26.05.24

Die kenianische Leichtathletin Beatrice Chebet hat den Weltrekord über 10.000 Meter gebrochen. Im Vorfeld des Diamond-League-Meetings in Eugene/Oregon siegte die Langstrecken-Spezialistin in 28:54,14 Minuten. Ja, sie ist eine Langstrecken-Spezialistin, aber da wissen wir ja, dass da fast schon das Tempo von den schnellen Zehnern auch über Halbmarathon oder fast schon Marathon gelaufen wird. Harald Fritz, langjähriger Betreuer von zb Lemawork Ketema, sagte mir einmal bei einem Plauderlauf, dass die AfrikanerInnen und Afriker einfach nicht viel länger als zwei Stunden laufen wollen, daher laufen sie auch so schnell. Klingt einleuchtend und erklärt, warum der Kontingent bei den Ultraläufen nicht vorne dabei ist. Offenbar zu fad und dauert zu langen. Und ja: Der Zehner ist meine absolute Lieblingsstrecke, meine Bestzeit aus 1988 bei einem Lauf im Ölhafen Lobau, damals lief ich viel zum Spass mit 800m-Mann Martin Gerhart (Bestzeit unter 1:50), liegt bei 37:20. Und wie bereits vor ein paar Tagen erwähnt, ich bin sehr stolz, 30 Jahre später mit 39:56 nochmals diese Grenze geknackt zu haben.

 

2. Titel (Christina Kiffe)

#CompetitionDay #HessischeMeisterin Und da ist der zweite Titel! Auch bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften konnte ich mich gestern im Speerwurf über eine gute Leistung und einen 1. Platz freuen. Danach ging's als Gast noch zur Sportlerehrung nach Schönau, wo neben einem netten Abend auch mein persönliches Sporthighlight des Tages gefeiert wurde! Ein gelungener Tag! Eure Christina www.facebook.com Christina-Kiffe-643737439026782      » Weiterlesen


 

Neues Jahr, neues Glück (Christina Kiffe)

Die Feiertage sind vorüber und die erste Trainingswoche im neuen Jahr hat gestern ein erfolgreiches Ende genommen. Ich habe die erholsame Zeit sehr genossen und genug Kraft für ein spannendes Sportjahr 2017 getankt. Nun heißt es: Volle Kraft voraus und die guten Vorsätze in die Tat umsetzen. Was habt ihr euch so vorgenommen? Eure Christina www.facebook.com Christina-Kiffe-643737439026782      » Weiterlesen


 

Tempo, Tempo (Christina Kiffe)

Tempoläufe am Morgen vertreiben Kummer Sorgen und der frühe Vogel fängt den Wurm... Warum soll die neue Trainingswoche auch anders anfangen als die letzte geendet hat?! Ich hoffe ihr seid genauso gut in die Woche gestartet! Eure, Christina www.facebook.com Christina-Kiffe-643737439026782      » Weiterlesen


 

Wintertraining (Christina Kiffe)

Das Wintertraining ist in vollem Gange, der erste ordentliche Muskelkater ist schon ausgestanden und Wetter und diese schönen, herbstlichen Farben im Hintergrund machen super viel Lust auf noch viele anstrengende Stunden im Stadion! Eure Christina www.facebook.com Christina-Kiffe-643737439026782      » Weiterlesen


 

Olympische Ballnacht in Wiesbaden (Christina Kiffe)

Ein wunderschöner Abend bei der Olympischen Ballnacht in Wiesbaden ist leider wieder viel zu schnell zu Ende gegangen! Es ist immer schön Freunde und Bekannte der unterschiedlichsten Sportarten bei einem Event um sich zu haben. Meine herzlichsten Glückwünsche an die Frankfurter Sportplatz-Kolleginnen Lisa Mayer und Betty Heidler für die mehr als verdienten Auszeichnungen im Olympiajahr! www.facebook.com Christina-Kiffe-643737439026782      » Weiterlesen


26.05.24

Ich bin mit dem deutschen Börsenradio nun seit 2015 verschränkt, damals machten wir gemeinsam die CD (also nicht ein Wortspiel mit meinen Initialen "Audio-CD", sondern echt eine Compact Disc) in diversen Sondereditionen zum 25er des ATX Anfang 2016, launige Interviews und Erinnerungen mit Zeitzeugen. Als dann der neue Börsechef Christoph Boschan nach Wien gekommen ist, konnte ich die Kooperation mit den Vorstandsinterviews einfädeln, meine Kollegen Peter Heinrich und Sebastian Leben (er ist schwer erkrankt, stand mehr als nur an der Kippe, war aber stark und ist jetzt wieder im Kapitlalmarkt tätig, er hatte offen über sein aggressives Glioblastom gesprochen) waren fortan als Interviewer für Vorstandsinterviews aus Österreich am Tag der Zahlen zuständig. Ich war da zunächst nur der Einfädler, dann kam aber selbst die Lust zu podcasten und wir arbeiten vielfältig zusammen. Mittlerweile agiert Peter Heinrich mit Andreas Gross aus den Studios A und B aus Deutschland und ich nenne meine beiden Setups Studio C (für Podcastgäste) und Studio D (für Marktberichte). Die Deutschen machen Vorstandsinterviews und Schlussberichte, ich mache Live-Einstiege intraday und Werdegang-Podcasts. Passt gut!