Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX zieht wieder an, Öl fällt immer weiter (Christian Kremer, xtb)

AUTOR: Jörg Fahnenstich


Marktlage:
Freitag hatte der DAX kräftig nachgegeben. Er brach um 2,4 Prozent ein und endete im Kassamarkt bei 10.340 Punkten. Aktuell steht der DAX 0,7 Prozent im Plus bei 10.416 Punkten. Das war bisher ein ordentlicher Start in den Tag. Mit dem Sturz unter die wichtige psychologische Marke von 10.500 Punkten besteht jedoch aus charttechnischer Sicht noch Luft nach unten bis zur Unterstützungszone bei 9.900 Punkten bzw. 10.100 Punkten. Wenn diese Zonen gebrochen werden, besteht noch weiteres Abwärtspotenzial auf die Tiefststände vom Sommer dieses Jahres bei 9.300 Punkten. Als Widerstände fungiert die Marke von 10.500 Punkte, sowie die 20-Tage-Linie und 200-Tage-Linie, bei 10.948 Punkten und 11.072 Punkten.

An den Märkten herrscht nun Verunsicherung und alle Anleger warten auf die Sitzung der US-Notenbank am Mittwoch, ob die Zinsenerhöhung gegenwärtig vollzogen wird. Des Weiteren hat vor dem Wochenende ein Abverkauf der Rohstoffe zu einem globalen Kursrutsch geführt.

Die Märkte stützen konnten gute Nachrichten aus China. Dort kamen seit langem mal wieder positive Wirtschaftsnachrichten. Vor allem Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze überraschten positiv. Der Industrielle Ausstoß war im November um 6,2 Prozent zum Vorjahr gestiegen. Es wurde nur mit einem Anstieg um 5,7 Prozent gerechnet. Auch im Einzelhandel setzte sich der positive Trend fort. Die wirtschaftlichen Maßnahmen der Regierung aus China scheinen Früchte zu tragen.




Öl
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 37,61 US-Dollar. Das ist ein Minus von 0,8 Prozent zum Freitag. Der Preis für ein  Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 3,1 Prozent auf 35,62 Dollar.

Die Ölpreise sind somit auf die tiefsten Preise seit 2009 gefallen. Der Verfall der Preise beschleunigte sich, nachdem die Opec ihre Förderpolitik in der vergangen Woche vorerst nicht verändert hatte. Das Ölkartell konnte sich nicht auf eine Kürzung oder Deckelung der Produktion einigen.

Der Verfall des Preises geht auch nicht spurlos an der Energiebranche vorüber. Chevron, einer der größten Ölkonzerne weltweit, kündigte ein zurückfahren der Investitionen für 2016 um 24 Prozent an. Konkurrent Royal Dutch Shell stellt sein Engagement in Neuseeland auf den Prüfstand, obwohl das Unternehmen seit 100 Jahren in Neuseeland tätig ist.

 

 

- Haben Sie Anregungen oder wollen gerne meine Ansichten mit mir diskutieren, schicken Sie mir gerne eine E-Mail an Joerg.Fahnenstich@xtb.de. Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Trading-Tag.

Börse überall mit der Börseradio App
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden, wenn es um die Börse und Ihre Finanzen geht. Laden Sie sich jetzt die Börsenradio App kostenfrei auf Ihre Smartphone herunter. Die Börse Hören App von Börsen Radio Network AG und XTB, ermöglicht Ihnen mit Ihrem mobilen Endgerät auf alle wichtigen Marktberichte, Firmeninterviews und Expertenmeinungen bequem zuzugreifen. Tagesaktuell und aus erster Hand werden Detailinformationen und Hintergründe zum Geschehen an den wichtigsten Börsenhandelsplätzen präsentiert. Der Fokus liegt daher auf dem direkten Gespräch mit Entscheidern aus der Wirtschaft und Finanzwelt. Unabhängig werden Hintergründe von Entscheidungen für professionelle Trader und interessierte Anleger aufgezeigt. Die Börsenradio App gibt es kostenfrei hier: https://www.brn-ag.de/app


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Verfasser: Jörg Fahnenstich, Senior Sales Analyst
experten@xtb.de
Unter www.xtb.de finden Sie weitere Analysen und Marktberichte direkt aus erster Hand von unserem Experten-Team.

Kostenfreie Seminare und Webinare rund um das Thema Börse finden Sie täglich unter:
https://www.xtb.de/ausbildung/Webinare-Seminare

Sie möchten kostenlose Realtime-Kurse und professionelle Chart-Tools? Registrieren Sie sich jetzt für ein kostenfreies und unverbindliches Demo-Konto unter:
https://www.xtb.de/Unserangebot/Demo-Konto


Veröffentlichungen von X-Trade Brokers, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von X-Trade Brokers hinsichtlich der Finanzmärkte stellen keine Beratung des Kunden durch X-Trade Brokers dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden.

Risikowarnung



(14.12.2015)

DAX zieht hoch


 Latest Blogs

» Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfekti...

» 2 Leute auf 10 Kilometer (Christian Drasti...

» Tour de France wirds auch keine geben, dac...

» Covid Charttechnik 3.4.: Weiter starker Rü...

» Das ist heute nicht mein Tag (Christian Dr...

» Ort des Tages: Agrana Zuckerfabrik Leopold...

» Im News-Teil: Rosenbauer, Andritz, ams, Ba...

» FACC, Post, Porr und Mayr gesetzt; Norwege...

» Depot bei bankdirekt.at: Quartalsauszug ge...

» Schwerpunkt der Woche: Börse nach Corona, ...


Christian Kremer

XTB Head of Sales Deutschland & Österreich, verantwortet als Head of Sales den Vertrieb in Deutschland und Österreich. Sein Fokus liegt zudem auf der Entwicklung und Erweiterung des Aus- und Weiterbildungsangebots. Der gelernte Bankkaufmann war vor seiner Tätigkeit bei XTB als Sales Manager maßgeblich an dem Vertriebsausbau eines bekannten Brokers beteiligt. Bei XTB ist er Experte in den Bereichen Wertpapiere und Derivate.

>> http://www.xtb.de/Marktanalyse/Marktanalysen


 Weitere Blogs von Christian Kremer

» DAX - das neue Jahr klopft an die Tür, Ölp...

AUTOR: Elena DitzelMarktlage:Der Deutsche Leitindex ist am letzten Handelstag des Jahres mit 10.7...

» DAX stolpert in den Handel, Ölpreise geben...

AUTOR: Jörg FahnenstichMarktlage:Der DAX stolpert in den Handel mit einem Minus von 0,3 Proz...

» DAX startet mit einem Plus in den Handel, ...

AUTOR: Jörg FahnenstichMarktlage:Der größte deutsche Leitindex startete mit einem...

» DAX - zwischen den Jahren bleibt es ruhig,...

AUTOR: Lorena La Porta Marktlage:Weihnachten, Feiertage und Urlaub. Dies bedeutet für die me...

» DAX mit einem Gewinn in die Weihnachtsfeie...

AUTOR: Elena Ditzel Marktlage:Der Deutsche Leitindex konnte gestern mit satten Gewinnen aus dem M...