Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

EUR/USD in Übertreibung? (trading-treff.de, Christoph Scherbaum)

Die Reise im Chart ging weiter. Der EUR/USD (WKN: 965275) setzt aktuell den Aufwärtstrend fort. Ein Ziel nannte ich bereits am 30. Juni und dieses wurde bereits angelaufen. Nun sind wir entweder in einem sehr großen Signal bereits oder schon in der Übertreibung. Mein Blick auf die Charts möchte dies herausfiltern. Und vorweg: Optisch ist derEUR/USD in Übertreibung bereits.Signallage sah Potenzial bisMeine letzte Analyse hier auf Trading-Treff zeigte ein Potenzial für den EUR/USD von grob 1.16 auf. Dies ist hier nachzuvollziehenund als Bild noch einmal angehängtRund 2 Cent oder 200 Pips ging der Trend seit dieser Analyse weiter und hat den Punkt grob erreicht. Warum nur grob? Das Hoch im Forex-Handel lag in der Nacht bei 1.1720 sogar. Damals gab es einen China-Impuls und ...     » Weiterlesen


 

Im Bann der Notenbanken, Teil 2 (Prime Quants, Christoph Scherbaum)

Aus Hollywood ist diese Praxis längst bekannt – ist ein Film besonders erfolgreich, wird gerne ziemlich zügig eine mehr oder weniger adäquate Fortsetzung abgedreht und in die Kinos gebracht. Beziehungsweise zu den einschlägigen Streamingdiensten, die – im Falle von Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) – dadurch offenbar durchaus erfolgreich am Markt agieren, wie die jüngsten Zahlen des Unternehmens am Montag zeigten. Und was für Hollywood recht ist, ist für die Aktienmärkte derzeit offenbar nur billig, denn auch in dieser Woche (und damit in der dritten hintereinander) dominierten die Notenbanken das Kursgeschehen. Die Hauptrolle durfte diesmal wieder die EZB übernehmen, denn die hielt am gestrigen Donnerstag ihre Ratssitzung ab und traf ...     » Weiterlesen


 

DAX in tiefrot, Autowerte nach Kartellgerüchten unter Druck (Gastautor, Christoph ...

Hatten die DAX -Bullen gestern Mittag noch auf einen harmonischen Wochenschluss gehofft, dürften ihre Hoffnungen spätestens am Freitagmittag zerplatzt sein. Die DAX-Titel (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) legten auf breiter Front den Rückwärtsgang ein.Das war heute los. Zu Beginn des letzten Handelstages dieser Woche hielt sich der DAX noch im Bereich seines Vortagesschlusskurses. Ab dem Mittag bröckelte indes die Stimmung und der DAX ging in die Knie. In der Spitze verlor der deutsche Leitindex rund 2 Prozent und testete damit die Marke von 12.200 Punkten. Anleger haben zunehmend Sorge um eine Sommerflaute an den Märkten. Zumal auch der Euro die DAX-Bären antreibt. Die Gemeinschaftswährung nahm zuletzt Kurs auf die Marke von 1,17 US-Dollar. Zuvor hatten Mario Dragh...     » Weiterlesen


 

AIXTRON-Aktie: Wie lange hält die Rallye an? (Winfried Kronenberg, Christoph Scher...

Die AIXTRON -Aktie (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6) ist mit Abstand der stärkste TecDAX -Titel der letzten sechs Monate. Die Rallye hat bereits erste Anleger nervös gemacht, doch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die AIXTRON-Aktie weiterhin kaufenswert.Die AIXTRON-Aktie steht auf „long“ in einem Aufwärtstrend (Punkt 1). Durch Überschreiten des Doppel-Top bei 3,90 Euro wurde ein Kaufsignal (Punkt 2) generiert. Dabei wurde durch Überschreiten des Abwärtstrends (Punkt 3) bei 5,60 Euro die Trendwende nachhaltig eingeleitet.Abb.: Aixtron SE Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene MarkierungenAls Kursziel ergibt die vertikale Methode mindestens 44 Euro, was einem Kurspotenzial von 450! Prozent entspricht. Das Kaufsignal...     » Weiterlesen


 

Wochenrückblick KW29: DAX auf Talfahrt - BMW, Daimler und VW droht Kartell-Hammer ...

Eigentlich ist die Sommerzeit ja eine schöne Zeit. Aber aus Anlegersicht waren die letzten Handelstage eher eine Qual. Zunächst lag die Unsicherheit über die Maßnahmen der EZB wie ein Bleimantel über den Märkten. Nachdem Mario Draghi & Kollegen sich entschieden nichts zu tun, hielt die Ratlosigkeit zunächst an, um dann am Freitag in einem richtigen Sommerblues zu enden.Spannende Zahlen gab es diese Woche bei SAP. Aber die Börsianer reagierten zurückhaltend. Spannender ging es dabei schon eher bei der Lufthansa zu. Trotz guter Zahlen kannte die Aktie nun einen Weg: Nach unten! Kein Wunder, nahmen Anleger doch Gewinne mit, denn Lufthansa ist die bestgelaufene DAX -Aktie in 2017 gewesen.Doch es geht noch düsterer. Am Freitag machte ein SPIEGEL-Bericht &uu...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de