Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

Gold trotz schwacher Aktienmärkte bisher nicht gefragt; (trading-treff.de, Christo...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die aktuelle Entwicklung im Edelmetall Gold.Der Goldpreis bleibt weiterhin eher schwach. Das starke Doppeltop bei $1.366, konnte Gold zuletzt nicht erneut ansteuern – trotz schwacher Aktienmärkte. Wie geht es nun weiter und welche Ziele stehen im Raum?Der Goldpreis kann das Doppeltop nicht überwindenDer abgebildete Wochenchart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit April 2016. Jede abgebildete Kerze stellt die Kursbewegung einer Woche dar. Die vergangene Woche wurde bei einem Kurs von $1.323,7 geschlossen.Aus Sicht des Wochencharts liegt im Gold-Future eine große Seitwärtsbewegung vor. Diese erstreckt sich bereits über die letzten zwei Jahre. In dieser Zeit bewegte sich Gold zwischen $...     » Weiterlesen


 

BASF hat seine Hausaufgaben gemacht (Christoph Scherbaum)

Mit seiner Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte hat US-Präsident Donald Trump die Aktienmärkte ordentlich durcheinandergebracht. Auch die BASF-Aktie (WKN:BASF11/ ISIN: DE000BASF111) litt in den vergangenen Tagen unter den allgemeinen Marktturbulenzen. Ihre eigenen Hausaufgaben haben die Ludwigshafener jedoch gemacht, so dass das DAX-Papier bald wieder durchstarten sollte.BASF-Chart: boerse-frankfurt.deIm Geschäftsjahr 2017 wurden die konzernweiten Umsatzerlöse um 12 Prozent auf 64,5 Mrd. Euro gesteigert. Das um Sonderfaktoren bereinigte EBIT kletterte sogar um 32 Prozent auf 8,3 Mrd. Euro, während der Nettogewinn auch dank positiver Auswirkungen der US-Steuerreform um 50 Prozent auf 6,1 Mrd. Euro nach oben geschraubt werden konnte. Auch deshalb soll...     » Weiterlesen


 

Die Aixtron-Aktie hat ihr Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft (Winfried Krone...

Der auf die Halbleiterindustrie spezialisierte Anlagenbauer Aixtron (WKN:A0WMPJ/ ISIN: DE000A0WMPJ6) konnte im Geschäftsjahr 2017 in die Gewinnzone zurückkehren. Die verbesserte Auftragslage sorgt auch in 2018 für Optimismus. Außerdem ist das TecDAX-Papier aus Sicht derPoint & Figure Charttechnikkaufenswert.Zusammenfassung:„Long“ im langfristigen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 14,10 € (2). Bildung High Pole durch mind. 3X über vorheriger X-SäuleKursziel Min. 37 € (+ 117% Gewinn!) Abb.: Aixtron SE Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene MarkierungenTrend und Kursziele:Trend: Long im langfristigen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2).Kursziel: (vertikale Methode) ...     » Weiterlesen


 

Wochenrückblick KW9: Die Woche der Bad News für thyssenkrupp und Daimler (Marc Sch...

Da ist er wieder, der unberechenbare Donald Trump. Zumindest an den europäischen Aktienmärkten ist die Sorge nun groß, dass aus den Aussagen zu Strafzöllen im Stahlbereich ein waschechter Handelskrieg erwachsen könnte. Dementsprechend negativ ist die Stimmung in der zweiten Wochenhälfte gewesen. Zumal auch die geopolitische Lage angesichts des unklaren Ausgangs der Italienwahl alles andere als ideal ist.Wirkliche Lichtblicke seitens der Unternehmen gab es in der vergangenen Woche ebenfalls nicht. Der Automobilsektor steht angesichts des Urteils zu Diesel-Fahrverboten weiter unter Beobachtung. An Lösungen mangelt es, weshalb Zurückhaltung wohl tatsächlich die beste Idee ist. Immerhin blieben große Kurseinbrüche aus. Bleibt zu hoffen, dass dies so blei...     » Weiterlesen


 

Zinsängste, Italien-Wahl & Handelskrieg: DAX-Anleger verlieren den Überblick (Gast...

Nachdem Investoren bereits die kommenden Wahlen in Italien und steigenden Zinsen Sorgen bereitet hatten, goss US-Präsident Donald Trump mit der Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte weiteres Öl ins Feuer. Dem DAX bescherte dies einen deutlichen Kursrutsch.Das war heute los. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer rutschte am heutigen Freitag sogar unter die Marke von 12.000 Punkten. Während die von Donald Trump und seinen Kollegen aus der Republikanischen Partei verabschiedete Steuerreform Marktteilnehmer verzückt hatte, sorgten die von ihm ausgelösten Sorgen vor einem weltweiten Handelskrieg nun für schlechte Stimmung an den Börsen. Nach den Anfang Februar erlittenen Turbulenzen hatten sich die Aktienmärkte relativ schnell stabil...     » Weiterlesen


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de