Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX - zwischen den Jahren bleibt es ruhig, Ölpreise drücken Inflationsrate (Christian Kremer, xtb)

AUTOR: Lorena La Porta


Marktlage:

Weihnachten, Feiertage und Urlaub. Dies bedeutet für die meisten Anleger einfach mal nichts tun. Genau das zeigt sich auch derzeit am Markt. Es herrscht eine dünne Nachrichtenlage und wenige Umsätze. Entscheidungen, die eine große Auswirkung auf den Markt haben, werden in diesen Tagen nicht getroffen. Anleger vermuten daher übertriebene Kursausschläge, da nun die automatischen Computersysteme das Steuer übernehmen könnten und der Faktor Mensch in den Hintergrund tritt. Der Dax startet bescheiden bei 10.748 Punkten, ein Plus von 0,2 %. Am Freitag jedoch holte der Dax noch rund 240 Punkte auf und beendete den Handelstag bei 10.737 Punkten. Man geht davon aus, dass der deutsche Leitindex sich auch nach den Feiertagen in der Spanne zwischen 10.400 und 10.800 Punkten bewegen wird. Der Euro hat sich stabilisiert, aber er kommt immer noch nicht an die 1,10 Dollar Marke ran. Die Gemeinschaftswährung notiert derweil bei 1,0946 Dollar.


Öl:

Die Ölpreise stehen weiterhin unter Beschuss. Das Öl der US-Sorte WTI notiert bei 37,74 US-Dollar je Fass. Bei der Nordseesorte Brent steht der Preis für einen Barrel bei 37,77 Dollar. Das sind, wie schon in den letzten Wochen, sehr niedrige Preise, dennoch deutlich bessere Zahlen als in der letzten Woche, wo die Preise bei einem Elfjahrestief lagen. Grund dafür ist der überraschende Rückgang der US-Öllagerbestände. Eine Trendwende ist laut Anlegern trotzdem nicht in Sicht.

Desweiteren birgt der niedrige Ölpreis noch ein weiteres Risiko. Sollte der Ölpreis weiter fallen, macht das unserer jetzt schon niedrigen Inflationsrate zu schaffen. Denn bekanntlich steigen bei einer Inflation die Preise der Güter und Dienstleistungen. Mit einem niedrigen Ölpreis ist das aber nicht möglich. Wenn die Ölpreise weiterhin fallen, dann können Güter und Dienstleistungen nicht teurer werden, denn Beschaffung, Produktion und Transport werden damit für Hersteller auch günstiger. Ein Teufelskreis könnte man meinen. Ich bin mir sicher, dass Herr Draghi sich dieser Situation bewusst ist und im nächsten Jahr dementsprechend handeln wird.

- Haben Sie Anregungen oder wollen gerne meine Ansichten mit mir diskutieren, schicken Sie mir gerne eine E-Mail anLorena.Laporta@xtb.de. Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Trading-Tag.

Börse überall mit der Börseradio App 
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, wenn es um die Börse und Ihre Finanzen geht. Laden Sie sich jetzt die Börsenradio App kostenfrei auf Ihre Smartphone herunter. Die Börse Hören App von Börsen Radio Network AG und XTB, ermöglicht Ihnen mit Ihrem mobilen Endgerät auf alle wichtigen Marktberichte, Firmeninterviews und Expertenmeinungen bequem zuzugreifen. Tagesaktuell und aus erster Hand werden Detailinformationen und Hintergründe zum Geschehen an den wichtigsten Börsenhandelsplätzen präsentiert. Der Fokus liegt daher auf dem direkten Gespräch mit Entscheidern aus der Wirtschaft und Finanzwelt. Unabhängig werden Hintergründe von Entscheidungen für professionelle Trader und interessierte Anleger aufgezeigt. Die Börsenradio App gibt es kostenfrei hier: https://www.brn-ag.de/app


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Verfasser: Lorena La Porta, Sales Specialist
experten@xtb.de
Unter www.xtb.de finden Sie weitere Analysen und Marktberichte direkt aus erster Hand von unserem Experten-Team.

Kostenfreie Seminare und Webinare rund um das Thema Börse finden Sie täglich unter:
https://www.xtb.de/ausbildung/Webinare-Seminare

Sie möchten kostenlose Realtime-Kurse und professionelle Chart-Tools? Registrieren Sie sich jetzt für ein kostenfreies und unverbindliches Demo-Konto unter:
https://www.xtb.de/Unserangebot/Demo-Konto


Veröffentlichungen von X-Trade Brokers, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von X-Trade Brokers hinsichtlich der Finanzmärkte stellen keine Beratung des Kunden durch X-Trade Brokers dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden.

Risikowarnung

 



(28.12.2015)

Deutsche Börse, DAX Source: http://facebook.com/DeutscheBoerseAG, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Palfinger Halbmarathon (Christian Drastil ...

» Clever in Immobilien oder Aktien investier...

» Schwerpunkt der Woche - Ölpreisanstieg (An...

» European Lithium Halbmarathon (Christian D...

» Venedig (Christian Zottl via Runplugged Ru...

» European Lithium läutet die Opening Bell f...

» Daimler stellt Kerngeschäft auf den Kopf (...

» ATX-Trends: Erste Group, RBI, Bawag, Porr,...

» Palladium-ETF (PALL): Breakout oder Fehlsi...

» Microsoft – neues Allzeithoch, wie geht es...


Christian Kremer

XTB Head of Sales Deutschland & Österreich, verantwortet als Head of Sales den Vertrieb in Deutschland und Österreich. Sein Fokus liegt zudem auf der Entwicklung und Erweiterung des Aus- und Weiterbildungsangebots. Der gelernte Bankkaufmann war vor seiner Tätigkeit bei XTB als Sales Manager maßgeblich an dem Vertriebsausbau eines bekannten Brokers beteiligt. Bei XTB ist er Experte in den Bereichen Wertpapiere und Derivate.

>> http://www.xtb.de/Marktanalyse/Marktanalysen


 Weitere Blogs von Christian Kremer

» DAX - das neue Jahr klopft an die Tür, Ölp...

AUTOR: Elena DitzelMarktlage:Der Deutsche Leitindex ist am letzten Handelstag des Jahres mit 10.7...

» DAX stolpert in den Handel, Ölpreise geben...

AUTOR: Jörg FahnenstichMarktlage:Der DAX stolpert in den Handel mit einem Minus von 0,3 Proz...

» DAX startet mit einem Plus in den Handel, ...

AUTOR: Jörg FahnenstichMarktlage:Der größte deutsche Leitindex startete mit einem...

» DAX - zwischen den Jahren bleibt es ruhig,...

AUTOR: Lorena La Porta Marktlage:Weihnachten, Feiertage und Urlaub. Dies bedeutet für die me...

» DAX mit einem Gewinn in die Weihnachtsfeie...

AUTOR: Elena Ditzel Marktlage:Der Deutsche Leitindex konnte gestern mit satten Gewinnen aus dem M...