Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

DAX unentschlossen; Ausbruch in der KW9 erwartet (Andreas Mueller, Christoph Scher...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf den DAX (ISIN DE0008469008 | WKN 846900).DAX und Dow Jones legten in der Vorwoche jeweils rund 0,3 Prozent auf Wochensicht zu. Dies ist nicht viel, aber heizt den Optimismus nach dem schwachen Februarauftakt wieder etwas an. Kurze Verwerfungen noch dem FOCM-Protokoll und zur EZB-Sitzung spielten hierbei keine nachhaltige Rolle. Doch was liest man als Charttechniker daraus und ist der Range-Handel womöglich eine gute Möglichkeit der Überbrückung bis zum Ausbruch?Vorwoche im DAX ohne AusbruchDie Handelswoche des DAX lässt sich sehr gut in einer Range zusammenfassen. Denn auch wenn die Schwankungen der einzelnen Tage um die 100 Punkte betrugen, am volatilsten Tag sogar 214 Punkte, gelang doch kein richtungsweisender Ausbruch. K...     » Weiterlesen


 

Nullnummer im DAX; wie kann es weitergehen? (trading-treff.de, Christoph Scherbaum)

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die aktuelle Handelswoche im DAX (ISIN DE0008469008 | WKN 846900).In der letzten Januarwoche erreichte der DAX ein neues Allzeithoch und konnte auch das Vorjahreshoch bei 13.525,56 Punkte kurz überschreiten. Dieses sieht man anhand des Wochencharts. Allerdings konnten die Kursgewinne im Wochenverlauf nicht gehalten werden, was als Bullenfalle gedeutet werden konnte und ein erstes Warnsignal für die Kursverluste in den darauf folgenden zwei Wochen war.Es folgte dann auch tatsächlich ein kräftiger Kurseinbruch und der DAX erreichte vor zwei Wochen ein Tief bei 12.003,36. In der vergangenen Woche folgte eine leichte Kurserholung, die sich in der aktuellen Woche nur marginal fortsetzen konnte.DAX zum Wochenschluß wenig verä...     » Weiterlesen


 

Produkte für jede Markterwartung (Lars Brandau, Christoph Scherbaum)

Auf mehr als sechs Billionen Euro (das sind sechstausend Milliarden Euro) summiert sich aktuell das Geldvermögen der Bundesbürger. Die Deutschen sparen weiterhin kräftig und das trotz der Niedrigzinsphase. Wegen dieser Zinslage müssen aber viele im Schnitt Wertverluste im Portfolio hinnehmen. Hier stimmt es zuversichtlich, dass scheinbar mehr Bundesbürger sich allmählich gegenüber den kapitalmarktnahen Finanzprodukten öffnen. Zumindest lässt sich dieser Eindruck gewinnen, blickt man auf die neusten Statistiken des Deutschen Aktieninstituts.Demzufolge besaßen im zurückliegenden Jahr rund zehn Millionen Bundesbürger Aktien. Das ist zumindest der höchste Stand seit 2007. Allerdings sind damit sowohl die Direktanlage als auch die Anlage in Fonds...     » Weiterlesen


 

ProSiebenSat.1-Aktie mit attraktivem Kursziel (Winfried Kronenberg, Christoph Sche...

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 (WKN:PSM777/ ISIN: DE000PSM7770) machte dieser Tage mit einem Gewinnrückgang von sich reden – trotz eines Umsatzanstiegs. Da gleichzeitig die Dividende erhöht wurde, war die Enttäuschung nicht überragend. Zudem ist die Aktie von ProSiebenSat.1 aus Sicht der Point & Figure Charttechnikkaufenswert.Zusammenfassung:„ Long“ im neuen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 31,20 € (2). Bestätigendes Kaufsignal bei 31,60 € (3). Kursziel 50 € (+ 56% Gewinn!) Abb.: ProSiebenSat.1 Media SE Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene MarkierungenTrend und Kursziele:Trend: Neuer Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2).Kursziel: (vertikale Methode) 50 &...     » Weiterlesen


 

Wochenrückblick KW8: Lufthansa kommt nicht in die Gänge, SAP weiß zu überraschen (...

Für Börsianer war die vergangene Handelswoche wieder voller Ereignisse – auch wenn für den DAX unter dem Strich wenig übrig blieb. Auf Wochensicht zeigt sich das Börsenbarometer kaum verändert. Die Einzelmeldungen waren dabei viel spannender, als der Gesamtmarkt.Konjunkturell war vor allem der ifo Geschäftsklimaindex von Relevanz. Wenig überraschend, konnte die Rekordstimmung nicht weiter gehalten werden. Stattdessen fiel der Index von 117,6 Zählern im Januar auf nun 115,4 Punkte. Dennoch ist die Stimmung immer noch überragend gut. Warten wir also ab, wie sich das erste Quartal weiter schlägt.Unternehmensseitig steht in Deutschland noch immer die Berichtssaison und vor allem nun auch die nahende Dividendensaison an. Mit SAP(WKN:716460/ ISIN: DE00...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de