Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Schwerpunkt der Woche: Ruhig mal in die Ferne schweifen, u.a. mit Cegedim, Boozt, ...

03 Jul

Andreas Kern

Stellen Sie sich vor, Sie würden jeden Tag das Gleiche essen, Königsberger Klopse zum Beispiel. Selbst die größten Liebhaber dieses Gerichts würden sich daran auf die Dauer vermutlich satt gegessen haben und Appetit auf etwas anderes entwickeln.Kulinarisch sind die Zeiten lange vorbei, in denen jeweils nur die landesspezifische Küche genossen werden konnte. An der Börse wird man dagegen das Gefühl nicht los, dass deutsche Anleger vor allem deutsche Aktien bevorzugen, französische Anleger fast ausnahmslos französische und so weiter. Dieses Phänomen hat sogar einen Namen: „Home Bias“.Zuhause ist es vielleicht am schönsten …… aber nicht immer am profitabelsten. Die Portfoliotheorie weiß seit langem, dass sich durch di...     » Weiterlesen


 

Jetzt neu: Nachhaltigkeits-Score auf wikifolio.com (Andreas Kern)

25 Jun

Andreas Kern

Bei Kaufentscheidungen im Supermarkt helfen die verschiedensten Labels, den Lebensstil möglichst nachhaltig zu gestalten. Bei Finanzprodukten ist das leider nicht so einfach.Es gibt zwar Zertifikate wie das österreichische Umweltzeichen für nachhaltige Finanzprodukte und das FNG-Siegel, die gute Anhaltspunkte liefern, aber der Großteil aller Geldanlagen ist in Sachen Nachhaltigkeit intransparent und nicht auf den ersten Blick vergleichbar.Gleichzeitig jedoch steigt die Nachfrage nach nachhaltigen Investitionsmöglichkeiten rasant. Zwischen 40 und 50 Prozent der Menschen möchten in Deutschland und Österreich nachhaltig investieren. Laut dem Forum Nachhaltige Geldanlagen tun es in Deutschland tatsächlich aber nur 5,4 Prozent und in Österreich lediglich 15,9 Prozen...     » Weiterlesen


 

Tech und kein Ende? u.a. mit INiT, KWS Saat, Amazon, ... (Andreas Kern)

12 Jun

Andreas Kern

Einmal mehr stehen die Tech-Werte aus den USA im Fokus der Börsianer. Die US-amerikanische Technologiebörse Nasdaq hat am Mittwoch ein neues Allzeithoch markiert.Mit Apple ist ein einziges Unternehmen wertvoller als alle Dax-Unternehmen zusammen – bei einer Marktkapitalisierung über 1,5 Mrd. USD. Microsoft folgt nur kurz dahinter. Amazon hat seit Freitag letzter Woche rund 5 % zugelegt. Wer als Anleger hier frühzeitig an Bord gegangen ist, hat nun Traumrenditen eingefahren. Vor 10 Jahren lag der Börsenkurse des Unternehmens bei rund 100 USD, heute kostet der Titel knapp 2.600 USD – eine Rendite von etwa 2.600 %. Wir hatten hier schon häufiger auf den immer stärkeren Trend zur Digitalisierung hingewiesen und auch darauf, dass die Corona-Pandemie diesen Trend no...     » Weiterlesen


 

USA: Erfolg im Weltraum, plus… - u.a. mit Tesla, Nutanix, Pure Storage, ... (Andr...

05 Jun

Andreas Kern

In den letzten Tagen präsentierten sich die USA aus unterschiedlichsten Perspektiven. Da waren zu einem die Unruhen nach dem Tod von George Floyd, die in der größten Volkswirtschaft nach wie vor Probleme und Ungleichgewichte vermuten lassen.Während arm und reich räumlich oft nur wenige Blocks voneinander entfernt leben, scheint der materielle Abstand zwischen den Bevölkerungsgruppen weiterhin zu wachsen. Die Börsen wiederum zeigten sich von den Auseinandersetzungen völlig unbeeindruckt und legten deutlich zu. Es steht ein Plus von rund 15% auf Sicht der letzten drei Wochen zu Buche. Sich verteuernde Vermögenswerte sind dabei auch ein Teil der Ungleichgewichte. Anleger sollten sich hierbei jedoch zu Herzen nehmen, dass an den Aktienmärkten gerade heutzutage...     » Weiterlesen


 

Post-Corona-Spendierhosen - u.a. mit Tencent, JD, Nemetschek, Bechtle, ... (Andrea...

29 May

Andreas Kern

Die aktuell noch zähen Lockerungsdebatten verdecken, dass sich Wirtschaft und Politik längst ausgiebig mit der Post-Corona-Zeit beschäftigen. Im Falle der Politik ist dies durchaus wörtlich zu verstehen, denn das Geldausgeben ist dort schon wieder zum zentralen Motto geworden.Satte 500 Mrd. EUR will das deutsch-französische Tandem Mer(kel-Ma)cron unter klammen Euro-Staaten verteilen. Da will natürlich auch Kommissionschefin von der Leyen nicht zurückstehen und sattelt weitere 250 Mrd. EUR oben drauf. Ein reines EU-Phänomen ist das allerdings nicht, denn von Washington über London und Tokio bis Peking werden ebenfalls riesige Ausgabenprogramme geplant, um der Wirtschaft wieder Leben einzuhauchen. Dabei wird gerne übersehen, dass diese „Freigiebigkeit&l...     » Weiterlesen


Andreas Kern

Gründer wikifolio.com

>> https://www.wikifolio.com/de/de/blog