Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Soziale Gerechtigkeit ist das Gegenteil von Gerechtigkeit (Markus Fichtinger)

Merke: Wer in Österreich sein Einkommen durch tägliche Arbeit verdient, darf durch die Steuer- und Abgabenbehörden auf Schritt und Tritt verfolgt werden. 

Wer in Österreich sein Einkommen durch den Betrug an den hart arbeitenden Steuerzahlen "verdient", darf keinesfalls den Behörden gemeldet werden.

Man sieht: "Soziale Gerechtigkeit" ist das Gegenteil von Gerechtigkeit. 

 
Im Sommer hatten die Wirtschaftskammern Oberösterreich und Tirol Unternehmen aufgerufen, ihnen Arbeitslose zu melden, die sich nur den Stempel für das AMS abholen und gar keinen Job wollen. Das war nach Ansicht der Daten...
ORF.AT

 

 

 

 

 



(30.11.2016)

Arbeiterkammer AK, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Staatsmeisterschaften in Klagenfurt (Andre...

» Fusionspläne von Siemens und Alstom zugest...

» Warum ein Sparplan besser ist, als auf den...

» Urlaub! Die teuersten und günstigsten Strä...

» Kärntner Griss um European Lithium (Stefan...

» Do&Co: Der Markt hat immer recht #gabb

» Fe Limited Morck Well: Es geht was weiter ...

» Es geht wieder los (Nina Burger via Facebook)

» Yoga ist einfach so viel mehr (Beatrice D...

» Der Name ist Programm (Werner Schrittwiese...


>> Alle Blogs


Markus Fichtinger

Freiheitsakademie; längjähriger Geschäftsführer des Aktienforum 

>>


 Weitere Blogs von Markus Fichtinger

» Findet Nina auch Haftungen von Unternehmen...

Würde mich über Petitionen der Sozialisten freuen, wenn sie die Haftung von Unternehmer...

» Fahrräder gegen die Einbahn, Richter gegen...

Jetzt dürfen in meiner Wohnstraße Fahrradfahrer gegen die Einbahn fahren. Und Richter ...

» SPÖ, FPÖ und Grüne als Trump-Supporter (Ma...

Übrigens: In Österreich kann man jetzt ein Volxbegehren für die Wirtschaftspolitik...

» Soziale Gerechtigkeit ist das Gegenteil vo...

Merke: Wer in Österreich sein Einkommen durch tägliche Arbeit verdient, darf durch die ...

» Im Sozialstaat kann man ewig Kind bleiben ...

Das verwundert nicht. Im "Sozial"staat kann eben jede(r) ewig Kind bleiben. Dank permanenter Unte...