Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 für Volkswagen trotz Dieselkrise (Heiko Geiger)

Der Volkswagen-Konzern präsentierte am Dienstag seinen Geschäftsbericht 2017 auf der Jahrespressekonferenz und meldete positive Kennzahlen: Die Anzahl der ausgelieferten Fahrzeuge, der Konzernumsatz und das operative Ergebnis stiegen im Geschäftsjahr 2017 auf Rekordniveau. 

Der Volkswagen Konzern hat am Dienstag seinen Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht und ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 präsentiert. Der deutsche Automobilhersteller konnte bei fast allen wesentlichen Kennzahlen Rekordwerte erreichen. Weltweit wurden 10,7 Mio. Fahrzeuge ausgeliefert, 4,3% mehr als im Jahr 2016 und mehr als je zuvor.

Die Umsatzerlöse stiegen 2017 auf EUR 230,7 Mrd. um 6,2 % gegenüber dem Vorjahreswert (EUR 217,9 Mrd.), und somit auf eine neue Bestmarke, berichtete Finanzvorstand Frank Witter auf der Jahrespressekonferenz. Das operative Ergebnis betrug EUR 13,8 Mrd. und ist laut Witter, das beste Ergebnis, das der VW Konzern je erreicht hat. Grund dafür sind positive Volumen-, Mix- und Margeneffekte sowie verbesserte Produktkosten.

Das Finanzergebnis 2017 ist von EUR 0,2 Mrd. im Jahr 2016 auf EUR 0,1 Mrd. gesunken. Das Ergebnis nach Steuern lag bei EUR 11,6 Mrd. (EUR 5,4 Mrd. im Vorjahr). Mit 16,3% war die Steuerquote 2017 erheblich geringer, verglichen zum Vorjahr mit 26,2%. Das lag an der beschlossenen US-Steuerreform, die zu einem einmaligen positiven, nicht liquiditätswirksamen Bewertungseffekt in Höhe von EUR 1,0 Mrd. führte.

Positiver Ausblick für 2018 

Für das Jahr 2018 erwartet der deutsche Automobilhersteller einen Anstieg der Auslieferungen, die den Vorjahreswert moderat übertreffen werden. Es wird ein Anstieg der Umsatzerlöse um bis zu 5% über den Vorjahreswert erwartet. Herausforderungen ergeben sich besonders aus dem konjunkturellen Umfeld, der steigenden Wettbewerbsintensität, der volatilen Wechselkursverläufen sowie der Dieselthematik.

Vorstandsvorsitzender Matthias Müller kündigte an, das bis Ende 2022 an 16 Standorten weltweit batterieelektrische Fahrzeuge produziert werden sollen. Derzeit werden im Konzern an drei Standorten E-Fahrzeuge produziert. Um für den außerordentlichen Ausbau der umweltfreundlichen Elektromobilität die Batteriekapazitäten zu sichern, wurden bereits Partnerschaften mit Batterieherstellern für Europa und für China eingegangen.

Aktienkurs im Überblick 

Stammaktionäre erhalten eine Dividende von EUR 3,90 je Aktie (Vorjahr: EUR 2,00) und Vorzugsaktionäre eine Dividende von EUR 3,96 je Aktie (Vorjahr: EUR 2,06). Die VW-Vorzugsaktie wird aktuell bei EUR 155,84 (13.03.2018) gehandelt. Das Jahreshoch lag bei EUR 188,44 (22.01.2018), das Jahrestief bei EUR 125,54 (31.08.2017). VW weist aktuell ein P/E Ratio von 6,90 und eine Marktkapitalisierung von EUR 79,28 Mrd. aus. Bei Bloomberg setzen 25 Analysten die Aktie auf Kaufen und jeweils 4 auf Halten und Verkaufen. Bloomberg Analysten setzen aktuell ein zwölf-Monats-Kursziel von EUR 193,63.

Da der weitere Kursverlauf der Aktie von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.

