14.05.24

Österreichs Herren-Eishockey Nationalteam bringt in Prag bei den 2024 IIHF Ice Hockey World Championships starke Leistungen. Das 6:7 gegen Kanada nach Verlängerung brachte nicht nur einen wichtigen Punkt, sondern beinhaltete vor allem ein Drittel mit 5:0 gegen die legendären Kanadier. Und wer hat sowas schon geschafft? Freilich sind die Kanadier nicht mehr so zwingend überlegen, wie sie das früher einmal waren. In meiner Jugend waren sie quasi das Eis-Pendant zu den Brasilianern im Fussball. Namen wie Wayne Gretzky, Bill Barber, Mario Lemieux oder Mark Messier klingen heute noch toll. Extrem starke Gegner waren früher die Russen, da werfe ich Namen wie Wladislaw Tretjak, Wjatscheslaw Fetissow, Alexej Kassatonow, Wladimir Krutow, Igor Larionow und Sergej Makarow ein. Von 1981 bis 1990 gewann dieses Wunderteam sechs WM-Titel und zweimal Olympia-Gold. Trainer war mit Wiktor Tichonow ein Ex-KGBler. Das war wie Rocky gegen Ivan Drago, wie Fisher gegen Spasski. Das war unendlich gross. Damals habe ich alle Spiele gesehen. Daumen gedrückt für die unglaublich lässigen Kanadier, aber auch Respekt vor den grossartigen Russen, die damals unter UdSSR aufliefen. Ich weiss gar nicht mehr, wann und wieso ich als Eishockey-TV-Fan verloren ging.

 

Back at School (Hahnertwins)

26 Jul

Hahner Twins

Hahnertwins back at school und zwar am Gymnasium in Gengenbach. Wir haben unseren Bachelor of Education, doch anstatt Französisch, Mathe und katholische Theologie "unterrichten" wir heute von unserer Leidenschaft dem Laufen. Motivation und Ernährung in der Theorie, Athletik und Koordination in der Praxis. Und natürlich von großen Zielen und den Olympischen Spielen in Rio. www.facebook.com hahnertwins.AnnaHahner.LisaHahner http: www.hahnertwins.com de htclub      » Weiterlesen



 

Anna Hahner bei der Leichtathletik-EM im Amsterdam (Hahnertwins)

11 Jul

Hahner Twins

Yeah, Europameisterschaften in Amsterdam! Auch wenn mein Körper noch nicht so schnell läuft, wie ich es gerne hätte, bin ich mega happy, dass ich zwei Wochen nach meinem Radunfall den Wettkampf so laufen konnte. Meine 1:18:41h und Platz 74 ist da nebensächlich. Jetzt geht es in die letzten fünf Wochen bis Rio. www.facebook.com hahnertwins.AnnaHahner.LisaHahner http: www.hahnertwins.com de htclub      » Weiterlesen


 

Dickschädel (Hahnertwins)

26 Jun

Hahner Twins

Ein Hoch auf Annas Dickschädel und den Fahrradhelm darüber. Nach einem Sturz mit dem Rennrad hat sich Anna eine Platzwunde am Kopf und einige Schürfwunden zugezogen. Das wurde alles gut versorgt und der Arzt konnte Entwarnung geben. Zur Beobachtung bleibt Anna über Nacht noch im Krankenhaus. Das Abendessen habe ich ihr vorbei gebracht und der Hunger passt schon wieder. In den nächsten Wochen wird man uns nicht nur am Scheitel auseinander halten können www.facebook.com hahnertwins.AnnaHahner.LisaHahner http: www.hahnertwins.com de htclub      » Weiterlesen


 

Noch 6 Tage (Hahnertwins)

05 Apr

Hahner Twins

6 days to #GoAnna #GoLisa #Doppelstart Geteilte Freude ist doppelte Freude – und zwei Hahners an der Marathon Startlinie ist doppelte Power. Jetzt kann uns nichts mehr halten. www.facebook.com hahnertwins.AnnaHahner.LisaHahner http: www.hahnertwins.com de htclub      » Weiterlesen


24.05.24

Ich gehe ja so gut wie nie zu Events, ausser Sport oder wenn es historisch was Grosses ist. Und 240 Jahre Austria Tabak / 25 Jahre JTI ist so etwas Grosses gewesen, dies in der tollen Location Kunsthistorisches Museum . Ich habe einen hohen persönlichen Bezug zur Austria Tabak, hab die Börsephase 1997 bis 2001 intensiv begleitet (auch als Aktionär der ersten Stunde natürlich), es war ein schönes Stück österreichische Aktionärskultur mit hohem inländischen Streubesitz und so etwas wie eine Volksaktie. Die Aktie kam zu 505 Schilling (rund 37 Euro) und wurde ca. 4 Jahre später zu 85 Euro von der Börse genommen. Es war eine vollkommen stressfreie Kursentwicklung und die damaligen Vorstände sind nach einer anfänglichen Börsescheu immer mehr zum Part der Community geworden, auf jedem Foto musste die Zigarette in der Hand sein. Andere Zeit, aber tolle Erinnerungen. Mit Ralf habe ich im Vorjahr zwei Podcasts gemacht, einmal in meiner Börsepeople Reihe (https://audio-cd.at/page/playlist/3228) und einmal war Ralf der Fragesteller für seinen "Mehr als Schall und Rauch Podcast"( https://audio-cd.at/page/playlist/5433 ). Es war für mich sehr lässig, im lockeren Talk mit ihm die Spezifika dieser spannenden Branche mit all ihren Facetten wie dem hohen Impact für Trafiken und die gewaltige Steuerleistung wieder wachzurufen.