Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Fibonacci-Linie signalisiert: Verkauft sofort alles!? (Tim Schäfer)

10 Aug

Tim Schäfer

In der Finanzbranche gibt es sehr viel Kauderwelsch. Das meiste Fachchinesisch brauchen Sie nicht zu verstehen. Es ist Quatsch darunter. Da rät doch glatt ein „Börsenexperte“ wegen der Fibonacci-Linie das Depot zu verkaufen. Sorry, das ist grauenhaft. Das Rein und Raus aus Aktien bringt einfach nichts. Wegen irgendeiner Linie im Chartbild würde ich niemals meine Aktien verkaufen.Sie wissen ja, dass in der Finanzbranche sehr viel Geld mit Aktivität verdient wird. Und weil das so ist, dient das Fachchinesisch manchmal dem Versteckspiel. Vom amerikanischen Schriftsteller Upton Sinclair (1878 bis 1968) stammtein herrlicher Spruch:„Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht.“„...     » Weiterlesen


 

Behalten Sie Qualitätsaktien ewig (Tim Schäfer)

26 Jul

Tim Schäfer

Seit der Wirtschaftskrise kletterte der DAX von 4.000 auf über 11.000 Punkte. Ähnlich ist esin den USA gelaufen. Wer auf dem Höhepunkt der Krise im Frühjahr 2009 rein wäre und abgewartet hätte, hätte seinen Einsatz verdreifacht. Das zeigt Ihnen: Kaufen und Liegenlassen zahlt sich aus. Es bringt nichts, hin und her zu springen. Bewahren Sie Ruhe. Egal, was auch immer passiert. Ob Goldwahn, Griechenlandkrise, Wahlen, Kriege, Seuchen, Terroranschläge, im Grunde ist das alles egal.Blicken Sie aufdiesen Langfristchart des DAX. Es ist so herrlich. Der DAX-Verlauf verdeutlicht Ihnen: Sie können mit einem Indexfonds gut schlafen. Es besteht kein Grund, dass Sie sich Sorgen machen müssen, wenn Sie mehr als zehn Jahre Zeit haben.Es ist einfach ein großer Fehler...     » Weiterlesen


 

Der Vermögensaufbau wird schwieriger (Tim Schäfer)

19 Jul

Tim Schäfer

Junge Menschen haben es heute viel schwerer, Vermögen aufzubauen als frühere Generationen. Ältere Menschen haben Vermögensstände, die junge Bürger kaum in deren Leben erreichen werden. Das beklagt die Fed der Zweigestelle St. Louis. Die amerikanischen Notenbanker rätseln in demBericht (PDF), warum sich diese große Vermögenslücke abzeichnet.Es sind mehrere Gründe hierfür verantwortlich. An der Ausbildung, die heute besser ist als vor einigen Jahrzehnten, liegt es nicht.Es liegt wohl mitunter an den Beschäftigungsverhältnissen, die heute nicht mehr so sicher und stabil sind, wie das früher der Fall war. Arbeitsplätze ändern sich schneller. Firmen sind agiler. Wirtschaftskrisen kommen und gehen.In zahlreichen Branchen sind e...     » Weiterlesen


 

So geht Aktiensparen am besten (Tim Schäfer)

13 Jul

Tim Schäfer

Ich weiß, ich wiederhole mich hier häufiger. Sei’s drum. Ich möchte heute noch mal das Wichtigste zum Sparen für den Ruhestand auf den Punkt bringen.Ichempfehle Ihnen, mehr als zehn Prozent Ihres Einkommens zu sparen. Besser sind 20 oder 30 Prozent. Investieren Sie das Geld gut. Gleichzeitig sollten Sie natürlich das Leben genießen. „Sammeln“ Sie schöneErlebnisse, Erinnerungen. Abervergessen Sie das Investieren nicht. Beides ist möglich. Sie müssen sich ebenanstrengen.Lebemänner verstehen das nicht. Sie verhalten sich wie Kleinkinder. Sie wollen all ihre Wünsche sofort erfüllt haben. Neue Küche, neues Auto, neues Smartphone, neue Möbel. Am besten alles auf Pump.Ein solches Verhaltenendet oft in der finanzielle Katastr...     » Weiterlesen


 

So schaffen Sie die 1 Million oder mehr (Tim Schäfer)

04 Jul

Tim Schäfer

Es gibt kein Patentrezept. Viele Wege führen nach Rom. Ich verallgemeinereden Erfolgsweg in meinem heutigen Blogeintrag ein wenig.Menschen wollen am liebsten ganz schnell reich werden – möglichst mit wenig Arbeit. Das geht natürlich meist schief. Wenn Sie sich Zeit lassen, geht es aber. Es ist viel einfacher, als Sie denken.Es gibt zwei Kategorien der Reichen. Die einen kommen mit langsamen, stetigen Sparen mit einem gewöhnlichen Eikommen zum Ziel. Die anderen schaffen es schneller, weil sie ein besonders hohes Einkommen kassieren.Fangen wir mit dem Durchschnittsverdiener an. Mit Aktien- oder Indexsparplänen zum Beispiel können Sie ein stattliches Vermögen aufbauen. Legen Sie einfach regelmässig von Ihrem Gehalt einen Betrag direkt in Aktien an. Sagen wir 400 o...     » Weiterlesen


Tim Schäfer

Der Journalist Tim Schäfer pendelt seit dem Frühjahr 2006 zwischen New York und Deutschland. Wöchentlich berichtet er über die Geschehnisse an der Wall Street für Euro am Sonntag, eine der führenden deutschen Wirtschaftspublikationen. Darüber hinaus schreibt er für Magazine wie Der Aktionär oder die Börsenbriefe Prior Global und Prior Gold.

>> http://timschaefermedia.com