Aktienanleihen auf Volkswagen AG

 
 
WKN
Basispreis
Kupon Laufzeitende Maximale Rendite** Aktueller Briefkurs*  
 
VL8QJH
EUR 155,00
7,50% 15.03.2019 10,75% 97,71%  
 
VL8QJK
EUR 165,00
10,00% 15.03.2019 14,24% 97,20%  
 
VL8QJF
EUR 145,00
5,50% 15.03.2019 8,01% 98,23%  
 
WKN
Basispreis
Kupon Laufzeitende Maximale Rendite** Aktueller Briefkurs*  
 
VL8QJH
EUR 155,00
7,50% 15.03.2019 10,75% 97,71%  
 
VL8QJK
EUR 165,00
10,00% 15.03.2019 14,24% 97,20%  
 
VL8QJF
EUR 145,00
5,50% 15.03.2019 8,01% 98,23%  
 
WKN
Basispreis
Kupon Laufzeitende Maximale Rendite** Aktueller Briefkurs*  
 
VL8QJH
EUR 155,00
7,50% 15.03.2019 10,75% 97,71%  
 
VL8QJK
EUR 165,00
10,00% 15.03.2019 14,24% 97,20%  
 
VL8QJF
EUR 145,00
5,50% 15.03.2019 8,01% 98,23%  
 

Discount-Zertifikate auf Volkswagen AG

 
 
WKN
Basispreis
Discount Laufzeitende Maximale Rendite** Aktueller Briefkurs*  
 
VL6G5R
EUR 135,00
16,88% 21.12.2018 5,21% EUR 128,06  
 
VL4LCQ
EUR 150,00
10,29% 19.10.2018 8,31% EUR 138,16  
 
VL8BF4
EUR 150,00
11,35% 18.01.2019 10,03% EUR 136,60  
 
WKN
Basispreis
Discount Laufzeitende Maximale Rendite** Aktueller Briefkurs*  
 
VL6G5R
EUR 135,00
16,88% 21.12.2018 5,21% EUR 128,06  
 
VL4LCQ
EUR 150,00
10,29% 19.10.2018 8,31% EUR 138,16  
 
VL8BF4
EUR 150,00
11,35% 18.01.2019 10,03% EUR 136,60  
 
WKN
Basispreis
Discount Laufzeitende Maximale Rendite** Aktueller Briefkurs*  
 
VL6G5R
EUR 135,00
16,88% 21.12.2018 5,21% EUR 128,06  
 
VL4LCQ
EUR 150,00
10,29% 19.10.2018 8,31% EUR 138,16  
 
VL8BF4
EUR 150,00
11,35% 18.01.2019 10,03% EUR 136,60  
 


(14.03.2018)

Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

VW Volkswagen


 Latest Blogs

» ATX-Trends: Immofinanz, KapschTrafficCom, ...

» It's so nice to be back (Oksana Polianskaj...

» Das war eher nix (Andreas Vojta via Facebook)

» Antwerpen oder wenn Triathlon wieder Triat...

» Test-Lauf für den LCC-Team Run (Josef Chla...

» Ökostrom-HV 1: Generationenwechsel und die...

» U18-EM: Johanna Plank erhält Fixplatz über...

» Nada Ina Pauer schrammt nur knapp am EM-Li...

» Anna-Sophie Meusburger läuft das U18-EM Li...

» 30th Marathon of my life! (Michael Haase v...


>> Alle Blogs


Heiko Geiger

Head of Public Distribution, Bank Vontobel Europe AG

>> https://zertifikate.vontobel.com/DE/Home


 Weitere Blogs von Heiko Geiger

» Deutsche Post erwartet Gewinnrückgang (Hei...

Die Deutsche Post erwartet für das Jahr 2018 einen Gewinnrückgang in der Brief-und Pake...

» Blockchain – Auf die Auswahl kommt es an (...

Was tut sich bei IBM, Microsoft, Accenture und CME Group? Ein Blick auf die vier derzeitigen Mitg...

» Geopolitische Risiken im Nordkorea-Konflik...

Gold notierte zu Wochenbeginn in einer engen Spanne um die Marke von 1.300 US-Dollar je Feinunze....

» SAP: Wertpapier knackt die nächste Hürde (...

Gastbeitrag von Maciej GajIn der ersten Jahreshälfte präsentierte sich das Wertpapier d...

» Protect Aktienanleihen: So reduzieren Sie ...

Viele Aktien befinden sich auf einem historisch hohem Niveau. Daher fragen sich Anleger zu Recht,...