Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Sollte Kovats wirklich nicht mehr wollen, machen wir ihm vielleicht ein Angebot zur Zusammenarbeit (Günter Luntsch)

A-tec: Keiner kann es nachvollziehen. Das war gestern Gesprächsthema Nr. 1 in meinem Bekanntenkreis. Niemand kann glauben, dass Kovats es wirklich ernst meint. Und ich auch nicht. Schade wäre es auf jeden Fall um den schönen AG-Mantel. Schuldenfrei. Außer das Geld, das Kovats vorgestreckt hat, und das die AG ihm nun schuldet. Üblicherweise gibt es bei Gesellschaftsmänteln mit hohen Verlustvorträgen (die bei Eigentümerwechsel auch verloren gehen können!) auch große Altlasten (Schulden, Haftungen). Hier offenbar nicht, die Insolvenz ist mit hoher Quote sauber beendet worden.

Ich habe mit A-tec ("Ende mit Schrecken", aber wenigstens nicht mit einem Riesenbetrag drin) eigentlich schon längere Zeit abgeschlossen, meine Stückzahl ist zu gering, als dass sie 1.000 : 1 auf eine ganze Aktie reverse gesplittet hätte werden können. Besitzer von Aktienbruchteilen haben kein Stimmrecht (wahrscheinlich auch kein offizielles Rederecht), dürfen der HV am 8.10.18 um 14 Uhr in der Johann-Hörbiger-Gasse 30 in 1230 Wien aber als Gäste beiwohnen. Da wird wahrscheinlich ein Depotauszug reichen, wo die Altaktien draufstehen. Das können sie eh schwer kontrollieren, wer teilnahmeberechtigt ist und wer nicht. Da es wie in den letzten Jahren weder Getränke noch Essen geben wird, kann man bei der Akzepanz von Gästen großzügig sein, es werden ohnehin nur Leute kommen, die sich wirklich für die AG interessieren.

Wir werden uns die Beweggründe für seine Entscheidung anhören. Sollte Kovats wirklich nicht mehr wollen, machen wir ihm vielleicht ein Angebot zur Zusammenarbeit. Weil schade wäre es schon um die AG. Da kann man sicher noch was daraus machen, wenn man die Kapazitäten dazu hat. Gute Ideen, gute Leute, etwas Geld, Wille und Ausdauer werden nötig sein. Wir werden da mal brainstormen. Und ganz sicher mit Kovats reden. Wenn er uns nicht wieder nach wenigen Minuten davonläuft. Aber der Mensch wird reifer und hat irgendwann solche Kindereien nicht mehr nötig. Und dann machen wir das beste aus dem, was von der Gesellschaft noch übrig ist.



(01.10.2018)

Mirko Kovats, Manager, Autor (3. August) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute!, (© entweder mit freundlicher Genehmigung der Geburtstagskinder von Facebook oder von den jeweils offiziellen Websites )


 Latest Blogs

» Neue 5000m PB (Carola Bendl-Tschiedel via ...

» Der war gut (Christian Drastil via Runplug...

» Novomatic Smeil Alps 2019: 172 Nominees, e...

» Schwerpunkt der Woche - DAX im Jojo-Modus ...

» Ingebrigtsen-Brüder kommen als Pacemaker n...

» Solide 6k (Christian Drastil via Runplugge...

» Ennemosergasse (Christian Drastil via Runp...

» Edison Intl - Ein krisensicheres Geschäft...

» PB über 1000m in 2:51,87 (Annabelle Mary K...

» Mit Billie Eilish (Nina Burger via Facebook)


Günter Luntsch

#gabb Autor, siehe http://boerse-social.com/...

>>


 Weitere Blogs von Günter Luntsch

» Goodwill, Badwill und eine einstellige Anz...

Goodwill und Badwill. Da haben wir gelacht. Börseneulingen die Frage zu stellen, was besser ...

» Gewinn-Messe, Tag 2: Glückräder, Wohlfühls...

GEWINN-Messe – 2. Tag. Grundsätzlich war auf der Messe am Freitag gefühlsmä&...

» Gewinn-Messe, Teil 1: Paparazzi, Jäger, Sa...

Das bietet die GEWINN-Messe heuer. Ich kann mich der Fülle an Content nicht mehr erwehren, d...

» Unbekannte Falle bei Eigentumswohnungen (G...

Wert von Grundbuchseigentum. Zwischen dem Einfamilienhaus und der Eigentumswohnung liegen Welten....

» HV A-tec und die Verlustvorträge (Günter L...

HV A-tec 2. Laut Fehringer sei die Struktur der Bilanz unverändert. Als Sonstige Forderungen...