Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

DAX – 13.000 wir kommen! (Robert Schröder)

Der DAX springt zu Wochenbeginn nach Meldungen zum griechischen Schuldendisput wieder über die 12.000er Marke. Warum dieser Sprung der Startschuss für die nächste Trendwelle Richtung 13.000 war, lesen Sie im Folgenden. 

Gegenüber meiner letzten DAX-Analyse vom 20. März “DAX – Wachsen die Bäume jetzt doch in den Himmel?” wurde das genannte Korrekturziel von 11.500 bis heute nicht erreicht. Tiefer als die am 26. März erreichten 11.620 ging es nicht. Jedoch wurde die untere Trendkananllinie erreicht. Zusätzlich haben sich auch die vermutete volatile Seitwärtsbewegung und das Dreieck bewahrheitet.

DAX-h-270415

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Die angesprochene Korrekturwelle 4 seit dem 16. März ist damit meiner Einschätzung nach komplett. Wir sehen ein zusammenlaufendes Dreieck, das sogar eine überschießende Teilwelle b mit neuen Hochs hervorgebracht hat, was ein deutliches Zeichen für einen noch immer starken inneren Aufwärtstrend ist! Die Tatsache, dass der DAX zeitweise aus dem Trendkanal herausgerutscht ist, können wir in diesem Zusammenhang vernachlässigen. Denn mit dem Schlusskurs vom 27. April wurde dieser Kanal ja zurückerobert.

Jetzt geht es sehr wahrscheinlich bis in den Mai hinein im Rahmen der Welle 5 weiter aufwärts zu neuen Hochs und Richtung 13.000er Marke. Solange jetzt der DAX nicht unter 11.729 fällt, ist diesbzgl. alles in Ordnung.  Ob sich dann “Sell in May” in diesem Jahr bewahrheitet, muss man natürlich abwarten. Zumindest bleibe ich aber bei meiner Einschätzung, dass wir nach Abschluss der Welle 5 einen gehörigen Dämpfer an den Aktienmärkten erleben werden, der den DAX auf ca. 8.000 Punkte zurückwerfen kann. Aber alles zu seiner Zeit!

Sie möchten zeitlich engmaschigere DAX-Analysen? Sie möchten den Ausstieg nach der Welle 5 möglichst genau timen? Hier geht’s zur Anmeldung!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com



(28.04.2015)

DAX, Deutsche Börse, Index http://www.shutterstock.com/pic-155921465/stock-photo-dax-frankfurt-stock-exchange-share-index-on-gold-coin-stacks-isolated-on-white.html, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» Im Newsteil: Optimistischer Flughafen, Wie...

» Telekom 7000, Zumtobel 5000 und wo Hans Be...

» Sherwin Williams; der Farbenhersteller wil...

» Markus Fallenböck läutet die Opening Bell ...

» Ripple Kurs Prognose: XRP/USD-Trend zeigt ...

» "IR ist ein spannendes Nischenfach, weil e...

» Slowrun 90, #2 (weiter mit GRM Brainfuck) ...

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: HVB-P...

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: Deuts...

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: Haala...


Robert Schröder

Analyst, Elliott-Waves.com

>> http://www.Elliott-Waves.com


 Weitere Blogs von Robert Schröder

» Medigene mit Kursexplosion! Wie weit geht ...

Nach der gestrigen Meldung, dass Amgen 100 % der Medigene-Ausgründung Catherexerwirbt, knall...

» S&P 500- bringt uns der Weihnachtsmann Ges...

Der breite US-Aktienmarkt hat sich nach dem Crash im Spätsommer schnell wieder erholen k&oum...

» Euro sinkt auf Sieben-Monats-Tief; Abwärts...

Am Mittwoch ist der Euro im Vergleich zum US Dollar auf ein Sieben-Monats-Tief von 1,06 gesunken....

» Nasdaq 100 mit Jahreshoch! Überrascht Sie ...

Es ist soweit. Allen Unkenrufen zum Trotz ist der Nasdaq 100 an diesem Montag auf ein neues Jahre...

» Dow Jones - Jahresendrally oder zweiter Cr...

Der Crash 2015 liegt nun fast zwei Monate zurück. Der Dow Jones konnte sich seitdem um ü...