05 Nov

Tim Schäfer

Die Börse kann erniedrigend sein. Kaum haben wir eine Aktie gekauft, stürzt sie ab. Das passiert selbst den Stars. Spekulant George Soros langt recht häufig daneben. Warren Buffett rutschte mit seinem IBM -Investment ins Minus.Milliarden sind futsch.Zudem kommt sein GM-Aktienpaket nicht in die Puschen. Buffett stört das wenig. Er hat eine enorme Geduld. Er weiß, dass nicht sofort nach seinem Einstieg alles automatisch nach oben läuft.Liegt er mit einer Aktie im Minus, verbilligt er gerne. Dann kauft er mehr Anteile zu. Das macht er beispielsweise bei seiner IBM-Position. Stur und stetig stock er sie auf.Privatanleger haben dagegen ein Problem damit. Es widerspricht der menschlichen Natur, so zu handeln. Wir Menschen lassen uns von Angst und Gier leiten. Sinkt ein Kurs stark u...     » Weiterlesen


 

Schulden sind dumm (Tim Schäfer)

01 Okt

Tim Schäfer

In Deutschland sind rundzwei Millionen Haushalteüberschuldet. Die Ursachen sind vielfältig. Meist spielt Jobverlust, Erkrankung, Scheidung oder der Tod des Partners eine Rolle. Aber auch übertriebener Konsum führt ins finanzielle Elend.Ich kenne etliche Leute, die haben Ratenkredite. Ich denke dann immer: „Nein! Nein! Nein!“ Konsumschulden sollten Sie meiden wie der Teufel das Weihwasser. Bezahlen alles nur mit Cash. Geht Ihre Waschmaschine kaputt, dann können Sie Ihre Notreserve nutzen, die Sie hoffentlich haben.Die einzigen Schulden, die einigermaßen akzeptabel sind, sind Hypotheken. Wobei ich selbst hier etwas skeptisch angesichts der Immobilienblase bin. Zumal es immer mehr Menschen gibt, die darüber nachdenken, ihr Traumhauszu 100 Prozentzu finanzieren, ...     » Weiterlesen


 

Ich verrate Ihnen meinen Aktientipp (Tim Schäfer)

24 Sep

Tim Schäfer

Mich fragen oft Leute nach Aktientipps. Es fällt mir eigentlich leicht. Ich lebe seit über zehn Jahren in New York. Ich habe so einiges erlebt, was an der Wall Street passiert. Selbstverständlich erlebteich auch den Finanzkollapsvor acht Jahren. Wenn Sie so wollen, machte ich die guten wie die schlechten Zeiten mit.Wie lautet nun mein Aktientipp? Nein, es ist kein Pennystock. Es ist Berkshire Hathaway. Die Aktie wirdunterhalb des 1,4-fachen Buchwertsgehandelt, was moderat ist. Sie müssen nicht die Original-Aktie kaufen, die mittlerweile fast 200.000 Euro das Stück kostet. Es geht auch die B-Aktie, die bei129 Euronotiert.Als 24-jähriger hat Warren Buffett das Handwerk als Analyst gelernt. Sein erster Chef an der Wall Street war sein ehemaliger Finanzprofessor Benjamin Graham vo...     » Weiterlesen


 

Die deutsche Angst vor Aktien (Tim Schäfer)

11 Sep

Tim Schäfer

Am Freitag rasselte der Dow Jonesnach unten. Die Medien greifen so etwas gerne auf und jagen den Menschen Angst ein. Klar kann das der Anfang von schweren Zeiten an der Börse sein. Die nächsten Wochen werden jedenfalls spannend. Es kann durchaus zu einem deftigen Rückgang kommen. Wir wissen es nicht. Es sollte Sie nicht beunruhigen. Beim Sparen für den Ruhestand ignorieren Sie am besten die täglichen Aufs und Abs. Es besteht kein Grund, jeden Tag die Kurse zu überprüfen.Ihr Erfolg an der Börse wird sich drastisch verbessern, wenn Sie nicht täglich auf die Kurse starren. Wenn Sie die Emotionen ausblenden, geht es besser. Sie überprüfen ja auch nicht jeden Tag, jede Woche, jeden Monat den Wert Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses. Warum machen Sie es dann mit...     » Weiterlesen


Tim Schäfer

Der Journalist Tim Schäfer pendelt seit dem Frühjahr 2006 zwischen New York und Deutschland. Wöchentlich berichtet er über die Geschehnisse an der Wall Street für Euro am Sonntag, eine der führenden deutschen Wirtschaftspublikationen. Darüber hinaus schreibt er für Magazine wie Der Aktionär oder die Börsenbriefe Prior Global und Prior Gold.

>> http://timschaefermedia.com